iDVD2: Absturz mitten im Brennen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 22. Juli 2002.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich wollte gestern meine erste DVD brennen, nachdem ich es dank macmercy's Lehrgang bereits geschafft hatte, eine S-VCD zu brennen. DVD mit iDVD müsste im Vergleich dazu doch ein Kinderspiel sein, oder?

    Das erste Problem tauchte bereits ganz am Anfang auf: iDVD wollte meine DVD-RW nicht akzeptieren. Muss noch vorausschicken, dass ich die DVD-RW vorher bereits im Finder eingelegt habe und sie im darauf erscheinenden Dialog "vorbereiten" liess. Hätte ich das nicht tun dürften, braucht iDVD eine "unberührte" DVD-RW?

    Nun gut, ich habe daraufhin eine DVD-R eingelegt, und iDVD hat losgelegt.
    Was mir erst mal aufgefallen ist: Die Zeiten, die iDVD für die verbleibenden Vorgänge angibt, sind vollkommen falsch. Er sagt, es dauere noch 28 Minuten - bei einem 50 Minuten-Film.

    Nun gut, ich habe das einfach mal zur Kenntniss genommen. Die Schritte 1, 2 und 3 liefen durch, dann beim Schritt 4 "Multiplexen und Brennen" passierte dann offenbar das Unglück: Der Fortschritt-Balken war bereits praktisch am rechen Ende angelangt, aber nun passierte nichts mehr. Das war gestern um 23 Uhr nach total etwa 4 Stunden. Ich habe den Mac dann die ganze Nacht laufen gelassen. Heute morgen war iDVD immer noch an derselben Stelle - offensichtlich abgestürzt.

    Ich habe das Programm dann hart abgeschossen (normal beenden liess es sich nicht), worauf auch der Finder einfror und sich nicht neu starten liess. Ich musste den Mac wieder mal sehr hart rücksetzen.

    Nach dem Neustart: Die DVD war etwa zu 50% beschrieben. Einlegen, Player startet. Alles scheint ok. Doch nach etwa 25 Minuten ist Schluss, der Player stürtzt ab, die DVD ist offensichtlich fehlerhaft.

    Was ist hier schief gelaufen. iDVD für den "DAU", denn dümmsten anzunehmenden User wie mich? Offenbar bin ich noch dümmer, als Apple erlaubt. Denn ich bin mir keiner Fehler bewusst.

    Ich habe jetzt natürlich gewisse Hemmungen, weitere Rohlinge zu verbraten. Richtig billig sind die ja nicht :-(

    Wer kann mir da helfen?

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  2. Jannemann

    Jannemann New Member

    Hi, Andreas!
    Zumindest mit den Kosten kann ich Dir weiterhelfen: Besorge Dir einen DVD-R-Rohling und formatiere schon aml Deinen DVD-RW-Rohling.
    Lege nach dem Brenn-Befehl in iDVD die DVD-R ein und warte, bis das mit dem Rendern angezeigt wird. Jetzt kannst du problemlos die DVD-R auswerfen und ihm Deine DVD-RW wieder unterschieben.
    Das macht das mit dem Absturz zwar nicht schöner, aber wenigstens billiger :)))
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für den Tip! Klingt gut.

    D.h. also, dass iDVD von sich aus tatsächlich keine DVD-RW akzeptiert, aber zum Glück dumm genug ist, dass man ihm eine DVD-RW unterschieben kann? Reife Leistung von Apple!

    Wie genau sieht das mit dem Formatieren aus? Hab sowas nämlich noch nie gemacht, da ich normalerweise Toast zum Brennen verwende. DVD-RW einlegen und dann im Finder "vorbereiten" lassen. Genügt dass? Dauert ja keine Minute. Geht formatieren einer DVD-RW so schnell?

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  4. Jannemann

    Jannemann New Member

    Löschen - am einfachsten geht das wiederum mit Toast.
    Unter dem Menüpunkt "Recorder" auf "Löschen" gehen und CD oder DVD in den Recorder legen.
    Tipp: nimm "Schnell löschen", alles andere kann sich lange hinziehen.

    Und störe Dich nicht daran, dass auch Toast 5.1.3 unter beiden Platformen nach dem Löschen auch bei einer DVD glücklich meldet :"CD erfolgreich gelöscht".

    Gruß, Jannemann
     
  5. macmercy

    macmercy New Member

    Vorbereiten' bestätigt hast - dann siehst Du, daß Deine HD um den Faktor Rohlinggröße kleiner geworden ist.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ok, "löschen" ist mir schon klar. Meine DVD-RW ist aber fabrikneu und somit gelöscht. Sollte also klappen, oder?

    Mir ist aber nur nicht ganz klar, was der Finder tut, wenn man so eine leere CD-RW oder DVD-RW einlegt. Der daraufhin erscheinende Dialog fordert einem ja auf, die CD für's Brennen vorzubrereiten.

    Stimmt man dem zu, wird aber offenbar vorerst gar nichts geschrieben bzw. formatiert, oder? Erst beim Auswerfen wird dann gebrannt - falls man dem zustimmt.

    Was bedeutet also dieses "Vorbereiten" genau? Und kann iDVD oder auch Toast mit einer derart vorbereiteten DVD-RW überhaupt umgehen?

    Gruss
    Andreas
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s und DVD's. Die Fragerei bei Einlegen einer Scheibe stört mich.

    Gruss
    Andreas
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    Klar - die Scheibe erst einlegen NACHDEM Toast gestartet wurde. Dann übernimmt Toast den ganzen Prozess. Also: Daten zum Brennen vorbereiten mit Toast - auf Brennen klicken - dann den Rohling rein.
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das ist schon klar, nur ist es lästig, dass der Finder sofort wieder sein Sprüchlein aufsagt, wenn man vor dem Brennen nochmals kurz in den Finder wechselt.

    Aber wenn das die einzigen Probleme sind, kann ich damit leben ;-)
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    Brennen' klicke, dann mein ich das auch so - da kann mir der Finder erst mal gestohlen bleiben...

    Gruß, macmercy
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nachtrag: Funktioniert tatsächlich problemlos. Habe nun auch auf iDVD 2.1 upgedatet.

    Ich frage mich schon, warum iDVD keine DVD-RW-Rohlinge akzeptieren will und sie dann aber doch brennt, wenn man ihm diese trickreich unterschiebt...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen