idvd5 - bisher ein flop!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sorbitt, 6. April 2006.

  1. sorbitt

    sorbitt New Member

    nun hab ich mich aufgemacht, und erstmals einen film mit imovie zusammengestellt (knappe 60 min) und will ihn erwartungsfroh auf dvd brennen (idvd5 auf imac g5 2,0, aktuelle os-version). das programm verhält sich sehr zäh, braucht für alles extreeeeem lange, doch schließlich steht ein schlichtes menü mit den kapitelverweisen, bei dem ich schon auf eingebundene filme verzichtet habe. nun fängt das problem erst richtig an: mehrmals und regelmäßig stürzt das programm beim brennen ab. und zwar bereits beim rendern der menüs. es dauert ca. 20 min um geschätzte 8% des fortschrittsbalkens für das erste (!) von sieben menüs zu produzieren und dann ... schmierts regelmäßig ab (auch beispielsweise bei der imageerstellung). der fehlerbericht eröffnet mir keine rechte einsicht - bis halt kein experte.
    ich bin recht ratlos, die suchfunktion hat mich nicht wirklich schlau gemacht.

    was könnt ihr raten, auf was wäre als erstes zu achten? vielen dank!
     
  2. laila

    laila New Member

    Fügst du die Filme in die Dropzones oder nur die Bilder? Wenn du einen Film einfügst darf keine gestrichelte Linie um die Dropzone sichtbar sein. Hast du die Vorschau benutzt? War alles in Ordnung?
     
  3. JuliaB

    JuliaB New Member

    Bei mir *scheint* iDVD auch immer seinen Geist aufzugeben. Beachball, Fortschrittsbalken eingefroren, lt. Aktivitätsanzeige reagiert iDVD angeblich nicht, lässt sich auch mit Apfel-Q nicht beenden.
    Hab es dann immer zwangsweise beendet.
    Dann las ich irgendwo die Lösung: GAR NICHTS MACHEN.
    Und schau einer an, nach ein oder anderthalb weiteren Stunden wurde die fertige DVD ausgeworfen....
    Versuch's einfach mal und schau morgen früh nach!
     
  4. philipp80

    philipp80 New Member

    Kann mich der Aussage von JuliaB nur anschließen. Habe am Wochenende zwei Filme á 30 min. auf eine DVD gebrannt und benötigte ca. 6 Stunden. Das rendern der Kapitel benötigt halt lange. Frage hast du die Hintergrundmusik von den Kapitelübersichten geändert? War bei mir mal der Fall das ich eine Musikdatei für die Hintergrundmusik verwendet habe. iDVD hatte nicht die üblichen 15-20 sek. für die Kapitelübersicht zu rendern sondern es renderte die Kapitelübersicht so lange wie die Hintergrundmusik war ca. 1 min. das dauert bei 7 Kapitelübersichten verdammt lange.
     
  5. sorbitt

    sorbitt New Member

    also, ich hab keine music verwandt,
    die dropzonen nur mit schwarzen bildern "gefüttert"
    und es dauerte nicht nur lange (wobei das rendern der menüs, s.o., doch nicht so rechenintensiv sein dürfte) - es stürzte einfach immer wieder ab!
     
  6. JuliaB

    JuliaB New Member

    Wie genau äussert sich denn das "Abstürzen", bekommst Du Fehlermeldungen??
     
  7. sorbitt

    sorbitt New Member

    s.o.: es gibt keine meldung beim absturz, aber es gibt einen fehlerbericht, aus dem ich nicht richtig schlau werde. ich weiß nicht, was genau auf einen möglichen absturzgrund bezug nimmt. (und er ist zu lang, um ihn hier aufzulisten!)
     
  8. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß


    Welche Hardware benutzt Du denn?
     
  9. sorbitt

    sorbitt New Member

    gerne wiederhole ich: imac g5 2,0, (1,5gb arbeitsspeicher)
     
  10. JuliaB

    JuliaB New Member

    Nochmal zu dem "Absturz": Wie äusserte sich der denn? Hat sich iDVD denn selbst beendet (dann kommt doch die Meldung: es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten und iDVD hat sich beendet, mit der Option einen Bericht an Apple zu schicken) oder reagierte es bloss nicht mehr und schien eingefroren und Du hast es mit alt-Apfel-esc zwangsweise beendet??
     
  11. sorbitt

    sorbitt New Member

    ist mit der von dir wiedergegebenen meldung passiert. kannst du mir sagen, wo in dem bericht ein hinweis auf den fehler zu finden ist? vielleicht zb:
    Exception: EXC_BREAKPOINT (0x0006)
    Code(0): 0x00000001
    Code(1): 0x909c8cc0

    eben ist mir das programm während der arbeit abgeschmiert und im bericht heißt es dazu an gleicher stelle wie oben:
    Exception: EXC_BAD_ACCESS (0x0001)
    Codes: KERN_PROTECTION_FAILURE (0x0002) at 0x00000000


    ???????
     
  12. JuliaB

    JuliaB New Member

    Sorry, da kann ich Dir nicht weiterhelfen.......
     
  13. sorbitt

    sorbitt New Member

    trotzdem danke!
     
  14. JuliaB

    JuliaB New Member

    Ich drück Dir die Daumen, dass am Wochenende sich ein Experte dazu äussert!!
     
  15. sorbitt

    sorbitt New Member

    würd mich freuen wenn jemand zeit fände!

    hab jetzt idvd neu installiert von der imacg5-install-cd mit dem ergebnis, dass das programm weiter abstürzt (s.o.) und zusätzlich die alten themen (alle nicht animierten 4.0 und ältere) weg sind. where are they?
     
  16. Tham

    Tham New Member

    1. Ist es der Arbeitsspeicher nachgerüstet worden? Oder der von Apple ausgelieferte??
    2. Mit iDVD 4 gab es fast nie Probleme
    3. Mit iDVD 5 gab es ganz oft DVDs die Probleme machten, ob beim Brennen oder nachher im DVD-Spieler
    4. Mit iDVD 6 gab es bei gleicher Hardware und Rohlinge keine Probleme mehr.
     
  17. sorbitt

    sorbitt New Member

    1. der arbeitsspeicher wurde beim kauf aufgerüstet
    2. hab versuchsweise idvd4 installiert, programm stürzte schon beim starten regelmäßig ab
    3. auch beim schreiben einer imagedatei (also unabhängig von dvd-medien) stürzt das programm ab!
     
  18. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Hast Du schon mal an eine Neuinstallation gedacht?

    Dann aber vielleicht mit iLife 06.

    Dieses läuft bei mir auf nem ollen G4/1Ghz Sonnet 1,5 Gb sogar mit einem externen Brenner völlig problemlos.
    Auch das bisher verwendete iLife 05 machte keine Zicken.
     
  19. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Probier doch zuerst noch "Rechte Reparieren"

    Ansonsten würde ich neu installieren.
     
  20. Tham

    Tham New Member

    Verusche doch mit dem Arbeitsspeicher der wirklich dabei war die ganze Aktion. Ein aufgerüsteter Arbeitspeicher machte nur bei iDVD5 auch Abstürze, nach der Entfernung des zugekauften ging es ohne Abstürze.
    Außerdem war es wichtig wie die Software installiert wurde.
    1. Den kompletten Rechner mit der beigelegten Software installieren, gerade iDVD!!
    2. Dann testen und dort muss es mit iDVD funktionieren
    3. Dann nicht iDVD löschen sondern mit einfach über die alte Version installieren.
    4. Wichtig dafür ist das du einmal sicher sein musst das der Rechner im Auslierferungszustand auch funktioniert.
    P.S. Ich hatte gerade beim Arbeitsspeicher immer gedacht...naja was für eine Gerede im Forum......naja nur es stimmte einfach.
     

Diese Seite empfehlen