iLife Strategie - kein Update-Preis?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von barattolo, 7. Januar 2004.

  1. barattolo

    barattolo New Member

    Hi,

    bei der ganzen Aufregung um den Preis des iPod mini (der wird sich auch so verkaufen, davon bin ich überzeugt) ... wird ganz und gar iLife vergessen ...

    ... toll ... endlich ist iPhoto brauchbar ... neue DVD-Themes sind nie schlecht ... Garage-Band ist cool ... nur wie war das noch vor 2 Jahren mit kostenlos?

    ... als .mac-Mitglied waren die iApps kostenlos, dann für alle, dann nur noch alles außer iDVD und jetzt nix mehr ... Steve, du zockst uns ab! ... leider auch so, dass man dir nicht böse sein kann ;-)

    ... wenn ich mal kalkuliere ... jedes Jahr 99 Euro für .mac und 49 Euro für iLife sind fast 150 Euro und das jedes Jahr ...

    ... blöd ist es halt nur, dass, wie ich finde zu den Vorteilen eines Macs auch diese beiden Produkte gehören ... also friss oder stirb

    ... bei .mac hab ich ja wohl noch die Wahl ... aber bei iLife wohl kaum ... ich denke die wenigsten werden andere Produkte benutzen (ja ich weiß es gibt sie auch), aber die Masse setzt die iApps ein und werden alles kaufen, was auf den Markt kommt

    ... 49 Euro sind sicherlich nicht viel ... aber jedes Jahr oder bei jedem größeren Update schon .... wer von Euch hat den nicht erst letztes Jahr iLife für 60 Euro gekauft um auch iDVD zu haben ... in der Hoffnung ... jetzt hab ich alles und dann auch mit Upgradgarantie .... von wegen! ... jeder User muß nun 49 Euro zahlen, ob die alte iLife-Box zu Hause steht oder nicht ... das finde ich nun wirklich unfair ...

    ... und die, welche iLife erst im Dezember gekauft haben sind doch die Gehörnten ... das leistet sich doch kein anderer Softwarehersteller ...

    ... oder fehlt mir da nur Info ... gibts vielleicht doch einen Upgrade-Preis?

    ... versteht mich nicht falsch ... ich gehöre auch zu den Jüngern, die das neue Paket gleich am 16. kaufen werden (allein schon wegen iPhoto) ... aber unfair find ich das trotzdem ... und ich denke man sollte den Fokus lieber darauf lenken, als am Preis der neuen iPod minis rumzukritisieren ...

    ciao
    mario
     
  2. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Na ja, Upgrades gibt es üblicherweise nur bei teuren Software-Paketen. Wenn iLife 999€ kosten würde und der Upgrade dann "nur" 49€, wäre mir das nicht lieber.

    Man muss die 49€ wohl als Jahresmiete für iLive auffassen. Das ist einfach und unbürokratisch und ich kann das aktuelle iLife im Kaufhaus mitnehmen, ohne eine komplizierte Update-Prozedur auf mich zu nehmen. Keine Seriennummer und nichts.

    TomRadfahrer
     
  3. JanB

    JanB New Member

    Auf Mactechnews.de wird spekuliert ob es iPhoto und iMovie vielleicht sogar als Download geben soll, also so wie es immer war, für lau. Jedoch erst ab 16. wenn iLife 04 offiziel zu kaufen ist! Warten wir ab, besser wäre es :wink:
     
  4. Trapper

    Trapper New Member

    Übrigens, im Edu-Store gibt es das iLife ´04 Familiy-Packet für 39,44 Euro (Installation auf bis zu 5 Macs). Die "Einzelplatzversion" kostet dort übrigens genausoviel.
     
  5. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Man muß ja nicht updaten :) . Aber ich finde es nicht zuviel für 49Euronen da ja wieder ein neues Programm dabei ist. In der Windows Welt ist es teurer. Ich schätze mal es kostet auch einiges an Zeit diese Software auf den Stand zu halten. Und wenn der Encoder von iDVD wirklich von DVDSP stammt ist er doch relativ günstig auch wenn die Einstellmöglichkeit eingeschränkt sein wird.
     

Diese Seite empfehlen