iLive nicht mehr kostenlos

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rest-in-peace, 9. Januar 2004.

  1. Jetzt ist es amtlich.
    Nunmehr ist klar, dass diese zwei "iApps" nicht mehr kostenlos zu haben sein werden, bestätigte Apple Deutschland. Statt des kostenlosen Downloads bleibt auf den jeweiligen Produktseiten von Apple nur der Kauf der iLife-Packung im Apple-Store für 49 US-Dollar, wenn man die Bildverwaltung iPhoto oder das Videoschnittprogramm iMovie haben möchte.

    http://www.heise.de/newsticker/data/jes-09.01.04-001/
     
  2. menz

    menz New Member

    Hi!

    iLife soll doch bei jedem neuen Mac dabei sein. Ist es daher auch in den neuen Panther Versionen, die man im Handel kauft dabei ? Oder liegen den neuen Macs dann Panther und iLife bei ?

    menz
     

  3. Das erstere glaub ich nicht.
    Das zweite ist der Fall.
     
  4. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Nepp hoch drei was Apple da fabriziert .
    Letztes Jahr ging ein Protest durch die Mac-Szene weil Steve für iLife Geld haben wollte . Erst kurz vor der Keynote machte er einen Rückzieher und verlangte nur für iDVD Geld , mit der Begründung das iDVD zu groß für ein Download sei . Nun geht das Spiel von vorne los . Gut iLife ist mit 49,-€ für das gebotene nicht zu teuer , aber Apple sollte langsam eine klare Linie finden . Die , die nur iMovie/iPhoto auf den neuesten Stand gebracht haben wollen , kostet es jetzt 49,-€ . Genauso die , die iLife erst vor kurzem erstanden haben schauen nun in die Röhre und zahlen doppelt .
    Beispiel iMovie :
    Version 1 war seinerzeit nur im Lieferumfang der DV-Modelle erhältlich . Einzeln überhaupt nicht . Kurz vor Einführung von iMovie 2 dann kostenlos unters Volk gebracht um iMovie 2 dann für gutes Geld zu verkaufen . iMovie 3 war dann wieder kostenlos . iMovie 4 kostet jetzt wieder Geld.
    Da verstehe einer Apple
    In dem Fall kann ich Apple nicht verstehen!
     
  5. hbenne

    hbenne New Member

    wenn du mit deinen Rechnungen recht hast müßte dann iMovie 5 wieder kostenlos sein :D
     
  6. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Was ich für selbstverständlich halte: Wenn iDVD kostenlos wäre, dann wäre auch einsehbar, dass das Teil nur auf den von Apple verbauten DVD-Brennern läuft. Wenn's aber kostet, dann sollte eigentlich zu erwarten sein, dass es auf allen - auch externen - DVD-Brennern funktioniert. Oder?
     
  7. mattis

    mattis New Member

    Hab da mal ne Frage.
    ilife kostet im Apple Shop mit Versand 56 €. Krieg ich das bei meinem Apple Händler um die Ecke um 49€ oder darf der die Versandkosten auch dazuschlagen?
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Apple-Händler um die Ecke? Traumhaft. Wo lebst du denn? "Um die Ecke" haben wir hier nur Apfel-Händler mit frischem Obst aus dem Alten Land... ;)
     
  9. Getamac

    Getamac New Member

    Aber hallo!
    Ich bin absolut Deiner Meinung.

    Getamac.
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    iLife 04 ist mit 49 EUR nicht zu teuer, oder?

    Nun, als Besitzer des "alten" iLife-Paketes zahle ich die 49 EUR für ein Update. Um alle Funktionen nutzen zu können, brauche ich .mac und OS X.3. Die Vergangenheit zeigt, dass es in Zukunft immer mehr darauf hinauslaufen wird, dass Software keine "Anschaffung" ist, sondern laufende Kosten darstellen. Jährlich zahle ich:

    149 EUR für OS X
    49 EUR für iLife
    99 EUR für .mac
    ------
    297 EUR nur für die "Grundfunktionen" des "digital Hubs".

    Möchte ich eine weitere Funktion benutzen, wei z. B. Playlist to DVD sind weitere 39 EUR (?) für Quicktime Pro fällig. Alles in allem kein billiges Vergnügen, da es sich wie gesagt um laufende (jährliche) Kosten handelt. Ich weiss nicht, wie lange ich mir den Luxus up-to-date zu sein noch leiste(n kann).

    Ciao
    Napfekarl
     
  11. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Ich bin immernoch der Meinung, das die ganzen iApps nur solange kostenlos waren, bis genug User auf OS X umgestiegen sind um die Vorteile der Apps nutzen zu können.

    Steve meinte ja auch, der Umstieg ist vollzogen -> siehe da, die Apps kosten nun auch Geld.

    Das "Gute" daran, man darf nun endlich mal über die Apps motzen. Über iMovie3 war ich dermassen entäuscht, aber musste mir anhören das die Apps umsonst sind - also soll ich auch nicht meckern (auch wenn ich die Einstellung schon etwas merkwürdig finde, aber na gut).
     
  12. newby

    newby New Member


    3. Punkt!!! da haben wir den Salat
     
  13. smartfiles

    smartfiles New Member

    Kannste noch alle zwei bis drei Jahre einen neuen Rechner dazu rechnen.
    Mein iBook 500 dual ist nach zweieinhalb Jahren nur noch Altplastik und ich kann froh sein, wenn es 10.4 noch erleben kann.
    Wenn man immer vorne mit dabei sein will, wird man gezwungen sein immer wieder was neues zu zu legen.

    Gruss smartfiles
     
  14. Borbarad

    Borbarad New Member

    :confused:
    Was habt ihr denn für sorgen?

    iLife'04 rockt!

    Und was das ganz Upgedate angeht:

    1) .mac war und ist noch nie Pflicht gewesen
    2) Panther ist auch nicht Pflicht. 10.2.8 reicht

    Also machts jetzt 49,- fürs iLife'04 Packet. Ob die nächste Version Pflicht sein wird?
    Weis nicht, denn es scheint so als wenn iPhoto nun endlich richtig schnell läuft, die Alben/Bilderdienste ab März in eEropa laufen; iMovie4 ist eher ein Bug/Stabilitäts/Geschwindigkeits Update mit ein paar netten Extras ist und iDVD jetzt nen 1a Codec bekommen hat. Garageband wird sich zeigen.

    B
     
  15. Borbarad

    Borbarad New Member

    Sorry, aber wenn man sich ein G3 kauft und G4 der Stand der Dinge ist, dann sollte dies einem auch klar sein. :rolleyes:

    B
     
  16. Achmed

    Achmed New Member


    Blödes Geschwätz.
    Entschuldige bitte aber wer lesen kann ist im Vorteil.
    Vor 2 1/2 Jahren gab es kein ibook mit g4.
    Da war os 10.1 gerade auf der welt und die 500 mhz noch was schnelles.
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    Jepp, das würd ich mal unterschreiben. Ich lebe auch ohne .mac Ich habe mich selbst für Panther entschieden und ich denke das wohl iMovie und iPhoto auch nach wie vor im Lieferumfang folgender OS Versionen enthalten sein werden (iTunes sowieso) Eben genauso wie iChat AV - in Panther inklusive, einzeln kostets geld
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Mein 400 Mhz G4 ist jetzt auch alt. Aber das wusste ich als ich den Rechner vor 4 Jahren auch schon das 3-4 Jahre später was neues da sein wird. Vor 3 Jahren gabs auch noch keine 3 Ghz Pentiums - jetzt schon. ist doch überall das selbe.
    Ich allerdings arbeite mit meinem 4 Jahre alten G4/400 immer noch - auf dem aktuellsten OS.
    Auf nem 4 Jahre alten PC läuft kaum noch das Windows XP MultimediaCenter, geschweige denn Longhorn.
    Das man sich also alle paar Jahre nen neuen rechner kaufen muss wenn man mit der Entwicklung Schritt halten will ist beileibe kein Laster das man Apple anlasten kann. So isses nunmal. Aber auch hier zwingt mich ja keiner. Bisschen RAM in den G4 und er muss wohl auch noch 2004 überstehen, das vorher kein Budget für nen neuen rechner geben wird. Punkt. Die Programme mit denen ich bisher drauf gearbeitet habe stellen ja schließlich nicht ihre Arbeit ein nur weil es neue Versionen davon gibt.
     
  19. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    um die Ecke ist der Endpreis 49 €, manchmal sogar günstiger.

    Klaus
     
  20. Borbarad

    Borbarad New Member


    Ähm...ich rede von G3 vs G4 bzw. iBook vs. Powerbook!

    Und das ein iBook schneller veraltet als ein Powerbook sollte jedem klar sein.

    Ist doch jetzt genauso: G4 vs. G5

    B
     

Diese Seite empfehlen