Illustrator-CS-Update 11.0.2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tomw, 10. Januar 2005.

  1. tomw

    tomw New Member

    Hallo Leidensgenossen,

    habe heute mal das Illustrator-Update 11.0.2 installiert.
    Es ist ja nicht tragisch das das Update händisch erfolgen muss und nach dem Illustrator-Neustart immer noch 11.0.0 angezeigt wird, jedoch hat sich bei einigen wichtigen Fehlern immer noch nichts getan.
    1. Es muss doch möglich sein, alle Zeichen einer Schrift per Tastatur oder wenigstens per Glyphenpalette eingeben zu können wie in den vorherigen Versionen (geht aber immer noch nicht [Unendlich-Zeichen, Summen-Zeichen etc.]). Workaround über andere Programme und in den Zwischenspeicher kopieren ist ja wohl keine professionelle Lösung für ein professionelles Programm.
    2. Bei der Texteingabe in einen bestehen Text wird die Textposition bei mir immer noch nicht durch ein blinkendes Einfügungszeichen gekennzeichnet.

    Beide Fehler treten bei vorherigen Versionen nicht auf.
    Haben die bei Adobe noch alle Tassen im Schrank oder bin ich auf dem Holzweg? Schließlich sind Endkunden keine Beta-Tester und man kann eigentlich erwarten das Adobe innerhalb eines Jahres Abhilfe schafft.

    :confused: Für eure Meinung hierzu wäre ich dankbar.
    Gruß Thomas
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich weiß auch nicht, was das soll. Umständlich durch Datei-Rausfummeln installieren – und dann bleibt die Versionsnummer bei 11.0.0. Das ist schon ziemlich schampig, finde ich.

    Dafür behebt das Update auch nur zwei Fehler, vor allem den zweiten fand ich witzig:

    • Illustrator CS unexpectedly quits when saving or printing if Norton Utilities is installed on the computer.
    • Illustrator CS unexpectedly quits when opening a palette or dialog box.

    :angry:
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Dafür gibt es die OS X-Zeichenpalette, zu aktivieren in den Systemeinstellungen > Landeseinstellungen > Tastaturmenü.

    Oder noch besser: PopChar. Ist eine Shareware, aber jeden Cent wert.
     
  4. MWdigitalart

    MWdigitalart New Member

    Hallo;

    zu dem Thema wollte ich auch noch was los werden!

    Meiner Meinung nach, waren Illustrator 8 oder/und 9 die besten "Illustratoren".

    Seit dem ein Teil unserer Kunden auf das OS X umgestiegen sind und sich aus Kostengründen das "Komplettprogramm CS" kauften, gab es auf einmal Probleme mit Illustrator. Es wurden von manchen Schriften die Sonderzeichen nicht mehr erkannt etc.
    Auch das "Umsichern" auf eine ältere Version zb. AI 9 klappt nur noch, wenn man manuell einige Absätze korrigiert. Probleme über Probleme!

    Die beste Alternative zur Zeit ist für mich Illustrator 9 in Classic.
    Erst wenn Adobe ein wirklich funktionierendes Illustrator auf den Markt bringt, werde ich wieder umsteigen. Ich muss in meinem Beruf "liefern" und nicht stundenlang "rumtesten".

    Testen sollten Die, die die Programme für unser gutes Geld auf den Markt bringen.

    Schluss jetzt genug gehäult.
    MW
     
  5. mauko

    mauko New Member

    Das Schlimmste ist wirklich diese "von Hand einfügen" Politik, die Adobe auch schon etliche Male auch bei InDesign durchzog...
    Aber wie schon gesagt, alte Probleme bleiben bestehen. Mein Illustrator CS kann ich nie beenden ohne die Fehlermeldung "das Programm wurde unerwartet beendet". Und was mich schon ewigs bei Illustrator nervt "Wollen Sie die Zwischenablage für andere.... verwenden?" Egal wo ich das Häckchen in den Einstellungen mach, ich kann's nicht abstellen. Bei jedem Runterfahren muss ich zuerst auf Illustrator warten, damit ich ihm einen Kick verpassen kann, damit die Maschine auch wirklich abstellt.
    (Soll mir jetzt keiner kommen, dass man einen Mac nie abstellen soll)
    ;(
     

Diese Seite empfehlen