illustrator-dokument öffnen - darstellung entspricht nicht den erwartungen...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rudkowski, 2. November 2004.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe grafiker!

    jemand hat für den kindergarten meiner kinder einen prospekt in illustrator gemacht (keine ahnung, welche version und welches betriebssystem).

    leider muss noch etwas geändert werden und der macher des prospektes ist weggezogen (und hat auch keine lust mehr, sich darum zu kümmern).

    nun habe ich mir extra illustrator cs besorgt, um das dokument öffnen zu können.

    leider fehlt mir die richtige schrift, wahrscheinlich passen deshalb die rahmen nicht mehr richtig.

    auf der cd mit dem flyer sind die schriften sogar drauf, aber ich weiß nicht, ob ich die unter os x einfach benutzen kann, ohne dass sich mein system verschluckt.

    eine heißt "comic sans ms", unter info wird mir "exec, ausführbare unix-datei" angegeben.

    dann finde ich da noch "helvetianeue.dfont" (datafork truetype font). wenn ich da doppelt draufklicke, geht sogar ein installer auf, os x kann also irgendetwas damit anfangen.

    und dann sind da noch ca. 30 andere dateien in dem ordner, die alle auf ".pfb" enden, z.b. "HLA____.PFB".


    danke schon mal im voraus,
    gruß martin
     
  2. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    welche Schriften genau verlangt denn der Illu beim Öffnen?
     
  3. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo rudkowski,
    OS X kann grundsätzlich mit fast allen Schriftformaten umgehen. Also auch Win-Truetype etc.

    Deine Comic Sans brauchst du nicht neu installieren, die sollte schon unter System/Library/Fonts zu finden sein.

    .dfont kannst du normalerweise problemlos verwenden.
    Und die .pfb-Dateien sind Postscriptschriften, normalerweise sollten da auch noch die Screenfonts dabei sein, sonst gibt es Anzeigeprobleme.

    Kopier dir die Fonts doch mal in deinen benutzereigenen Fonts-Ordner und schau, ob Illu sie anzeigt.

    gruß
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    folgende schriften werden beim öffnen als fehlend erwähnt:

    HelveticaNeue-Condensed

    Helvetica57-Condensed

    Helvetica67-CondensedMedium

    Helvetica87-CondensedHeavy

    HelveticaNeue-Medium

    Myriad-Roman


    der macher hatte für alle fälle auch ein pdf von dem flyer erzeugt, da sieht man, wie es aussehen sollte:

    http://www.rudkowski.com/sonstiges/bild1.jpg


    bei mir (in illustrator) sieht das aber so aus:

    http://www.rudkowski.com/sonstiges/bild2.jpg


    gruß martin

    p.s.:
    fehlende truetypefonts, das könnte natürlich sein. vielleicht kann mir da ja jemand helfen?
     
  5. DasBo

    DasBo New Member

    Tja, ähnliches kenne ich...
    Wahrscheinlich hast Du, wenn Du die Typo-Elemente anwählst, alle 2 oder 3 Buchstaben einen eigenen Anchorpoint, stimmt's?
    Zwischen AI CS und älteren Versionen kommt es immer wieder zu Fehlern in der Schriften-Interpretation - gibt auch keine Lösung.
    Also: Such' Dir jemanden mit einem älteren AI (und natürlich den entsprechenden Fonts - die sollten allerdings auf vielen "gut sortierten" Rechnern vorhanden sein), der Dir die Textblöcke outlined.
    Dann wird alles sauber angezeigt, ist aber natürlich nicht mehr editierbar...
     
  6. rudkowski

    rudkowski New Member

    ah ha,
    ich dachte schon "was ist das für ein scheiß programm, wo jedes wort einzeln ausgerichtet und formatiert wird!".


    ich denke, ich mache das jetzt einfach selbst, fange von vorne an und mache das ganze in indesign. da habe ich wenigstens für 3 pfennig ahnung (anstatt überhaupt keinen schimmer).

    gruß martin
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    hast Du es denn mit den gelieferten Schriften mal probiert? Wenn es die richtigen Fonts sind, sollte es eigentlich gehen.

    Ich gebe aber zu: ID ist für sowas besser geeignet als AI ;)
     
  8. donald105

    donald105 New Member

    ich hab hier grad ne wartezeit:
    wenn du mir das teilchen mailst - kann ja als AI nicht groß sein - schau ich mir das mal an. die fonts hab ich jedenfalls alle an bord.
    :)
     
  9. suj

    suj sammelt pixel.

    :crazy: so mit Bilders drinne? Das kann mutig sein ;) :D
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...2 seiten, jeweils 69mb...


    sind ein paar kinderbilder in druckauflösung drin, aber wieso die jetzt soooo groß sein müssen...?

    wie gesagt, ich fange jetzt von vorne an und habe die erste seite fast fertig.

    das geht so einfach in indesign, wieso macht jemand so etwas in illustrator?

    gruß martin
     
  11. suj

    suj sammelt pixel.

    es soll sogar Leute geben, die Freehand für sowas benutzen ;)

    aber zu den Bildern: AI-Dateien blähen sich meiner Erfahrung nach ziemlich auf, wenn Bilder mit im Spiel sind.
     
  12. donald105

    donald105 New Member

    ohne die bilders.
    die kann er doch nachher aktualisieren.

    aber wie ich sehe, versuchters grad selbst im ID.

    :)
     
  13. rudkowski

    rudkowski New Member

    so,

    fertig (na ja, fast).


    indesign ist doch so einfach, das kriege ja sogar ich hin.

    trotzdem danke für eure hilfen, wieder etwas dazu gelernt (hoffentlich brauche ich dieses wissen trotzdem nie wieder...).


    gruß martin
     

Diese Seite empfehlen