Illustrator: Liniendicke abhängig vom Prozessor???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von p.i.t., 8. November 2004.

  1. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Hallo ihr lieben

    ich arbeite da grad an einem fremdcomputer (ein etwas betagter G4 466 mit 896 MB RAM). im illustrator möcht ich nun einem objekt eine konturdicke von weniger als 1 px eingeben. Aber oh schreck, es geht nicht!!! die dicke bleibt immer auf 1 px, ich kann nur noch auf 0 (null) stellen. aber keine zwischendicken... habs auf illu cs und illu 10 probiert, auf beiden no go.
    auf meinem pb 677 geht das ohne probs. ist das möglich dass das mit dem verwendeten computer zu tun hat oder der grafikkarte??? kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...

    :kopfschüttelfresse:
     
  2. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    nachtrag: jetzt merk ich grad, dass wenn ich die dicke MANUELL eingebe (zB 0,135 px), dann gehts. nur wenn ich die zur verfügung stehenden zahlen anwähle (0.25; 0.5; 0.75), nimmt illu den wert nicht an. also schon mal kein hardware-problem... aber doch merkwürdig...
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    ich möchte Dir nur ungern sagen, dass es keine halben Pixel gibt.

    Versuchs mal mit halben Punkt oder so... :embar:
     
  4. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    sorry, hab beim schreiben gepfuscht. ich meinte natürlich punkte (pt).
     
  5. suj

    suj sammelt pixel.

    puh, ich dachte schon die Schweizer hätten die halben Pixel erfunden :crazy:
     

Diese Seite empfehlen