iMac 17" Intel C2Duo - Festplatte wird vom Install-DVD nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AnPa, 11. Januar 2011.

  1. AnPa

    AnPa New Member

    Hi Leute,

    ich hab, wie im Betreff ersichtlich, ein Problem.

    Ich habe aus einer Firmenauflösung 2 iMac's bekommen:

    17" Intel Core Duo 1,8 Ghz und
    17" Intel Core 2 Duo 2 Ghz.

    Aus Datenschutzgründen wurden die Festplatten entfernt. Wahrscheinlich wurden deswegen auch damals, weils ne Firma war, die iSight Cams entfernt, denn diese sind ebenfalls nicht drin (nur das Kabel ist da)

    Nun folgendes: Ich möchte Mac OS X 10.5 installieren, werfe die DVD rein und starte davon.
    Dann muss ich ja das Ziel auswählen und dort ist kein Laufwerk drin, also einfach nur weiß.
    Das Festplattendienstprogramm zeigt auch nur das DVD Laufwerk an.
    Starte ich den Rechner im Firewire Modus, kann ich mit nem alten iMac auf die Platte zugreifen, sie Partitionieren etc.
    Habe sogar eine Partition erstellt, mit der Install-DVD.
    Diese bekomme ich auch angezeigt beim Starten des iMac's mit der Alt-Taste.
    Wähle ich diese dann aus, erscheint der Apfel und ca. 1 Minute später ein durchgestrichener Kreis.

    Was kann das sein?
    Muss das eine spezielle Festplatte sein ?
    Es ist eine Samsung SATA 160 GB, die ich noch rumliegen hatte.

    Irgendwelche Ideen?
    Danke im Vorraus :)

    Grüße
    Angelo
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich muss gestehen, so ganz habe ich den Text nicht verstanden. Du hast zwei iMacs ohne Festplatte, auf die du ein System installieren willst? Das heißt, du musst entweder in die geschruppten Macs eine Platte einbauen (lassen) oder eine externe HD verwenden.
    Ist denn die besagte 160GB HD eine externe HD mit FireWire bzw. USB II?
    Wenn ja, dann muss sie nur richtig formatiert werden, damit sie als Boot-Volume akzeptiert wird. Als Dateiformat muss MAC OS extendet (journaled) eingestellt werden und als Partitionsschema muss die GUID-Tabelle ein getragen werden.

    btw.
    Da die beiden iMacs unterschiedliche CPUs haben (32Bit und 64Bit) sind die Systeme nicht kompatibel. Das heißt, das für den einen iMac installierte System wird auf dem anderen nicht laufen und umgekehrt. Auch die Installations-DVS sind nicht identisch. Das musst du bei der Installation unbedingt beachten.

    MACaerer
     
  3. AnPa

    AnPa New Member

    Hallo,

    danke für die Antwort.

    Ich habe einen iMac G4 (Tischlampe) der heil ist und funktioniert.
    Die anderen beiden Intel iMac's habe ich ohne Festplatte bekommen und eine SATA Platte eingebaut (Intern).
    Auf diese Platte habe ich nur Zugriff, wenn ich den Intel iMac im Firewire Modus Starte, dann kann ich vom G4 iMac auf diese Zugreifen.
    Aber eine Installation funzt nicht, auf dem Core Duo und auf dem Core 2 Duo nicht. Die interne Festplatte wird einfach nicht angezeigt bei der installation und im Festplattendienstprogramm ebenfalls nicht.

    Weißt du was ich meine?
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Wenn das funzt, formatier mal die Platte so wie von MACaerer vorgeschlagen.


    Völlig logisch, nach der Partitionierung ist auf der Platte ja noch kein System und der Mac kann von der Platte nicht booten. Das funzt erst nach der OS Installation.

    Viel Glück,
    John L.
     
  5. AnPa

    AnPa New Member

    Hmm. Ok.
    Dann versuch ich das mit der GUID-Tabelle, denn das ist das einzige, was ich jetzt meines wissens nach, anders gemacht habe.
    Aber es verwundert mich schon, wieso der Mac OS Installer die Festplatte im Festplattendienstprogramm nicht anzeigt.

    Hmm. Aber die 2. Partition ist ja eine Wiederherstellung der Install-DVD. Bei den G4-iMacs hatte ich das System genau so auf diese Weise installiert. Jedoch war das eine "originale" Mac-Festplatte.
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Bei den Macs mit Intel-CPU hat Apple anstelle der PPC-OpenFirmware das Extensible Firmware Interface (EFI) eingeführt. Die GUID-Tabelle gehört wiederum zum EFI-Standard. Eine Systemplatte mit einem auf EFI basiertenden System muss also das GUID-Schema haben, damit sie bootfähig ist. Der Systeminstaller akzeptiert eine Partition, die nicht mit GUID eingerichtet ist, erst gar nicht. Mit Tricks, z. B. per Targetmodus, kannst du zwar ein System auf eine Platte mit APM- oder MBR-Schema aufspielen. Aber booten wird die Platte nicht.

    MACaerer
     
  7. AnPa

    AnPa New Member

    Ok,

    und wenn ich ihn im Target Mode Boote, kann ich mit dem G4 iMac diese Festplatte Bootbar machen?
    Kannst Du mir genau sagen was ich machen muss?

    Gruß
    Angelo
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Das ging doch offensichtlich...warum bootest Du nicht einfach nochmal von der DVD und machst das nochmal...nur eben mit den richtigen Einstellungen für die Mac OS X Partition..?

    John L.
     
  9. AnPa

    AnPa New Member

    Nein, die Partition habe ich im Target Mode erstellt.
    Ich mach das nachher nochmal im Target Mode. Die 2. Partition beinhaltet das DVD Image, ist also eine Kopie der DVD.
     
  10. AnPa

    AnPa New Member

    So,

    nun habe ich die Festplatte mit GUID neu Partitioniert.
    Nun lege ich die Install DVD ein und wieder bekomme ich keine Laufwerke angezeigt, wo Mac OS X installiert werden kann. Auch kein Graues oder so, einfach leer.
    Klicke ich auf Festplattendienstprogramm zeigt er mir NUR das DVD Laufwerk an. Nun habe ich mich etwas durchgeklickt und bin zum System Profiler gekommen. Klicke ich dort auf SATA wird angezeigt: Beim Suchen nach Serial-Ata Geräten ist ein Fehler aufgetreten.

    Gibts bei Mac OS auch sowas, wie eine Treiber CD? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Habt ihr noch Vorschläge?
     
  11. John L.

    John L. Active Member

    Ich würd langsam aber sicher auf nen falschen (bzw. zu alten) CD Satz tippen...einen, in dem noch keine SATA Treiber drin sind. Bin aber grad nicht so wirklich informiert, ab wann Apple SATA verbaut hat und ab wann Treiber auf den System CDs drauf sein müssten...

    Ne Treiber-CD gibts bei Apple so an sich nicht. Für die relativ überschaubare Anzahl an eingebauten Geräten (die eines Treibers bedürfen) packt Apple die Treiber auf die System CDs bzw. DVDs mit drauf...

    John L.
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nein, kannst du nicht. Bootfähig wird die Platte, wenn sie mit dem richtigen Dateisystem und der korrekten Partitionstabelle eingerichtet wird, abgesehen natürlich von einem installierten funktionsfähigen System darauf. Dazu brauchst du lediglich eine passende System-DVD und keinen alten Mac und den FireWire-Modus. Irgendetwas damit zu installieren bringt dich bloss in Schwierigkeiten , also lass das lieber.
    Die Vorgehensweise nochmals in Kurzform:
    -Start von der System-DVD
    -Einrichten des Laufwerks mit HFS+ (journaled) + GUID-Tabelle
    -Installation des Os auf das Laufwerk.
    Mehr ist nicht zu tun.

    MACaerer
     
  13. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wie kannst du eine Festplatte formatiert haben, wenn sie im FDP nicht angezeigt wird?

    MACaerer
     
  14. AnPa

    AnPa New Member

    Das ist ja das Problem. Ich starte von DVD (das funktioniert!) (10.5 und 10.6 getestet!) und er zeigt mir die Festplatte nicht an. Im System Profiler kommt die genannte Fehlermeldung und im Festplatten Dienstprogramm ist die Festplatte nicht vorhanden.
     
  15. AnPa

    AnPa New Member

    Über Target Mode und nem iMac G4 ! Dort konnte ich das Laufwerk partitionieren, formatieren, etc.
     
  16. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich glaube langsam beginnt sich der Fehler einzugrenzen:
    -Platte defekt
    -Controller defekt
    -Beim Einbau der Platte ist etwas schiefgelaufen.
    Wenn dir der Aufwand nicht zu groß ist würde ich ich Platte ausbauen und in ein externes Gehäuse stecken. Falls das funktioniert lässt sie sich ebenfalls wie weiter oben beschrieben einrichten und als Bootsystem verwenden. Dann weißt du schon mal, dass es nicht an der Platte liegt.

    MACaerer
     
  17. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist zwar technisch möglich, aber ob da was brauchbares rauskommt wage ich zu bezweifeln. Unterstützt denn das Uralt-FDP in dem G4 die Partitionstabelle GUID überhaupt?

    MACaerer
     
  18. AnPa

    AnPa New Member

    Ich hab Sie ja auch eingebaut, also kann ich Sie wieder rausbauen :)
    Dann kann ich aber wieder nur auf Windows zurück greifen, da ich kein externes FireWire Gehäuse habe. Vor dem Einbau habe ich eine Oberflächenanalyse der Platte unter Windows durchgeführt und keine Fehler feststellen können.
    Desweiteren funktioniert die Festplatte ja, sobald ich den iMac im Target Mode starte. Dann sollte die Festplatte doch dort auch nicht funktionieren, wenn diese oder der Controler defekt sei?

    Ich denke, viel falsch machen kann man beim Einbau auch nicht. Strom und Datenkabel sind dran, ist ja nicht anders als beim PC.

    Sorry für, manchmal vielleicht, etwas blöde Fragen. Aber Mac ist Neuland für mich :)
    Danke das Ihr mir so hilfreich zur Seite steht!
     
  19. AnPa

    AnPa New Member

    Also das Festplatten Dienstprogramm hat mir in Optionen GUID, irgendwas und MBR zur Auswahl angezeigt. Und wenn ich nun im G4-iMac schaue, steht da, das die Festplatte GUID hat.

    Kann ich die Platte irgendwie unter Windows vorbereiten?
     
  20. MacS

    MacS Active Member

    Nein, das geht nun gar nicht, weil Windows mit HFS Extended überhaupt nix anfangen kann!

    Bist du dir sicher, dass die Installations-DVD die richtige für deine Hardware ist? Welche Farbe hat die DVD? Grau oder schwarz? Wenn sie grau ist, dann schau mal genau auf den Aufdruck. Und hat man dir beim Kauf die zu den Rechnern gehörenden DVDs verkauft? Zum Kauf eines Mac, ob neu oder auch gebraucht, gehört der Satz DVDs (grau), die Apple jedem Rechner beilegt. Und nur mit der DVD lässt sich der Rechner starten und das System installieren, denn nur die DVD besitzt alle für diese Hardware spezifischen Treiber! Ausweg ist nur der Satz schwarzer DVDs, denn dass ist die Retail-Version, auf der alle Treiber aller für diese Version freigegebenen Hardware ist!
     

Diese Seite empfehlen