iMac 2,4 bläst ohne Grund wie wild

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von umsteiger2, 8. Mai 2011.

  1. umsteiger2

    umsteiger2 New Member

    Hallo,
    habe einen iMac 2,4Intel kürzlich erworben, eine 1TB HD nachgerüstet und die mit 3 Paritionen versehen komplett neu bespielt it allen upgrades. Seit ein paar Tagen bläst er volle Pulle gleich nach dem Einschalten, ohne Unterlass, auch, obwohl er vollkommen kalt ist. Bei Neustart hört er garnicht erst auf. Es passiert, egal o b ich unter 10.4 ,oder 10.6 boote. Dann ist wieder ne Woche Ruhe und heute legte erwieder los!
    Obendrein: Wenn ich die 10.6 Partition boote, passiert es häufig, das er nach dem Einschalten zwar loslegt, grauer Bildschim, Apfelsymbol und der Kringel fängt an zu drehen, aber 2-3 Sekunden später geht er aus ! Mitunter muss ich 2-3 starten, bis er durchläuft. Habe mal bei beiden Partitionen die Zugriffsrechte reparieren lassen (Festpattendienstprogram zeigt eine Liste von Dingen ,die ich noch nie gesehen habe und die das Prog nicht reparieren konnte) , aber es hat sich dadurch nicht verändert.

    Wie kann ich die Blaserei beenden?
    Wie, die Bootprobleme?
    Wie repariere ich die Fehler?

    Danke im voraus, Grüße, Dirk
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Du kannst es mal mit dem Löschen des PRAM und dem Reset des SMC versuchen (wie letzteres geht findest du auf der Support-Seite von Apple).
    Eine sehr wahrscheinliche Ursache ist, dass einer der Temperatursensoren defekt ist. Hast du die Festplatte selber getauscht? Wenn ja ist es möglich, dass du beim Öffnen des iMac einen der Sensoren beschädigt hast, vergessen hast ihn anzuschließen oder ihn nicht richtig befestigt hast.

    MACaerer
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Das tut eigentlich nix zur Sache, aber die Platte in 3 Partitionen zu unterteilen, ist eine typische Windows-Marotte, die dich nicht weiterbringt! Eine Partition ist immer zu klein, die andere zu groß. Und anders als bei Windows ist es auch nicht nötig, das System alle 6 Wochen neu zu installieren.

    Wichtig ist nur ein regelmäßiges Backup, aber das dann auch auf eine zusätzliche (externe) Platte für den Notfall, von der man dann auch starten kann. Hier würde die Unterteilung in 2 Teile (kleines System-Volume & großes Backup-Volume) sinnvoll sein.

    Zum Thema: ja, der SMC-Controller ist für die Lüfter zuständig. Je nach Modell gibt es kleinere Unterschiede in der Art, wie man diesen Controller zurücksetzt. Also bei Apple gucken!
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Wenn der Vorbesitzer nicht gerade pfleglich mit dem iMac umgegangen ist, kann es auch
    sein, dass er innen verstaubt ist.

    Geh mal im ausgeschalteten Zustand mit einem Handsauger oben und unten an die Lüftungsschlitze.
     

Diese Seite empfehlen