iMac 2,8 GHz auf Yosemite upgraden?

Dieses Thema im Forum "OS X 10.10 Yosemite" wurde erstellt von Vidyutonnati, 1. Dezember 2014.

  1. Vidyutonnati

    Vidyutonnati New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac 24", Intel Core 2 Duo, 2,8 GHz, 3 GB Ram. OSX Version 10.6.8
    Hat jemand Erfahrung ob es Sinn macht, ein so altes Modell auf "Yosemite" upzugraden? Oder hab ich davon mehr Probleme als Vorteile? D.h., wird der Computer eher langsamer damit, weil z.B. zu wenig Ram vorhanden ist?

    Danke schon mal für die Antworten!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Solltest du noch PPC-Programme verwenden geht an MacOs 10.6.8 eh kein Weg vorbei. Andererseits gibt es gute Gründe auf das aktuelle System zu upgraden wie z. B. Die Sicherheitsfunktionen Gatekeeper und Sandbox. Falls du neuere iOS-Geräter hast oder anschaffen willst brauchst du sowieso eine neuere iTunes-Version, die unter MacOs 10.6.8 nicht mehr läuft.
    Yosemite ist nicht wesentlich anspruchsvoller für die Hardware als SnowLeopard, so gesehen macht das Upgrade durchaus Sinn. Wenn du 3GB RAM hast dann ist wohl je ein 1GB- und ein 2GB-Modul verbaut. Ersetze das kleinere durch ein 4GB-Modul, dann gast du die maximal möglichen 6GB an Bord. Das kostet nicht die Welt und du bist für Yosemite mehr als ausreichend bestückt.

    MACaerer
     
  3. Vidyutonnati

    Vidyutonnati New Member

    Danke MACaerer, dann werde ich den Wechsel wohl mal ins Visier nehmen :klimper:
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Auf meinem iMac 2.4 Ghz mit 6GB läuft es ganz flott.
     
  5. Vidyutonnati

    Vidyutonnati New Member

    Ok danke, klingt inspirierend :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen