iMac 27" Case Projekt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Apfel-Shorty, 3. April 2011.

  1. Apfel-Shorty

    Apfel-Shorty New Member

    Hi ;)
    Ich habe vor mir für meinen 27" iMac einen Koffer zu bauen, da der Koffer von Pelican für rund 300 euro für mich als schüler weit über mein budget reicht.

    Nun bin ich auf ein Problem gestoßen. Ich habe die innen Maße für den Koffer bereits ausgerechnet aber ich bin mir nicht sicher welche maße die Holzteile haben müssen.
    Ich habe vor den Koffer so aufzubauen wie der Karton in dem der iMac geliefert wird.
    Ich hänge ein paar Skizzen an mit den Maßen und eine Vorstellung wie der Koffer werden soll. Anhand der Skizzen müsste eigentlich alles weitere klar sein ;)
    Die Skizzen sind so benannt wie die Seite des Koffers die sie darstellen sollen.
    Die innenmaße sind: 76cm Breit, 58cm Hoch und 23,5cm Tief

    Im Vorraus schonmal vielen dank für die hilfe.

    Mfg. Simon
     

    Anhänge:

  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hast du dir den iMac 27" schon mal näher angesehen? Das ist ein ganz schöner Kloben und ist mit seinen rund 14kg auch nicht gerade ein Leichtgewicht. Von Mobilität ist da nur bedingt die Rede. Ich gehe mal davon aus, dass du den iMac nicht eingebaut im Koffer betreiben willst. Da hierbei die Luftzirkulation behindert wird wird er dabei viel zu heiß. Er ist auch schon bei freier Aufstellung ein kleiner Heizofen.

    MACaerer
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Der iMac 27" ist eigentlich für den stationären Betrieb gedacht. Um ihn ab und zu von einem zum anderen Ort transportieren zu können sollte eigentlich die Originalverpackung geeignet sein. Warum willst du den nicht diese verwenden?

    Gruss GU
     
  4. Apfel-Shorty

    Apfel-Shorty New Member

    @ MACaerer
    Ja ich sehen ihn jeden Tag auf meinem Schreibtisch stehen und weiß auch wie schwer er ist. Und nein er soll nicht im Koffer betrieben werden.

    @ Ghostuser
    Klar eigentlich ist er ein Stationär Computer, aber Die Power die er Liefert bekommt man halt nur bedingt in einen Laptop.
    Die Original Verpackung will ich nicht benutzen da Wenn er unterwegs ist, wir meistens mit einem LKW fahren und auf der Ladefläche ca. 400-500kg Equipment haben und mir Langsam die Lust vergeht ihn meinen Beifahrer zu nennen und in nem Popeligem Pappkarton will ich ihn nicht zwischen 80kg Bassbox Boliden stellen.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ach so, du willst die Box nur als Schutz- und Transportkiste für den iMac verwenden. Das ist natürlich was anderes. Was IMHO dazugehört ist innen eine seitliche Führung aus weichem Material (Moosgummi etc.) das ein Kippen des im Vergleich zum Standfuss schmalen Monitors in der Box verhindert. Ein weiterer Punkt: Als Standfläche der Box ist die untere Schmalseite vorgesehen. Die ist im Vergleich zur Höhe zu klein, so dass die Box beim Transport in einem Fahrzeug oder beim Auf-/Abladen leicht umfallen kann. Entweder du transportierst sie liegend (Gummifüßchen vorsehen) oder du verbreiterst die Standfläche durch Streben etc.

    MACaerer
     
  6. Apfel-Shorty

    Apfel-Shorty New Member

    Naja ich habe die ganze Kiste ja im Prinzip nach dem Karton entworfen, und der steht doch auch recht fest. Aber dieses Problem lässt sich ja nachträglich auch noch beheben ob er dann liegend oder stehend transportiert wird.
    Klar dass die Kiste von innen Gepolstert wird etc. ist ja selbstverständlich ;)
    Mein eigentliches Problem liegt ja nur darin, wie ich die Kiste Zusammen bauen soll denn auf dem Gebiet kenne ich mich leider nicht so gut aus und es soll ja später auch Gut aussehen nicht irgendwelche zusammen genagelten Bretter :D

    Mfg. Simon
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Wende dich an einen Schreiner. Schneller und optisch perfekter wirst du so etwas nicht bekommen. Mein Tipp: mess die Innenmaße des Originalkartons. Die Außenmaße ergeben sich durch die Wandstärke des Holzes. Und da die Innenmaße gleich dem Karton ist, kannst du auch die Styroporeinsätze aus dem Karton für die Polsterung übernehmen...
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Ich würds so machen: Pach Deinen iMac in den Originalkarton und den dann in eine vernünftige Holzkiste, die nach den genauen Maßen gefertigt ist.
    Dann sparst Du Dir den ganzen Innenausbau der Holzkiste.

    Ich würd diesbezüglich auch zu nem (Möbel-)schreiner gehen. Wenn Du aus der Nähe von Regensburg kommst, hätt ich nen Tip für Dich...

    Greetz,
    John L.
     
  9. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Was gibts denn gegen ein Original Karton einzuwenden? Ausser das der, aufgrund des Styropors ein wenig aufträgt?

    In der Werksverpackung ist der iMac doch durch die Styro Formteile perfekt geschützt, mit dem Karton drumrum sollte das doch, auch für eine LKW Ladefläche, stoßfest genug sein?
    Dazu kommt noch das man das dann auch noch tragen kann, eine Holzkiste für den imac dürfte alleine ja schon an die 15-20kg wiegen, wenn sie wenigstens ein bisschen stabil sein soll?

    Du wirst schon deine Gründe haben :confused: – stell doch mal ein Foto rein wenn das Ding fertig ist!
    :)
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, das Verpacken mit den originalen Styropor-Formteilen ist zwar ziemlich sicher, aber auch einigermaßen umständlich und wenn das häufig passieren soll auch nervig. Wenn man schon eine eigene Kiste baut kann man das sicher auch eleganter lösen. Man muss letztendlich nur dafür sorgen, dass der iMac in der Kiste stoßgeschützt fixiert ist. Dabei ist auch zu bedenken, dass der iMac oben keinen Griff hat und wenn man ihn von oben in die schmale Holzkiste versenken will kann man sich leicht die Fingerchen einklemmen. Besser ist es, wenn man eine der großen Seitenwände entfernbar oder umklappbar gestaltet.

    MACaerer
     
  11. Apfel-Shorty

    Apfel-Shorty New Member

    @ Schaumberger:
    Lies mal meinen 2ten Beitrag im Thema das sollte es erklären ;)

    @MACaerer:
    Ja das mit den Styro-Teilen ist schon aufwändig.
    Ja die Idee ist mir auch gekommen dass man ihn besser so bauen sollte das man eine Seite abnehmen kann.
    Ich denke ich werde mich dann mal an einen Schreiner wenden und ihm die Planung überlassen.
    Wenns fertig ist werde ich mal ein Bild reinstellen ;)

    Mfg. simon
     

Diese Seite empfehlen