imac 27 wacht nicht aus dem ruhezustand wieder auf

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von micro, 30. Januar 2011.

  1. micro

    micro New Member

    hallo

    seit jahr und tag habe ich dieses problem mit meinem imac 27 3,06 duo das er alle 4-6 tage einen absturz hat nachdem er in den ruhezustand gegangen ist.
    der bildschirm bleibt schwarz aber das gerät arbeitet irgend was
    lässt sich dann nur durch notaus hinten am gerät zum neustart zwingen

    er macht es auch nicht bei jedem ruzustand sondern nur alle wieviel? male

    einige telefonate mit appel hotline und aufsetzen von neuem user und dann sogar eine neuinstallation auf einer neuen partition haben kein änderungen hervorgeberacht

    hoffe das es sich für jemanden sehr bekannt anhört und er/sie das problem lösen konnte
    danke schonmal

    micro
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Welches System läuft denn auf dem iMac? 10.6.x oder noch ein älteres?

    Es gibt Hardware, die unter bestimmten Umständen Probleme bereiten kann, wie z.B. USB-Hubs, externe Festplatten etc.

    Durchaus denkbar und nicht unbedingt auszuschließen wäre, dass eventuell ein Hardware-Defekt vorliegt. Vielleicht hat ein RAM-Riegel eine Macke, oder das Motherboard selbst; keine Ahnung. So viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht.

    Was hat denn der Hardwaretest von der System-DVD ergeben? Wurde der schon mal bemüht?
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nun, wenn es sich um einen iMac 27" 3,06GHz, also einen mit Ci3-CPU handelt, dann muss er mindestens MacOs10.6.1 haben. Ich vermute, dass ein fehlerhafter Prozess nicht beendet werden kann und damit den iMac blockiert. Dadurch lässt er sich auch nicht mehr aus dem Ruhezustand aufwecken. Lade dir das Combo-Update auf 10.6.6 runter und installiere es. Falls das auch nichts hilft bleibt eigentlich nur noch die System-Neuinstallation.

    MACaerer
     
  4. micro

    micro New Member

    Hallo vielen dank für die Antworten
    auf dem System läuft 10.6.6 der Prozessor ist ein 3,06 intelcore duo

    Apple selber riet mir erst einen neuen Benutzer dann eine Partition und Neuinstallation
    hab ich alles gemacht. Den Hub mal weglassen habe ich in der Vergangenheit schon mal versucht mach es jetzt einfach nochmal...mal sehen.

    Die Ramriegel habe ich zu den alten zwei 1GB Riegeln Zwei weitere gekauft..Problem war vor und nach dem Einbau gleich.Die Ram Riegel habe ich mal durch Rember getestet ..da hieß es OK!



    schwierig ist nur das es immer ein paar Tage dauert bis es zum Aussetzer kommt..so kann man den Fehler schlecht durchtesten.

    ich lass mal die Hardwartest dvd drüberlaufen. werde gleich weiter berichten und falls es jemand bekannt vorkommt bitte melden.

    ach ja ...
    vorher hatte ich noch das problem das die magic mouse wenn die Batterie mal ausging und ich die später wechselte nur durch einen Neustart wieder erkannt wurde. Das hat sich jetzt nach einer Neuinstallation auf der zweiten Partition wieder behoben.

    gruss
     
  5. micro

    micro New Member

    die Hardware Test Dvd hat beim Test keine Fehler in der Hardware erkennen Können.

    somit hilft nur weitersuchen

    gruss
     
  6. micro

    micro New Member

    hallo

    und wieder ist er abgestürzt. trotzdem ich den hub abgesteckt keine externen festplatten dran habe und ausser mail und safari kein programm offen.
    der absturz kündigt sich sogar irgendwie schon vorher an.. ein paar male vorher bekommt man den ruhezustand mit dem klick der maus nicht mehr beendet sondern nur noch über tastatur oder nur noch am schalter am gehäuse. dann müsste ich theoretisch schon ein neustart machen um den absturz zu verhindern. das habe ich auch schon mal gemacht dann ist er beim ausschalten mit blauen bilschirm hängengeblieben ..nur noch notaus ging.

    ist das jetzt hardwaredefekt?

    gruss
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hast du schon mal versucht, den Ruhezustand über den Ein- Ausschalter zu beenden? Ich meine jetzt nicht das harte Ausschalten durch 5s drücken des Schalters, sondern nur kurz antippen. Wenn das geht könnte es ein Problem mit der BlueTooth-Hardware sein, so dass Maus und Tastatur nicht mehr erkannt werden.

    MACaerer
     
  8. micro

    micro New Member

    danke für die antwort

    das problem tritt oft mal gestaffelt auf

    er lässt die maus die tastatur und den knopf hinten am gerät den imac aus dem ruhezustand aufwachen...dann gehts mit der maus nichtmehr manchmal hat er auch die verbindung nach dem ruhezustand verloren findet sie aber gleich wieder...dann geht manchmal nur noch der schalter hinten am gerät zum aufwecken des ruhezustand und bei nächsten mal auch der nicht mehr nur noch notaus.. keine maus keine tastatur keine remote kan dann noch was ausrichten .
    und wenn das Ppoblem auftritt ist der rechner auch nicht mehr im ruhezustand sondern irgendwas läuft jedenfalls kühlt er nicht ab

    gruss micro
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Gut, nächste Frage: Hast du eine USB-Tastatur/Maus zur Verfügung und lässt sich der Mac damit aufwecken? Die Frage deswegen, um BT-Probleme auszuschließen. Das ist natürlich nur Spekulation, aber ich vermute ein SW-Problem, das den Mac blockiert und daher nicht mehr aufwachen lässt. Hast du schon mal das Combo-Update auf 10.6.6 darüberinstalliert, siehe Post#3?.

    MACaerer
     
  10. micro

    micro New Member

    danke

    ja so eine glasmouse habe ich noch habe ich aber noch nicht probiert sie beim auftreten dieses problem eizusetzen ...da müsste ich wieder ein paar tage warten wenn es das nächte mal wieder das problem gibt ..dann hänge ich sie schonmal drann

    das letzte update auf 10.6.6 kam jetzt von der automatischen software aktualisierung
    ich suche jetzt mal nach dem combo. gut gefunden 1.06 GB ...ist da ein unterschied? kann ich das combo update dann trozdem noch instalieren obwohl 10.6.6 schon drauf ist?

    gruss micro
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Oh ja, zwischen einem System-Update per SA oder dem Einspielen eines Combo-Updates ist ein erheblicher Unterschied. Bei ersterem werden nur die wirklich neuen Daten seit dem letzten Update geschrieben. Dagegen bei letzterem alle Systemdaten seit dem Ursprung-System 10.6 neu geschrieben. Daher auch die 1,06GB. Falls wirklich eine fehlerhafte Systemdatei der Übertäter ist wird sie mit ziemlicher Sicherheit überschrieben und erneuert.

    MACaerer
     
  12. micro

    micro New Member

    gut danke

    ich hab das combo update jetzt instaliert und bis das problem wieder auftritt wird es ein paar tage dauer wenn glücklicherweise nicht mehr werde ich noch etwas später auch berichten.

    gruss micro
     
  13. micro

    micro New Member

    Halllo

    mitlerweile ist er schon wieder in abständen von zwei tagen wieder zweimal hängengeblieben
    auch mit dem combo update
    bildschirm bleibt schwarz rechner ist irgenwie an aber ohne aktivität
    lässt sich auch nicht durch die usb Glasmaouse aufwecken
    nur langes halten des ein aus schalters schaltet das gerät aus und dann kann man neu starten.

    was könnte das sein? was kann ich noch versuchen?

    gruss micro
     
  14. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Langsam gehen die Möglichkeiten aus. Der letzte Schritt, bevor man auf einen Hardware-Defekt schließen muss, wäre die komplette Neuinstallation des Systems. In dem Fall würde ich aber sowohl die Benutzer, als auch die Programme neu einrichten bzw. neu installieren und nicht aus dem BackUp migrieren. Die Daten in den Benutzerverzeichnissen kannst du händisch aus dem BackUp zurückholen. Falls das auch nichts mehr hilft bleibt IMHO nur noch der Gang zum Service.

    MACaerer
     
  15. micro

    micro New Member

    hallo und danke

    reich es wenn das neue System auf einer eigenen partition liegt
    oder muss alles runter und formatiert und neu installiert

    weil ich arbeite schon auf einem neu installiertem System
    wo ich auch nur noch die Programme darauf hab die ich wirklich benutze.
    mail safarie fierefox cs5 nikon ..

    könnte es ein Virus sein? was gibt es da für Empfehlungen in Sachen Viren scannen?

    gruss micro
     
  16. MACaerer

    MACaerer Active Member

    An einen Virus glaube ich nicht. Da ein Virus nicht als Einzelfall auftritt und der Effekt bei dir, wie du schreibst, schon geraume Zeit auftritt, müssten schon längst aus den diversen Mac-Foren entsprechende Virus-Warungen ergangen sein. Wenn es sich nicht um einen Hardwaredefekt handelt, dann bleibt eigentlich nur die Möglichkeit, dass ein defekter Task sich nicht beenden lässt und daher den Mac blockiert. Falls das der Fall ist lässt es sich durch ein clean neu installiertes System beheben. Natürlich geht das zum Testen auch auf eine separate Partiton.

    MACaerer
     
  17. micro

    micro New Member

    hallo MACaerer

    allso gut den clean install auf einer separaten partition habe ich ja gemacht

    eins hat sich dadurch ja schon geändert nämlich das ich keinen Neustart machen muss,wenn er die Magic mouse wegen zu wenig Strom verliert.

    ich bau vielleicht mal den ram aus der von Anfang an dabei war, weil seit ich meinen neuen eingebaut habe hat sich auch nichts geändert. laut hardwaretest ist der ram ok

    oder ich geb ihn doch einfach ab

    gruss micro
     
  18. Apfelhase

    Apfelhase New Member

    Hallo micro,
    hast du das Problem inzwischen gelöst?
    Denn ich habe mit meinem iMac 27 i5 exakt das gleiche Spiel am Laufen …
    Und es nervt.
    Schönen Gruß
     
  19. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Vermutlich schon, denn sonst hätte sich @mirco vermutlich schon wieder gemeldet.
    Das ist jetzt zwar OffTopic, aber wenn die MM wegen leerer Batterien die Verbindung verliert muss man nach dem einlegen neuer Batterien keinen Neustart machen. Es reicht, wenn man den Benutzer ab- und wieder anmeldet.

    MACaerer
     
  20. micro

    micro New Member

    hallo zurück

    das problem hat sich nicht lösen lassen..zumindest nicht mit aktivem bluetooth
    nachdem ich das ausgeschaltet und nun eine usb tastatur und eine usb maus benutze macht der rechner was er soll ..kein absturz mehr geht auch in ruhezustand nur eben:cry: keine magic mouse und kein wireless kyboard mehr.

    was hat das nun zu bedeuten bluetothmodul kaputt ? mouse kaputt? oder Tastatur?
    bei saturn gab es eine mitarbeiter für den apple verkauf der meinte es sei der arbeitsspeicher ...den hab ich hin und her getauscht alten und neuen speicher eigestzt gleiche nummer keine änderung.

    muss ich das zu reparatur bringen oder gibt es da eine lösung wie firmware vom bluetothmodul.

    (und ich habe wenn die mouse verschwunden war und er noch nicht nnur noch schwarz war , versucht den benutzer abzumelden endete aber oftmals in einem blauen bildschirm mit wartesymbol

    gruss micro
     

Diese Seite empfehlen