iMac 333 Cache kaputt - brauche Rat!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MyrddinTriguel, 27. November 2003.

  1. MyrddinTriguel

    MyrddinTriguel New Member

    møinZn!

    Alles begann letzte Woche Montag, ein Freund von mir wagte es auf einer Microsoft-Seite (Hotmail) rumzusurfen und mein Rechner stürzte irgendwann einfach ab. Als ich neustarten wollte hat der Rechner dann kein Startvolume gefunden, auch von CD wollte er nicht starten, erst als ich den PRAM gelöscht hab ging das wieder (was ich jetzt immer machen muss, wenn ich den Systemordner wechsle - ich hab 2 auf meiner Festplatte, einen nur für Cubase, wo nur das nötigste drin ist, vor allem kein QuickTime, weil das bei Cubase viel zu viel CPU-Leistung frisst und einen anderen für alles andere). Beim Starten kam dann die schöne Meldung (und sie kommt natürlich immer noch bei jedem Starte): "Bei der Überprüfung des Arbeitsspeichers wurde ein Fehler im Cache-Speicher gefunden - Bitte setzen Sie sich mit ihrem Händler in Verbindung". Der Apple System Profiler zeigt beim L2-Cache auch "Nicht installiert" an. Ich hab bei Gravis schon nachgefragt, die konnten mir aber rein garnichts dazu sagen und hinbringen werde ich meinen Rechner bestimmt nicht, denn da bezahle ich alleine 60 Euro fürs nachgucken und bin dann mehrere Wochen ohne Rechner, weil die da extrem langsam sind.
    Deswegen Frage ich nun hier, was ich da machen kann, damit das Problem behoben wird. Ich vermute mal, dass ein Bauteil ausgetauscht werden muss... aber welches? Oder muss die ganze Platine gewechselt werden? Lohnt sich das überhaupt noch?
    Der Rechner läuft sonst einwandfrei, er ist nur etwas langsamer und Cubase ist kaum noch benutzbar, wegen ständigem CPU-Over und gerade das ist das wichtigste Programm für meine Zwecke.

    Vielen Dank im Vorraus für euren Rat.
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    gehe mal auf die seite von powerlogix und lade dir dort den g3/g4 cache profiler herunter.

    http://www.powerlogix.com/downloads/index.html#cp

    mit diesem tool für os 9 kannst du den cache nachträglich aktivieren.

    eigentlich ist das programm aber für prozessorupgrades gedacht, keine ahnung ob das mit der originalkarte auch geht...

    ich hatte mal einen alten powermac mit g3 upgrade, wo auch der cache defekt war. das nachträgliche einschalten ging zwar, aber in cubase gab es dann trotzdm ständig irgendwelche seltsamen probleme, deswegen habe ich die sache dann nicht mehr weiter verfolgt und einen neuen rechner gekauft.

    gruß martin
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    das geht, gibts auch für OSX und läuft in meinem iMac 400 seit langer Zeit (habe den Cache etwas schneller getaktet). Allerdings ist es sehr hardwareabhängig, bei einem Bekannten lief es nicht...
     
  4. MyrddinTriguel

    MyrddinTriguel New Member

    Vielen Dank erstmal für die Antwort. Leider funktioniert das Programm nicht, es meldet immer, dass mit den SRAMs eventuell etwas nicht in Ordnung ist und beendet sich dann wieder.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    also könnte es dir auch einen RAM-Baustein zerschossen haben ... hast du mehrere drin? Dann abwechselnd mal rausnehmen und dann checken ...
     
  6. MyrddinTriguel

    MyrddinTriguel New Member

    Das habe ich gleich als erstes letzte Woche Montag gemacht, hab sogar den ursprünglichen 32 MB Ramstein wieder eingebaut. Sollte ich vielleicht aber nochmal versuchen mit dem Programm, ich müsste ja theoretisch trotzdem den Cache wieder aktivieren, damit die Meldung beim Start verschwindet. Vielleicht sind auch beide kaputt, den 32 MB kann ich nämlich garnicht alleine drinlassen, weil mein System allein zu groß ist. Ich werde mal heute Abend ein wenig rumprobieren und dann berichten, jetzt habe ich leider keine Zeit dafür.
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    @macci

    du hast mich da gerade auf eine idee gebracht. habe gerade das prog für os x auf meinem alten tibook 400 installiert.

    kann es auch starten, aber ich kann an den einstellungen nichts verändern...

    oder soll man am tibook etwa nicht herumschrauben ? :)

    gruß martin
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.


    Auf jeden Fall solltest du einen Neustart machen, da ja das Programm auch eine Systemerweiterung/Kernelextension hat (soweit ich mich erinnere)
    Dann solltest du nach der üblichen Passworteingabe auch was ändern können. Wenn du die Sache übertreibst, setzt ein Neustart den Cache-Takt wieder zurück.

    Aber trotzdem gilt: wenns schiefgeht, ich war´s nicht !!!
     
  9. rudkowski

    rudkowski New Member

    @macci

    jau, neustart und ab geht die post! bin jetzt mit 267mhz cache unterwergs anstatt mit 200.

    habe zwar nicht direkt einen unterschied spüren können, aber ich denke, schaden tut es beim audio- und videoschnitt bestimmt nicht :)

    ach so, habe dann übermütig wie ich bin gleich noch cache takt 400mhz probiert... wie war noch mal die sache mit dem neustart? ging also nicht, aber das programm hat dann automatisch wieder auf 267 zurückgestellt.

    morgen in der schule kommt dann der imac dv 400 in meinem klassenraum dran. mal sehen, was da zu holen ist.

    gruß martin
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    auf jeden Fall ist ein psychologischer Beschleunigungsfaktor zu spüren, unter 10.0 damals hats aber echt geholfen...

    :D
     
  11. MyrddinTriguel

    MyrddinTriguel New Member

    Hmmm… hilft alles nichts. Der Rechner scheint hinüber zu sein ;(
    Werd ich mich wohl um einen Auftrag bemühen müssen, damit ich mir einen neuen Rechner leisten kann (Reparatur lohnt sich wohl nicht, der Rechner ist auch schon 4 Jahre alt).
     

Diese Seite empfehlen