iMac 350: Reparatur Video-Board i.O.?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von arte, 13. August 2002.

  1. arte

    arte New Member

    Hallo!

    Ich habe eine Frage zu meinem defekten iMac, den ich letzte Woche zu Gravis gebracht habe.
    Bisherige Auskunft ist, vermutlich sei das Video-Board defekt und müsse getaiuscht werden. Kostenanschlag: 299,87 ¬.
    Der Mac ließ sich seinerzeit nicht mehr starten, sagte nicht mehr den leisesten Mucks. Er hatte sich aus einer laufenden Anwendung heraus verabschiedet. Richtig ist, daß er schon mal gezickt hatte, und zwei oder drei Neustarts benötigte, da der Bildschirm grünstichig war. Aber läßt ein Rechner aufgrund dieses Fehlers tatsächlich rein gar nichts mehr von sich hören? Daß der Bildschirm dunkel bleibt, kapiere ich ja, aber daß nicht mal mehr eine Platte und/oder ein CD-Laufwerk anspringt? Ist meine Skepsis bei diesem "vermutlichen" (!) Fehler angebracht, oder kann das tatsächlich sein? Und ist ein Preis von 300,- ¬ angemessen?

    Ich hoffe auf Eure helfenden Kommentare!
    Viele Grüße
     
  2. Dradts

    Dradts New Member

    Also ich würde erstmal vermuten, dass das Netzteil kaputt ist.

    Obwohl der Grünstich des Bildes dagegen spricht :)
     
  3. lamariposa

    lamariposa New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac 233 Rev.B, der vor 4 Wochen ebenfalls aus einer Anwendung heraus den Geist aufgab. Ich konnte ihn zwar noch starten, aber nach dem Startgong war tote Hose und alles aus.
    Bei Comspot meinten sie es wäre das "power logic board". Fest verlötet auf der Hauptplatine müsse diese ausgetauscht werden - ca. 400,- ¬.
    Da die bei Comspot, ebenso wie bei Gravis, aber irgendwie nicht so den fitten Eindruck auf mich machen, habe ich es noch mal bei M&M Trading probiert. Die meinten sofort das es das Analog - board wäre. Das war es im Endeffekt auch. Die Reparatur kostete 175,- ¬.
    In den Monaten vorher hatte er öfters schon mal geknackt und geknistert, wobei auch das Bild ausging, jedoch immer sofort wiederkam. Einen Grünstich gab es jedoch nicht.
     
  4. carlo

    carlo New Member

    Hallo,
    "hier ist der ansagedienst von radio imac:
    im falle unverhofften verscheidens eines imac bitten wir sie höflichst die forums-suche zu benutzen. Dort erhalten sie zugang zu dutzenden von leiensgeschichten und symptombeschreibungen, die den ihren ähneln.
    Und nun weiter im programm. Sie hören die cupertiner Sängerknaben unter der leitung von s. jobs mit einer fruchtigen interpretation der carmina mala."

    Gruß
    carlo

    PS: Nichts für ungut, war nur als spaß gemeint. Ihr seid nicht alleine-> daher der tipp mit der suchfkt. (Mein bondi a hat auch ein neues video-analog board.)

    PPS: Das mit der komplettabschaltung hat mein freindlicher apple-händler mir so erklärt, dass der rechner bei einer störung im VA-board quasi einen sicherheits-shutdown macht, damit der prozessor sich nicht den weg durchs gehäuse, den fußboden, die erdkruste usw. bis nach australien durchbrennt - und womöglich noch was anderes kaputt geht. ;-)
     
  5. arte

    arte New Member

    Hallo!

    Ich habe eine Frage zu meinem defekten iMac, den ich letzte Woche zu Gravis gebracht habe.
    Bisherige Auskunft ist, vermutlich sei das Video-Board defekt und müsse getaiuscht werden. Kostenanschlag: 299,87 ¬.
    Der Mac ließ sich seinerzeit nicht mehr starten, sagte nicht mehr den leisesten Mucks. Er hatte sich aus einer laufenden Anwendung heraus verabschiedet. Richtig ist, daß er schon mal gezickt hatte, und zwei oder drei Neustarts benötigte, da der Bildschirm grünstichig war. Aber läßt ein Rechner aufgrund dieses Fehlers tatsächlich rein gar nichts mehr von sich hören? Daß der Bildschirm dunkel bleibt, kapiere ich ja, aber daß nicht mal mehr eine Platte und/oder ein CD-Laufwerk anspringt? Ist meine Skepsis bei diesem "vermutlichen" (!) Fehler angebracht, oder kann das tatsächlich sein? Und ist ein Preis von 300,- ¬ angemessen?

    Ich hoffe auf Eure helfenden Kommentare!
    Viele Grüße
     
  6. Dradts

    Dradts New Member

    Also ich würde erstmal vermuten, dass das Netzteil kaputt ist.

    Obwohl der Grünstich des Bildes dagegen spricht :)
     
  7. lamariposa

    lamariposa New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac 233 Rev.B, der vor 4 Wochen ebenfalls aus einer Anwendung heraus den Geist aufgab. Ich konnte ihn zwar noch starten, aber nach dem Startgong war tote Hose und alles aus.
    Bei Comspot meinten sie es wäre das "power logic board". Fest verlötet auf der Hauptplatine müsse diese ausgetauscht werden - ca. 400,- ¬.
    Da die bei Comspot, ebenso wie bei Gravis, aber irgendwie nicht so den fitten Eindruck auf mich machen, habe ich es noch mal bei M&M Trading probiert. Die meinten sofort das es das Analog - board wäre. Das war es im Endeffekt auch. Die Reparatur kostete 175,- ¬.
    In den Monaten vorher hatte er öfters schon mal geknackt und geknistert, wobei auch das Bild ausging, jedoch immer sofort wiederkam. Einen Grünstich gab es jedoch nicht.
     
  8. carlo

    carlo New Member

    Hallo,
    "hier ist der ansagedienst von radio imac:
    im falle unverhofften verscheidens eines imac bitten wir sie höflichst die forums-suche zu benutzen. Dort erhalten sie zugang zu dutzenden von leiensgeschichten und symptombeschreibungen, die den ihren ähneln.
    Und nun weiter im programm. Sie hören die cupertiner Sängerknaben unter der leitung von s. jobs mit einer fruchtigen interpretation der carmina mala."

    Gruß
    carlo

    PS: Nichts für ungut, war nur als spaß gemeint. Ihr seid nicht alleine-> daher der tipp mit der suchfkt. (Mein bondi a hat auch ein neues video-analog board.)

    PPS: Das mit der komplettabschaltung hat mein freindlicher apple-händler mir so erklärt, dass der rechner bei einer störung im VA-board quasi einen sicherheits-shutdown macht, damit der prozessor sich nicht den weg durchs gehäuse, den fußboden, die erdkruste usw. bis nach australien durchbrennt - und womöglich noch was anderes kaputt geht. ;-)
     
  9. arte

    arte New Member

    Hallo!

    Ich habe eine Frage zu meinem defekten iMac, den ich letzte Woche zu Gravis gebracht habe.
    Bisherige Auskunft ist, vermutlich sei das Video-Board defekt und müsse getaiuscht werden. Kostenanschlag: 299,87 ¬.
    Der Mac ließ sich seinerzeit nicht mehr starten, sagte nicht mehr den leisesten Mucks. Er hatte sich aus einer laufenden Anwendung heraus verabschiedet. Richtig ist, daß er schon mal gezickt hatte, und zwei oder drei Neustarts benötigte, da der Bildschirm grünstichig war. Aber läßt ein Rechner aufgrund dieses Fehlers tatsächlich rein gar nichts mehr von sich hören? Daß der Bildschirm dunkel bleibt, kapiere ich ja, aber daß nicht mal mehr eine Platte und/oder ein CD-Laufwerk anspringt? Ist meine Skepsis bei diesem "vermutlichen" (!) Fehler angebracht, oder kann das tatsächlich sein? Und ist ein Preis von 300,- ¬ angemessen?

    Ich hoffe auf Eure helfenden Kommentare!
    Viele Grüße
     
  10. Dradts

    Dradts New Member

    Also ich würde erstmal vermuten, dass das Netzteil kaputt ist.

    Obwohl der Grünstich des Bildes dagegen spricht :)
     
  11. lamariposa

    lamariposa New Member

    Hallo,

    ich habe einen iMac 233 Rev.B, der vor 4 Wochen ebenfalls aus einer Anwendung heraus den Geist aufgab. Ich konnte ihn zwar noch starten, aber nach dem Startgong war tote Hose und alles aus.
    Bei Comspot meinten sie es wäre das "power logic board". Fest verlötet auf der Hauptplatine müsse diese ausgetauscht werden - ca. 400,- ¬.
    Da die bei Comspot, ebenso wie bei Gravis, aber irgendwie nicht so den fitten Eindruck auf mich machen, habe ich es noch mal bei M&M Trading probiert. Die meinten sofort das es das Analog - board wäre. Das war es im Endeffekt auch. Die Reparatur kostete 175,- ¬.
    In den Monaten vorher hatte er öfters schon mal geknackt und geknistert, wobei auch das Bild ausging, jedoch immer sofort wiederkam. Einen Grünstich gab es jedoch nicht.
     
  12. carlo

    carlo New Member

    Hallo,
    "hier ist der ansagedienst von radio imac:
    im falle unverhofften verscheidens eines imac bitten wir sie höflichst die forums-suche zu benutzen. Dort erhalten sie zugang zu dutzenden von leiensgeschichten und symptombeschreibungen, die den ihren ähneln.
    Und nun weiter im programm. Sie hören die cupertiner Sängerknaben unter der leitung von s. jobs mit einer fruchtigen interpretation der carmina mala."

    Gruß
    carlo

    PS: Nichts für ungut, war nur als spaß gemeint. Ihr seid nicht alleine-> daher der tipp mit der suchfkt. (Mein bondi a hat auch ein neues video-analog board.)

    PPS: Das mit der komplettabschaltung hat mein freindlicher apple-händler mir so erklärt, dass der rechner bei einer störung im VA-board quasi einen sicherheits-shutdown macht, damit der prozessor sich nicht den weg durchs gehäuse, den fußboden, die erdkruste usw. bis nach australien durchbrennt - und womöglich noch was anderes kaputt geht. ;-)
     

Diese Seite empfehlen