iMac 350: startet nicht mehr mit neuerHD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Yanka, 14. Dezember 2002.

  1. Yanka

    Yanka New Member

    Ich habe einem iMac 350 eine neue 40 GB Barracuda Festplatte verpasst. Nachdem ich ein Backup gemacht habe, habe ich die alte Platte ausgebaut und die neue eingebaut.

    Und nun das: der iMac erkennt die Platte nicht. Steht der Jumper auf "Master" sieht man nur das blinkende Fragezeichen, setze ich auf "Cable Select" der blinkende Ordner mit Fragezeichen (dieser bläuliche Ordner).

    Was kann das Problem sein? Von Notfall CD starten bringt auch nichts, weil die Platte wird immer noch nicht erkannt.

    Ist 40 GB vielleicht zuviel für den iMac?

    Yanka
     
  2. macmic

    macmic New Member

    Das blinkende Fragezeichen sagt dir nur, dass er kein System findet - dem ist ja auch so.
    9xxer Cd rein Dienstprogramme starten - initialisieren - Festplattentreiber aktualisieren und das System neu drauf
     
  3. Aschie

    Aschie New Member

    >Ist 40 GB vielleicht zuviel für den iMac?

    Ganz bestimmt nicht.
    Dumme Frage: Hast ein System auf der Platte? Bist Du mal von der Original-System-CD hochgefahren und hast mit "Laufwerke konfigurieren" die Platte initialisiert?

    Grüße
     
  4. Yanka

    Yanka New Member

    System ist drauf, aber er findet ja nicht mal eine HD!

    Yanka
     
  5. Aschie

    Aschie New Member

    Wie hast Du denn das da draufgebracht?
    Ich würde auf jeden Fall mit der System-CD hochfahren und mit "Laufwerke konfigurieren" die Platte checken. Könnte auch sein, dass vielleicht ein Kabel nicht richtig sitzt.
     

Diese Seite empfehlen