iMac 400 mit iTunes als Musikanlage möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bruchi, 9. September 2006.

  1. Bruchi

    Bruchi New Member

    Hallo zusammen,
    Ich habe hier noch einen alten iMac 400 (OSX 10.3, 768 MB, 80 GB) rumstehen und hatte die Idee den mit iTunes als eine Art Musikanlage für einen Raum (ca. 30 qm- manchmal Partyraum) zu nutzen. Jetzt weiss ich nicht ob das wirklich eine gute Idee ist, aber vielleicht hat einer von euch schon ein paar Erfahrungen damit.

    Meine Fragen: Welche Lautsprecher bzw. welches Surroundsystem würdet ihr mir empfehlen, was natürlich auch mal etwas mehr Power (Partyraum) braucht.
    Sollte man es an den analogen Ausgang vom iMac oder über USB anschließen?
    Was hab ich zu beachten ( wie viel Watt etc.)?
    mfg
    Bruchi
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Der iMac als Quelle gibt Dir nur ein Stereo-Signal; von daher kannst Du Deine Überlegungen zu surround getrost ad acta legen. Zwei Wege - herkömmliches Stereo also - sind adäquat. Außerdem gibt es keine 5.1-codierten Musik-CDs.

    Analog aus dem iMac raus, via Cinch-Adapter rein in einen Verstärker Deiner Wahl ist die einfachste Methode, die Musik von dem Rechner laut zu bekommen. USB bedeutet ein extra (zu bezahlendes) Gerät in der Übertragungskette und macht letzten Endes auch nix anderes als der audio-out des Rechners.

    Wenn es fette Parties werden, wirst Du nicht auf einen HiFi-Verstärker, sondern auf eine kleine PA-Endstufe zurückgreifen. Weil Dir dann eine einzige Quelle (iMac) nicht mehr reicht, wirst Du ein kleines Mischpult anschaffen, an das Du noch einen oder zwei CD-Player oder einen iPod etc. anschließen wirst.

    Oder Mischer und Endstufe in einem: Ein Power-Mixer.

    Die Watt-Leistungsangabe des Verstärkers ist nicht besonders aussagekräftig; die empfundene Lautstärke ist abhängig vom Wirkungsgrad der Boxen, die Du verwenden wirst. Bei 30 m² brauchst Du keine Riesenboxen und keine 500 Watt.

    Der Verstärker sei eher überdimensioniert. Mit einem zu schwachen Verstärker bekommst Du Boxen eher zerschossen als umgekehrt (clipping).

    Ist der Raum hoch genug, dann würde ich Boxen kaufen, die man fliegend montieren kann. Schau Dich mal in der entstsprechenden Produktpalette von z. B. JBL um (evtl. die "Control 5" oder die "EON 1500").
     
  3. Bruchi

    Bruchi New Member

    Hi Singer,
    Danke für deine guten Tipps!
    Ich werde es wohl so machen, wie du es mir vorgeschlagen hast!
    Grüße Bruchi
     

Diese Seite empfehlen