IMac 700 Ghz TFT vs. G5 1.6 Ghz / x 2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von krebesky, 7. September 2003.

  1. krebesky

    krebesky New Member

    als user eines IMac 700er hatte ich am Wochenende
    endlich die Begegnung der besonderen Art !
    Ich konnte eine G5 1.6 ausprobieren !
    Meine stille Erwartung war natürlich ein "schnellen Hirsch" vor mir zu haben. Das Ergebnis gleich vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht.
    Mein persönlicher " Härtetest ist das App. IPhoto !
    Warum ? Weil das auf meinem Mac, das mit Abstand
    lahmste Prog, beim starten ist. Einmal angeklickt,
    muss man doch recht lange warten bis das Prog. auf dem Schirm erscheint.
    Anders beim G5 : angeklickt und schwupps, das
    Teil war prompt auf dem Monitor.
    Das sah richtig flüssig und locker aus und bringt mir mehr "gefühlte Arbeitsgeschwindigkeit " als jeder benchmark
    ( den ich doch nicht voll durchschaue )
    Der 2 Ghz dual müsste demnach entsprechend mehr drauf haben, aber der Preis ist für viele wohl noch zu weit entfernt. Für mich auch.
    Einige werden sicher Einwenden, dass der G4 1.25 oder 1,45 Ghz ähnliche Ergenisse erziehlt wie der G5 1.6 aber wenn man an eine neue Investition denkt, dann kommt man den komplett neuen Innereien dieses Rechners wohl nicht vorbei.
    Also meine "gefühlte" Arbeitsgeschwindigkeit hat sich
    gegenüber meinem 700er verdoppelt und somit fange ich sofort an zu sparen :)
    Klaus
     
  2. Safarihh

    Safarihh New Member

    Mir sind solche Benchmarks auch immer recht egal. Es geht ja schließlich darum wie ich mit dem Rechner zurecht komme. Ich habe einen iMac 800 und bin absolut zufrieden. Und ich arbeite mit Cinema 4d Final Cut Pro und Photoshop. Natürlich ist es manchmal langsam aber es macht trotzdem spass.
    Andere werden über so einen iMac lachen und es gibt auch welche die lachen über nen PM G5 mit 1600 MHz. Aber das einzigste was mich am kleinen G5 stört ist das am 2 GHz modell gemessene Preis/Leistungsverhältnis.
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    So, der "kleine" G5 ist also gefühlt deutlich schneller als ein iMac G4? Das beruhigt mich, nachdem jetzt schon wieder von allen Seiten die Nörgler auftauchen... Ich hatte nämlich lange zwischen diesen beiden Geräten geschwankt, mir dann aber doch den G5 bestellt (wegen der erhofften "Zukunftssicherheit" mit neuem Prozessor). Objektive Benchmarks interessieren mich auch nicht - ich will "spürbare Leistung"!

    Jetzt muss meine "Alu-Büchse" hier nur noch eintrudeln. :)
     
  4. Safarihh

    Safarihh New Member

    Ja ich war auch stark in Versuchung mir so ein Teil zu bestellen. Aber da ich mit der leistung des iMacs noch immer gut zurecht komme warte ich lieber noch die nächste Revision ab. Da werden dann alle Fehler ausgemertzt sein. Aber viel spass mit der neuen ALU-Büchse :D :D
     
  5. krebesky

    krebesky New Member

    klar macht es Spass mit einem Mac zu arbeiten, natürlich auch mit meinem 700er. Aber es ist immer erstaunlich das es noch mehr Spass macht wenn's halt noch schneller geht. Also wenn man dann "etwas" Geld überhat, dann kann man sich einen Kauf schon vorstellen.
    Klaus
     
  6. Safarihh

    Safarihh New Member

    "Also wenn man dann "etwas" Geld überhat, dann kann man sich einen Kauf schon vorstellen."

    Ja, das stimmt. Also es wäre schon ein "Fortschritt" im gegensatz zum iMac LOL den ich konnte mir bis zu deinem Bericht gar nicht vorstellen das iPhoto jemals Flüssig laufen würde.

    Aber wenn man drauf sparen muss warte lieber noch bis zur nächsten Revision. Aber wenn ich das Geld so rum liegen hätte würde ich mir auch einen bestellen.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    ok, wieviele Bilder hast du auf dem iMac in iPhoto?
    Wieviele waren es auf dem G5?
    Warum vergleichst du einen Consumer-Rechner mit einer Profi-Maschine?

    Ich will euch den Mut nicht nehmen, aber so macht man keine Vergleiche...

    :cool:
     
  8. Safarihh

    Safarihh New Member

    "Warum vergleichst du einen Consumer-Rechner mit einer Profi-Maschine?"

    Es geht ja darum ob es sich lohnt einen neuen Rechner zu kaufen. Das der PowerMac G5 in einer anderen Liga spielt als der iMac mit seinem lahmen Systembus und seiner beschissenen Grafikkarte und seinem veralteten SD-Ram ist mir klar. Aber es gibt viele die total am boden zerstört sind da sie jetzt die ersten benchmarks vom G5 gesehen haben, und festgestellt haben das er einen Pentium doch nicht doppelt umrundet. Aber sowas ist mir egal es geht ums arbeitsgefühl und da reicht ein iMac und ich verstehe nicht das sich viele leute solche gedanken um diese ganzen Benchmarks machen die alle nicht wirklich viel aussagen. Was nützt es mir wenn mein WinXP Rechner (Ja ich besitze auch einen) mehr Flops/sec oder so schafft wenn XP dauernd wegen irgend welcher überlastung oder zuletzt wegen diesem Virus sich abstellt. Und das mit einem 32 Bit System und unagepasster Software auf einer 64 Bit Maschine noch keine Wunder vollbracht werden können ist doch klar. Jetzt werden wieder manche sagen Apple hat den G5 zu früh auf den Markt gebracht, aber das mussten sie machen da sie sonst die Profis verloren hätten. Aber mal schauen was los ist wenn die ersten ihren 2er dual bekommen
    :D

    "ok, wieviele Bilder hast du auf dem iMac in iPhoto?
    Wieviele waren es auf dem G5?"

    Stimmt, natürlich ist iPhoto langsamer wenn man da 5000 Photos drinne hat und wenn der G5 keine drinne hat. Daran habe ich nicht gedacht.
     
  9. krebesky

    krebesky New Member

    da ich mit IPhoto nicht mehr arbeite ( weil zu lahm )
    habe ich NICHTS drin.
    Der neue G5 war auch mit NICHTS in IPhoto bestückt sodass ich mir getrost Mut machen kann mit der gefühlten Geschwindigkeit ob nun Profi oder Consumer Mac ist mir egal.
     
  10. Ganimed

    Ganimed New Member

    Is ja irgendwo logisch, dass die mehr als doppelte Taktung des G5 eine (deutliche) Veränderung zeigen muss! Wobei ich auch finde, dass es gerade solche Tests "vorort" ausmachen! Zahlenjongleure können mit Benchmarks rumhantieren, so viel sich möchten, letztendlich zählt der subjektive Eindruck.
    ...auch wenns paradox klingt...
     
  11. krebesky

    krebesky New Member

    als user eines IMac 700er hatte ich am Wochenende
    endlich die Begegnung der besonderen Art !
    Ich konnte eine G5 1.6 ausprobieren !
    Meine stille Erwartung war natürlich ein "schnellen Hirsch" vor mir zu haben. Das Ergebnis gleich vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht.
    Mein persönlicher " Härtetest ist das App. IPhoto !
    Warum ? Weil das auf meinem Mac, das mit Abstand
    lahmste Prog, beim starten ist. Einmal angeklickt,
    muss man doch recht lange warten bis das Prog. auf dem Schirm erscheint.
    Anders beim G5 : angeklickt und schwupps, das
    Teil war prompt auf dem Monitor.
    Das sah richtig flüssig und locker aus und bringt mir mehr "gefühlte Arbeitsgeschwindigkeit " als jeder benchmark
    ( den ich doch nicht voll durchschaue )
    Der 2 Ghz dual müsste demnach entsprechend mehr drauf haben, aber der Preis ist für viele wohl noch zu weit entfernt. Für mich auch.
    Einige werden sicher Einwenden, dass der G4 1.25 oder 1,45 Ghz ähnliche Ergenisse erziehlt wie der G5 1.6 aber wenn man an eine neue Investition denkt, dann kommt man den komplett neuen Innereien dieses Rechners wohl nicht vorbei.
    Also meine "gefühlte" Arbeitsgeschwindigkeit hat sich
    gegenüber meinem 700er verdoppelt und somit fange ich sofort an zu sparen :)
    Klaus
     
  12. Safarihh

    Safarihh New Member

    Mir sind solche Benchmarks auch immer recht egal. Es geht ja schließlich darum wie ich mit dem Rechner zurecht komme. Ich habe einen iMac 800 und bin absolut zufrieden. Und ich arbeite mit Cinema 4d Final Cut Pro und Photoshop. Natürlich ist es manchmal langsam aber es macht trotzdem spass.
    Andere werden über so einen iMac lachen und es gibt auch welche die lachen über nen PM G5 mit 1600 MHz. Aber das einzigste was mich am kleinen G5 stört ist das am 2 GHz modell gemessene Preis/Leistungsverhältnis.
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    So, der "kleine" G5 ist also gefühlt deutlich schneller als ein iMac G4? Das beruhigt mich, nachdem jetzt schon wieder von allen Seiten die Nörgler auftauchen... Ich hatte nämlich lange zwischen diesen beiden Geräten geschwankt, mir dann aber doch den G5 bestellt (wegen der erhofften "Zukunftssicherheit" mit neuem Prozessor). Objektive Benchmarks interessieren mich auch nicht - ich will "spürbare Leistung"!

    Jetzt muss meine "Alu-Büchse" hier nur noch eintrudeln. :)
     
  14. Safarihh

    Safarihh New Member

    Ja ich war auch stark in Versuchung mir so ein Teil zu bestellen. Aber da ich mit der leistung des iMacs noch immer gut zurecht komme warte ich lieber noch die nächste Revision ab. Da werden dann alle Fehler ausgemertzt sein. Aber viel spass mit der neuen ALU-Büchse :D :D
     
  15. krebesky

    krebesky New Member

    klar macht es Spass mit einem Mac zu arbeiten, natürlich auch mit meinem 700er. Aber es ist immer erstaunlich das es noch mehr Spass macht wenn's halt noch schneller geht. Also wenn man dann "etwas" Geld überhat, dann kann man sich einen Kauf schon vorstellen.
    Klaus
     
  16. Safarihh

    Safarihh New Member

    "Also wenn man dann "etwas" Geld überhat, dann kann man sich einen Kauf schon vorstellen."

    Ja, das stimmt. Also es wäre schon ein "Fortschritt" im gegensatz zum iMac LOL den ich konnte mir bis zu deinem Bericht gar nicht vorstellen das iPhoto jemals Flüssig laufen würde.

    Aber wenn man drauf sparen muss warte lieber noch bis zur nächsten Revision. Aber wenn ich das Geld so rum liegen hätte würde ich mir auch einen bestellen.
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    ok, wieviele Bilder hast du auf dem iMac in iPhoto?
    Wieviele waren es auf dem G5?
    Warum vergleichst du einen Consumer-Rechner mit einer Profi-Maschine?

    Ich will euch den Mut nicht nehmen, aber so macht man keine Vergleiche...

    :cool:
     
  18. Safarihh

    Safarihh New Member

    "Warum vergleichst du einen Consumer-Rechner mit einer Profi-Maschine?"

    Es geht ja darum ob es sich lohnt einen neuen Rechner zu kaufen. Das der PowerMac G5 in einer anderen Liga spielt als der iMac mit seinem lahmen Systembus und seiner beschissenen Grafikkarte und seinem veralteten SD-Ram ist mir klar. Aber es gibt viele die total am boden zerstört sind da sie jetzt die ersten benchmarks vom G5 gesehen haben, und festgestellt haben das er einen Pentium doch nicht doppelt umrundet. Aber sowas ist mir egal es geht ums arbeitsgefühl und da reicht ein iMac und ich verstehe nicht das sich viele leute solche gedanken um diese ganzen Benchmarks machen die alle nicht wirklich viel aussagen. Was nützt es mir wenn mein WinXP Rechner (Ja ich besitze auch einen) mehr Flops/sec oder so schafft wenn XP dauernd wegen irgend welcher überlastung oder zuletzt wegen diesem Virus sich abstellt. Und das mit einem 32 Bit System und unagepasster Software auf einer 64 Bit Maschine noch keine Wunder vollbracht werden können ist doch klar. Jetzt werden wieder manche sagen Apple hat den G5 zu früh auf den Markt gebracht, aber das mussten sie machen da sie sonst die Profis verloren hätten. Aber mal schauen was los ist wenn die ersten ihren 2er dual bekommen
    :D

    "ok, wieviele Bilder hast du auf dem iMac in iPhoto?
    Wieviele waren es auf dem G5?"

    Stimmt, natürlich ist iPhoto langsamer wenn man da 5000 Photos drinne hat und wenn der G5 keine drinne hat. Daran habe ich nicht gedacht.
     
  19. krebesky

    krebesky New Member

    da ich mit IPhoto nicht mehr arbeite ( weil zu lahm )
    habe ich NICHTS drin.
    Der neue G5 war auch mit NICHTS in IPhoto bestückt sodass ich mir getrost Mut machen kann mit der gefühlten Geschwindigkeit ob nun Profi oder Consumer Mac ist mir egal.
     
  20. Ganimed

    Ganimed New Member

    Is ja irgendwo logisch, dass die mehr als doppelte Taktung des G5 eine (deutliche) Veränderung zeigen muss! Wobei ich auch finde, dass es gerade solche Tests "vorort" ausmachen! Zahlenjongleure können mit Benchmarks rumhantieren, so viel sich möchten, letztendlich zählt der subjektive Eindruck.
    ...auch wenns paradox klingt...
     

Diese Seite empfehlen