iMac 800 17" Hardcrash bei Web-Streams

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gastoncc, 5. August 2003.

  1. gastoncc

    gastoncc New Member

    Ich habe seit einiger Zeit (ev. seit OSX 10.2.6) Probleme
    mir Streams im Web anzuschauen.
    Nach 1-2 Minuten crasht der Rechner jedesmal ! und ich
    muß über den Einschaltknopf neu booten.

    Das Ganze passiert sowohl unter Safari 1.0 als auch unter
    Netscape 7.01,Camino oder IExplorer

    'Witzigerweise' ist das Problem das erste Mal aufgetaucht ,
    als ich mir Steve Jobs letzte Keynote angeschaut habe
    und er gerade Safari v1.0 vorstellte :)

    Webzugriff erfolgt über Hermstedt Webshuttle ISDN II mit neuester Treibersoft. Laut Hermstedt-Hotline OK.

    Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und
    ev. eine Lösung gefunden ?
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Nur mal so ins Blaue gedacht: Wieviel RAM ist in den Rechner eingebaut?
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    kann es sein, dass ISDN für solch lange streams wie die Keynote einfach zuviel zwischenspeichern muss, es also nur so aussieht, als wäre er gecrasht...oder kriegst du ne richtige KernelPanic (grauer Bildschirm mit Aufforderung zum Neustart)?
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Möglicherweise liegen in deinem
    Library/QuickTime Ordner (oder auch user/name/library/QuickTime) diverse Plugin die mit dem QT MPEG4 Stream Probleme haben, bzw dazwischen funken ? Kandidaten sind plugins wie z.B. 3ivX, ffmpeg oder ältere divX
     
  5. gastoncc

    gastoncc New Member

    Der Rechner ist ein iMac 800 17" mit 256 MB RAM;
    für Streams ist die Kanalbündelung eingeschaltet.
    Mit den daraus resultierenden 128 Kb/s war
    das 'früher' kein Problem.
    Quicktime ist in der Pro-Version im Einsatz.
    Der Rechner schmiert jetzt IMMER mit einem Kernel-Panic ab; ich muss also komplett neu starten.

    Das mit den Plugins werde ich noch prüfen....

    Danke
     

Diese Seite empfehlen