iMac alles runter und Neuinstallation

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Winston, 10. Dezember 2001.

  1. Winston

    Winston New Member

    Ich verkaufe gerade meinen iMac. Deswegen muss ich jetzt alles runterschmeißen (von der Festplatte) und das ganze System jungfräulich neu bespielen, damit der iMac frisch und frei über die Theke gehen kann.

    Da ich das aber noch nie gemacht habe, brauche ich Rat! Danke!
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Laufwerke konfigurieren, dabei mit Nullen beschreiben,
    system neu aufspielen (Ab CD) .....that's it...
     
  3. MacLefty

    MacLefty New Member

    Einfach und unwiederbringbar !!!

    Auf Mac HD,Applications,Dienstprogramme,Laufwerke konfigurieren-Ordner,Laufwerke Konfigurieren...
    Den Anweisungen folgen.
    Noch einmal winken - weg !
     
  4. Manfred

    Manfred New Member

    Restore-CD einlegen, restore klicken
     
  5. Winston

    Winston New Member

    Das mit der Restore CD hört sich ja fast zu einfach an! Stimmt das wirklich? Alles was ich tun muss, ist die Restore CD einzulegen, sie anzuklicken und ab geht die Luzie?
     
  6. Manfred

    Manfred New Member

    Mach's. Mit restore wird der iMac in den werksseitigen Auslieferungszustand zurückversetzt. Alles andere ist weg. Kannst ja hinterher den iMac nochmals mißtrauisch durchchecken, aber da dürfte nichts Zusätzliches zu finden sein

    Gruß Manfred
     
  7. Winston

    Winston New Member

    Danke! Mit Restore CD klappts! Einfach CD rein, beim Hochfahren die Taste "C" gedrückt halten und schwupps gehts los! :)
     
  8. muehleck

    muehleck New Member

    Hi Winston,

    mit Restore wird - soweit ich weiß - nur der Index der Platte neu eigerichtet, die Daten selber bleiben aber drauf! Deswegen meinte TAMBO auch alles mit Nullen überschreiben!
    Solange das keine wichtigen Daten waren ists egal aber wenn dort Bankinfo's, Passwörter o.ä. drauf waren solltest Du die Platte irgendwie überschreiben!

    Gruß Stefan
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    Du sagts es; abgesehen davon würde ich bei einer Neuinstallation schon die alten Unsichtbaren Dateien platt machen, kann ne Menge Ärger ersparen....
     
  10. Manfred

    Manfred New Member

    s nicht glaubt, kann's ja gerne ausprobieren. Für Datenverluste übernehme ich aber keinerlei Haftung!!!;-) Sollte jemand mit der Methode andere Erfahrungen gemacht haben, lass ich mich gerne belehren. Zur Sicherheit empfahl ich ja dem Winston, die Festplatte nach dem Restore nochmals kritisch unter die Lupe zu nehmen.
    Als mein System mal ständig Mucken machte, kopierte ich alle persönlichen Daten auf Zip und überspielte den iMac mit Restore. Der Festplatteninhalt entsprach anschließend definitiv dem jungfräulichen Auslieferungszustand (0S 9.04, IE 4.5, Netscape 4.5, AW 6.0 usw.). Auf diesen Sachverhalt wurde ich zu Beginn der der Restore-Prozedur ausdrücklich hingewiesen. Alle userseits erstellten Daten wie Updates, Konfigurationen, Dokumente etc. waren weg. Schätze mal, auch die unsichtbaren Dateien.
    Beim Sart begrüßte mich der iMac mit der Auftaktanimation und den Einstiegsfragen (wollen Sie ins Internet? usw.).

    Gruß Manfred
     
  11. Produo

    Produo New Member

    Danke Manfred,
    so enfach geht's
    Habe alles gerade auch nachvollzogen.
    Gruss - Franz
     

Diese Seite empfehlen