iMac als Internetterminal

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Sandor, 18. Oktober 2000.

  1. Sandor

    Sandor New Member

    Hallo liebe Mac-Gemeinde !

    Ich habe nun seit einem Monat den iMac DV. Da ich bis jetzt noch nie mit Mac gearbeitet habe, ist mein Wissen dementsprechend gering.
    Nun meine Frage:
    Ich möchte den iMac als Internetterminal für unsere Kunden bereitstellen.
    Gibt es eine Software für diesen Zweck. Die Kunden sollten nur den Browser und ein Mailprogramm starten können. Weiters wäre auch wichtig, das der Surfer Daten an einen Drucker bzw. CD-RW, beides hängt auf Win2000-Rechner, schicken kann. Ausserdem würde ich gerne die Internetverbindung zum Mac von Win2000 aus steuern können. Beispiel: Der Kunde will eine Stunde surfen,-nach einer Stunde wird die Verbindung automatisch getrennt.

    Wäre für jeden Tipp dankbar.

    Ach noch etwas: Ich habe auf Win2000 den Apple Talk-Protokoll installiert, der Mac ist aber in der Netzwerkumgebung trotzdem nicht sichtbar. Was kann da falsch sein ?

    cu, Sandor
     
  2. Andreas

    Andreas New Member

    Hi,

    den Browser iCab (http://www.icab.de) kann man im Kioskmodus betreiben, den IE5 glaube ich auch.
    Wenn der Drucker am Ethernet hängt und ein Postscriptgerät ist, gibt es die wenigsten Probleme: Mit Laserwriter an IP-Adresse drucken.
    Jetzt das Filesharing:
    Das muss auf dem iMac aktiv sein (wie auch Appletalk), dass der Mac in Netz erscheint. Es könnte aber auch mit Filesharing über TCP/IP gehen, d.h. der WinRechner vom Mac aus sichtbar sein.
    Es ist alles etwas schwammig, da ich das alles noch nicht ausprobieren konnte. Habe OS9 es seit paar Tagen.
    Was die Fernsteuerung betrifft, schau mal unter http://www.uk.research.att.com/vnc/
    nach.

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen