imac aufmotzen - wer hat tipps?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von cursor, 10. April 2003.

  1. cursor

    cursor New Member

    hallo
    habe einen imac der ersten generation. dann eine ausgediente 6giga platte (caviar36200). kann ich die einbauen? die alte platte des imac bleibt immer stehen, jault dann und bleibt wieder stehen. irgendmal las ich hier im forum einen beitrag über tricks und kniffs, imacs zu tunen. mit bescheidenem zuwachs zwar, aber als schreibkiste reichts. und irgendwie wegschmeissen will ich das museumsstück noch nicht.

    cursor
     
  2. iMarco

    iMarco New Member

    also tunen heisst in der regel bei computern mehr RAM! wg. prozessorupgrades würde ich dir abraten, kauf dir lieber nen neuen mac! ;-)

    gruss
    marco
     
  3. BassTee

    BassTee New Member

    Wenns ne IDE Platte ist dürfte dem Einbau nichts entgegenstehen, dann noch die maximale Menge Ram in den Rechner und wenn noch etwas mehr sein darf kannst Du auch das interne Laufwerk gegen n Combo Laufwerk tauschen, naja und dann ist der Rechner sogar mit OS 10 ziemlich gut zu betreiben, denn so langsam sind die Kisten gar nicht, wenn man nicht unbedingt Filmschnitt, oder aufwendige 3D Geschichten machen möchte.

    BassT
     
  4. cursor

    cursor New Member

    Hallo bassT

    Du redest mit nem einem alten Macianer und einem technischen Greenhorn: Woran erkenne ich IDE Platte (lach nicht!) und sind denn die alle etwa gleich in Bezug auf die Masse? Und da der ja nochn Lüfter hat, wird wohl genug gekühlt, nehm ich an. Ich weiss einfach nicht, wie ich die rpm ausfindig machen kann (caviar 36400 heisst sie richtig, ist das die rpm). Wenn ich da noch von dir nen Tipp bekomme: danke im Voraus

    cursor
     
  5. Im nächsten MacUp gibt's ne Bastelstunde für jene iMacs...
     
  6. Macsuechtig

    Macsuechtig New Member

    Hi Cursor

    cih glaub im Imac wurden bis jetze nur IDE Platten verbaut -im normal fall erkennst du die IDE Platte daran das es Jumper für Master/Slave einstellung gibt welche du auch beachten solltest und der anschluss 40 Pins hat ... SCSI-Platten haben mehr pins und jumpermöglichkeiten um die Id-nummer und terminierung einzustellen.

    cu MS
     
  7. Apfelsurfer

    Apfelsurfer New Member

    Im Zweifel einfach mal Laufwerke konfigurieren starten, oder den System Profiler, da zeigt er an, welche Platte verbaut ist. ATA=IDE, sonst eben SCSI. Caviar ist Western Digital - da kann man auf der Website nachschauen, welche Spezifikationen und also auch welchen Anschluss die Platte hat.
    Gruß
    S.
     
  8. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    s 'ne (E-)IDE/ATA Platte ist (ATA, EIDE, IDE steht alles für den gleichen quasi-genormten Anscluß) erkennt findet man eigentlich grundsätzlich auf dem Typenschild. Ansonsten haben die Hersteller für gewöhnlich auch genauere Infos zu den einzelnen Modellen - häufig auch als herunterzuladendes PDF-Datenblatt.

    Und, wenn Du mit "Masse" die Kapazität (also Mega- bzw. Gigbytes) meinst - die iMacs der ersten Generation (ich weiß nicht wie das bei den späteren ist) können allesamt Platten bis zu 128 Gigabyte ansprechen...

    Ein Problemchen könnte im iMac allerdings die Temperaturentwicklung sein (ist ja ziemlich dicht gedrängt dadrin) - da helfen dann am besten unmittelbare Erfahrungsberichte von anderen Bastlern, die hier http://forums.xlr8yourmac.com/drivedb/search.drivedb.lasso
    gut zu finden sind...

    Gruß, tarzaaan.
     
  9. cursor

    cursor New Member

    hallo leute

    viele tipps, werde die konsultieren und danke dafür

    cursor
     
  10. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Kannst ja mal einen dicken Spoiler drunter hängen... ;-)
     

Diese Seite empfehlen