Imac beim Starten unglaublich langsam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von C.Regendorp, 8. Dezember 2009.

  1. C.Regendorp

    C.Regendorp New Member

    Ich habe meinen Imac jetzt ziemlich genau ein Jahr und musste feststellen, dass er insbesondere beim Hochfahren unglaublich lange benötigt, bis er voll einsatzfähig ist.
    Kurz die Daten.
    OS X 10.5.8, 2.8GHz Intel Duo, 4GB Ram.

    Wenn ich direkt nach dem Hochfahren (also wenn bereits der Schreibtisch angezeigt wird) Safari oder Itunes starte, dauert es ca. eine halbe bis zu einer ganzen Minute, bis ich die Programme auch tatsächlich nutzen kann.
    Auch beim Starten von Word, Firefox, Excel oder ähnlichen Programmen braucht er für seine (Hardware-)Leistung enorm lange.

    Ich habe vor kurzem MainMenu als Testversion geladen (die sich btw. jetzt nicht mehr löschen lässt), um die Caches zu löschen: keine wirkliche Verbesserung.
    Help anyone?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Vielleicht hilft das: schon mal mit gedrückter Shift-Taste den Rechner gestartet? Das dauert auch sehr lange, danach sollte der Rechner mit jedem Neustart schneller werden.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Was du auch noch machen kannst: Lade dir das Tool "Applejack" runter und installiere es. Nach der Installation musst du in den Einzelbenutzer-Modus starten und dort in die Befehlszeile "applejack" (ohne "") eingeben. Lasse die fünf Tasks automatisch durchlaufen. Anschließend sollte der Mac auch wieder schneller starten.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen