iMac, Bildschirmdarstellung unscharf ..

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rocki, 31. Januar 2007.

  1. Rocki

    Rocki New Member

    Hallo Forum

    Schaut euch doch bitte mal den Screenshot an ob das normal ist :confused:

    Daten: iMac 24" Zoll, 256MB GK, 2 GB RAM

    Die Textdarstellung kommt mir sehr verwaschen vor !!

    Danke für Urteile ;)

    Gr. Rocki
     

    Anhänge:

  2. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Also ich sehe alles scharf.

    Da würde ich einen Augenarzt konsultieren. Lieber mal testen wie unscharf sehen. :nicken:
     
  3. macerv

    macerv New Member

    Hallo Rocki,

    ich find das auch sehr scharf ;)

    Brille (falls vorhanden) geputzt? ;)

    Mal ohne Quatsch, da find ich nichts dran auszusetzen.


    Gruss Christoph
     
  4. Rocki

    Rocki New Member

    na OK Jungs, dann bin ich schon beruhigt :klimper: :klimper:
     
  5. TimP

    TimP New Member

    also auf dem bild kann man wohl nichts erkennen, allerdings habe ich auch manchmal eine verschwommene darstellung.

    durch kurzes welchseln der bildschirmauflösung, wird dann bei mir alles wieder wie es sein sollte.

    vllt hilfts dir ja!
     
  6. derbaer

    derbaer New Member

    ähm...wie soll denn ein Screenshot unscharf sein???...mit Apfel-Shift-3 sicher nicht, weil nur der Speicherinhalt des Grafikchips entsprechend gesichtert wird und der sollte immer "scharf" sein.

    Oder sind es Ausschnitte eines z.B. per Digicam abfotografierten Bildschirms?...dann könnten sie unscharf sein, wenn sie es wären, was sie aber nicht sind !

    ..ganz verwirrt um sich herumguck^^
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    also beim zweiten Shot finde ich den Text im Vergleich zum ersten schon ziemlich verwaschen, ich vermute die aktivierte Textglättung - die würde ich mal testweise rausnehmen bzw. höher setzen ... und/oder ne andere Schrift ...
     
  8. sturm37

    sturm37 New Member

    Das "Problem" liegt am Antialiasing ->"Quartz" welches Apple eingebaut hat und ist kein Fehler Deines iMac. Bei der Schriftendarstellung verzichtete Apple auf das Hinting, was das ganze leider etwas verwaschen aussehen lässt. Der Vorteil: Schriften werden am Bildschirm zwar unschärfer dargestellt, dafür aber mit der bestmöglichen Originalität, d.h. dass die Schriften am Bildschirm auch wirklich so dargestellt werden wie sie aussehen. Außerdem stehen alle Zeichen in der richtigen Reihe und im richtigen Abstand zueinander.

    Windows verwendet ebenfalls eine Schriftenglättung, "ClearType" genannt, die man dort aber wahlweise ab- und anschalten kann. ClearType ignoriert im Gegensatz zu Quartz nicht das Hinting, was es für die Augen möglicherweise angenehmer macht. ClearType ist aber nicht im Geringsten in der Lage eine Schrift am Bildschirm so darzustellen wie sie wirklich aussieht, es sei denn man vergrößert die Schrift auf mehr als 26Pt. (was ja nur in einer Textverarbeitung, o.ä. möglich ist). Ohne ClearType hat Windows nur Pixelschriften zu bieten, die für's Auge aber wesentlich angenehmer sind, weil gestochen scharf - Mac OS Classic war ja auch angenehmer zum gucken.

    Immerhin: Mit Quartz ist die Menüschrift "Lucida Grande" immer als solche erkennbar, eine Helvetica Neue auch mit 12Pt. als Helevetica Neue zu erkennen, unter Windows ist das auch mit CT in dieser Größe nicht möglich!

    Wenn ich an einem PC mit Windows sitze, fühle ich micht immer wieder in die Steinzeit zurück versetzt, weil alles Pixelig ist, selbst die Symbole!

    Es ist am Ende natürlich auch eine Sache des Bildschirms: Je höher die Auflösung, desto weniger fällt dieser Umstand ins Gewicht. Bei dem 24" iMac ist die Auflösung einfach nicht hoch genug um Quartz perfekt darzustellen, vor allem wenn man (zu) dicht davor sitzt.

    Stell die Kantenglättung mal auf schwach, dann wird es etwas besser!

    Gruß
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich kann daran auch nichts Negatives entdekcen.

    Ich selbst habe manchmal deutliche Darstellungsfehler in Office 2004. Kennt das jemand? Insbesondere beim langsamen Scrollen werden manchmal Wörter seltsam undeutlich und verwaschen, und zwar meistens die komplette Zeile.

    Hat das schon jemand beobachtet? :confused:
     

Diese Seite empfehlen