iMac fährt nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Batcomputer, 19. Februar 2006.

  1. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Hallo zusammen,

    jetzt hats mich auch mal erwischt. Mein iMac G4 800Mhz will plötzlich nicht mehr aufstarten.

    Gestern Abend verabschiedete sich mein Rechner nach langer, langer Zeit mal wieder mit einer Kernel-Panic. Kurz zuvor lief ein Download per Acquisition. Ein Neustart behob das Problem und der Rechner lief den gesamten Abend sauber weiter.

    Heute morgen schaltete ich ihn wieder ein und bekam nur das graue Apfel-Logo und dem drehenden Kreis zu sehen – auch nach einer halben Stunde wechselte er nicht zum blauen Bildschirm über.

    In der Zwischenzeit hab ich folgendes probiert: Hardware-Test -> Alles OK, Alle Firewire und USB-Geräte weggenommen -> keine Änderung, per Erste-Hilfe die Zugriffsrechte repariert (Volume lies sich nicht überprüfen) -> keine Änderung.

    Was kann ich jetzt noch machen um den Rechner wieder lauffähig zu bekommen?

    Das Ganze unter Mac OSX 10.4.4
     
  2. Thomi

    Thomi New Member

    Versuch es mal mit fsck.

    Gerät mit Apfel - s (single user modus) starten. Es erscheint eine Art Urcomputeroberfläche. Dann fsck -y eingeben (Achtung deutsche Tastatur) und mit der Returntaste bestätigen. Warten. Dann reboot eingeben und wieder mit Return bestätigen. Es erfolgt ein Neustart. Gibt viele Threads im Forum, wenn du unsicher bist, suche nach fsck.

    Gruss

    tt
     

Diese Seite empfehlen