iMac G3 450 MHz Slot-Loading tot nach "pflufff"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rotweinfreund, 5. Oktober 2004.

  1. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Hallo liebe Schraublöter,

    eben erreichte mich ein telefonischer Hilferuf, in dem es um besagten iMac ging.
    Beim Surfen im Internet soll es ein kurzes, trockenes Geräusch gegeben haben, wie wenn eine kleine Birne oder Sicherung durchbrennt und dann war Schicht im Schacht.

    Den Rechner für eine Weile total vom Netz trennen, Einschaltknopf länger drücken… half alles nix.
    Gibt es Hoffnung?
    Was kann da abgeraucht sein (evtl. Motherboard)?
    wie mir erinnerlich ist, besitzen diese Macs keine Netzsicherung, oder?
    Schneller Rat, zumindest Trost, unter dieser Adresse erbeten.
    :)

    Gruß R.

    edit: geschmaucht (gerochen) hat nichts.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    *pflufff* hört sich nach einem Käufer für einen eMac an. :klimper:

    Verfügt der iMac u.U. über eine Überlastsicherung, die ausgelöst haben könnte? Ist da nicht an der Seite so ein Reset-Knopf, den man mal versuchen könnte (kleines Dreieck drauf)?

    Wenn dir als iMac-Auseinanderundzusammenbauer schon nichts mehr einfällt, was sollte uns da noch einfallen?

    P.S. Evtl. hat ja nur die Steckdose irgendeinen "Knall". Schon probiert, den iMac mal an einer anderen anzuschliessen?
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Geräusche per Stille Post zu orten ist doch eine sehr spezielle Sportart.

    Bei einem plötzlichem Stromausfall kann die Röhre "so" ein Geräusch machen. Das allein wäre nicht weiter tragisch.

    Wenn sich der Mac aber nicht wieder einschalten läßt (Strom ist da), sind die Chancen für einen Hardwaredefekt recht gut.

    Wenn ein Elko abraucht, knallt es entweder, oder es stinkt und raucht etwas.

    Bei Röhren iMacs muß ich immer an ein defektes Videoboard denken (Röhre, nicht GraKa)

    Wie gesagt, wenn der Bildschirm schwoarz bleibt das ganze Wochenende, dann muß der Mac in die Werkstatt.
     
  4. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @macixus: die von dir angeschnittenen Fragen bzw. Möglichkeiten sind selbstverständlich eruiert worden.
    Ein Mindestmass an Vertrauen bzw. Kompetenz setze ich hier als gegeben voraus.

    Natürlich gab es keinen Stromausfall und den Elko im iMac mußt du mir mal zeigen, CosmicAlien.

    Überlastschutz mit kleinem Dreieck? du wirst nicht den PMU-Schalter meinen, macixus?
    Den emac nebenbei erwähnt…

    meine unvollkommene beschreibung des"Geräusches" sollte nur untermauern, dass nicht nur der Screen schwarz bleibt, sondern überhaupt kein saft anzukommen scheint.
    Und evtl. erinnert sich jemand an genau dies Art und Weise und könnte das Geschehen eingrenzen.
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich meine den Reset-Schalter (kleiner Knopf mit Dreieck drauf an der Portleiste, leicht zu übersehen. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, ob der iMac 450 über so was verfügt). War auch nur ein Tipp aus der Kiste "Versuch macht kluch"...
     
  6. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    mit "Stromausfall" meinte ich nicht nur einen an der Steckdose, sondern auch im Gerät. Will sagen, ein defektes Bauteil muß ja nicht ein Geräusch machen, das kann auch die Röhre sein (und zu einer falschen Schlußfolgerung führen das man nun dieses "Geräusch" sucht)

    Da ich schrieb das ein Elko ein deutlich anderes Geräusch / Geruch macht, wollte ich sagen das dies hier eh nicht der Fall sein kann.....

    .....ich sollte mich wohl eindeutiger ausdrücken ;-)


    In jedem Fall ist es ein "bring mich Werstatt", von einer einfachen Lösung "Teil X ersetzen an Position Y" habe ich bei iMacs noch nix gehört. Bislang werden da oftmals die Videochassis (Röhrenboard sozusagen) getauscht.
     
  7. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @Cosmic: war nicht böse gemeint, sorry.

    … ich hatte hier schon mal mehrere Postings, die die Unfähigkeit einer Apple-zertifizierten Werkstatt beschrieben.
    Nächste Werkstatt 100 km weg, würde also keine vertretbare ökonom. Bilanz ergeben.
    Kenne einen Hobby-macci vor Ort, mal schauen, ob er Lust und Frust für ein Fremdes dransetzt.
    Ich will ja eigentlich nur vorfühlen, was sein könnte, da der tote Mac in einer anderen Stadt ist und die Besitzer… ähm… weniger technisch interessiert sind.
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … so er vorhanden wäre, würde er auch diese bezeichnung in Englisch tragen?
    ich könnte mal im manual von earthlink danach suchen.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Such mal nach "Reset Button", vielleicht findest du ja was.
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … anderes Thema, hängt aber ursächlich mit obigem zusammen:
    Datensicherung der HD aus totem iMac.

    Mir fiel vorzeiten mal auf, als ich eine alte 6 GB Platte in das Gehäuse eines externen Mitsumi CDRW Brenners steckte, dass diese nicht erkannt wurde (Platte selbst bekam Strom und lief auch)*
    Im Profiler wurde weiterhin Mitsumi 4804TU angezeigt.
    Ist das nun auf einen speziellen Controller zurückzuführen?
    In IceCubes kann man imo sowohl LW als auch Speichermedien einbauen.
    Müßte also für die zu rettende 10 GB FP des iMacs ein spezielles Gehäuse her –wäre ziemlich blöd, weil teuer– oder kann ich durch einen Trick das vorhandene Brennergehäuse verwenden?

    *alle Jumper-Möglichkeiten durchgespielt
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    *wieschuppenausdenhaaren*
    Ach, das Dingen meintest du! Neben dem Programmierschalter.
    Außen!
    Ja, hatte ich machen lassen.
    Und ich war doch schon mit meinen Gedanken auf der Mother!!
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    Das liegt an der Firmware der Mitsumi-FWBridge
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    Also erstmal sollte die HD in einem IceCube problemlos funktionieren...aber fürs "pufff" oder so, hab ich auch keine Lösung.
    Mac aufmachen und mal den Reset-Button der PMU drücken?
    Ansonsten eindeutig eMac-Kandidaten...ne Reparatur mit Ersatz des Motherboards bzw. des Netzteils ist ökonomischer Overkill.
     
  14. suj

    suj sammelt pixel.

    das hört sich nach dem "allgemeinen iMac Tod" an... viele iMacs verenden so, auch der meiner Schwester, und sie restlichen habe ich her gelesen.
    Wenn dem so ist, ist das Netzteil hin, und dann lohnt eine Reparatur nicht mehr...

    : (
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Danke euch für die Diagnosen und die nette Sterbebegleitung.
    Werde alles mit aufrichtiger Anteilnahme weiterleiten.
    Vielleicht wäre als würdiges Begräbnis ein Angebot bei eBay denkbar.
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das Eine schließt das Andere aus.
     
  17. suj

    suj sammelt pixel.

    den (tangerine) iMac meiner Schwester hab ich ausgeschlachtet und jetzt die leere nutzlose sperrige Hülle rumstehen. Ich weiss immer noch nicht was ich damit machen soll ;)
    aber zum Wegwerfen ist sie zu orange :D
     
  18. Tambo

    Tambo New Member

    als Aschenbecher??
    :embar:
     
  19. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    wie wärs hiermit ?! :)
     
  20. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … noch einmal nachgehakt:
    ist es bei modernen Gehäusen egal, ob da ein Brenner oder eine FP drin ist oder braucht es für jedes eine eigene spezielle Bridge?

    edit: das Mitsumi-Gehäuse hat USB 1.0
     

Diese Seite empfehlen