iMac G3 Bildschirm unscharf (gelöst!)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Florian, 5. Oktober 2002.

  1. Florian

    Florian New Member

    Hallo Gemeinde,

    seit etwa einer Stunde habe ich (wie so viele) Probleme mit meiner Bilschirmdarstellung!

    Der gesamte Bildschirm ist plötzlich extrem unscharf, am besten ist es bei Buchstaben zu sehen, aber auch Icons, Kontrolleiste, Menübalken, einfach alles ist total verschwommen.

    Was ich bisher (völlig erfolglos) unternommen habe:
    - Monitor-Prefs getrashed
    - Schreibtischdatei neu aufgebaut
    - PRAM gezapped
    - FirmWare-Update auf 4.19f1
    - in OS X gestartet (exactly the same)

    Jetzt bin ich völlig ratlos. . .
    Ich werd' jetzt ihn mal abkühlen lassen und sehen, was er dann so darstellt.

    Verdammt, hoffentlich kein Hardware-Problem!

    Bange Grüße,
    Florian
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Nachdem der erste Schreck verklungen ist, habe ich mal im Service Manual nachgeschlagen. Es gibt zwei Dreh-Potis im Inneren des iMacs, "Focus" und "Screen", mit denen man den Monitor justieren kann.

    Erste Frage: Hat das schon mal jemand von Euch gemacht und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

    Zweite Frage: Im Service Manual ist von einem Hilfsprogramm namens "Display Adjustment Utility 4.0" die Rede, anhand dessen man den Monitor einstellt. Hat jemand dieses Programm oder einen Link?

    Dank im Voraus,
    Florian

    PS: Hier eine exakte Schadensbeschreibung. Wenn der iMac kalt ist, ist alles OK. Sobald er sich erwärmt (nach ca. 45 Minuten) wird der Randbereich von außen her unscharf. Nach ca. 1,5 Stunden ist noch ein etwa DIN A5/quer großer Bereich in der Bildschirmmitte scharf, der Rest ist grausam verschwommen.
     
  3. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Hi Florian, das iMac-Glasauge scheint ein Quell unablässigen Übels zu sein. Hatte auch Probleme damit, alles versucht, von Von-der-Wand-Wegstellen bis Halogenleuchte-beim-Schreibtisch-entfernen. Hatte auch UFOs, Wasseradern, Taos-Hum und Hochspannungsleitungen im Verdacht.

    Die Lösung: Analogboard wurde ausgetauscht. Mag sein, daß aufgrund der schlechten Kühlung (kein Venti) öfter mal was kaputt geht....
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Problem gelöst - man muß nur mutig sein!

    Warmlaufen lassen, Bodenwanne abgeschraubt, dann kommen auf der linken Seite zwei Drehregler zum Vorschein, die netterweise auch beschriftet sind: Focus und Screen.

    Jetzt ein Testbild geöffnet, das ich zuvor mit TestPatternMaker 1.0 (bei Versiontracker) generiert habe. Anhand dessen dann die Schärfe eingestellt (es war ca. 1/8 Umdrehung notwendig). Kontrolle anhand eines ganzseitigen Blindtext-Dokumentes.

    Zusammengeschraubt - fertig! Und das Ergebnis überzeugt: Pickelscharf über die gesamte Bildschirmdiagonale!

    Erleichterte Grüße,
    Florian
     
  5. maccie

    maccie New Member

    Glückwunsch, selbst ist der Mann :))
     

Diese Seite empfehlen