Imac G3 fährt nicht mehr hoch!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von PC-Schrotter, 31. Dezember 2004.

  1. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    Also ich hab zwei defekte G3 Imacs zuhause rumstehen, beide fahren nur noch ein paar sec. hoch und gehen dann wieder aus, Monitor bleibt dunkel, erst nachdem der Netzstecker gezogen wird und man eine Zeit wartet kann man sie wieder einschalten, wobei wiederum nichts neues passiert.
    Nun hab ich den Monitorstecker ausgesteckt und den Mac wieder hochgefahren. Monitor bleibt (natürlich) schwarz, Mac färht aber höhrbar hoch!
    So, nun habe ich einen Beitrag gelesen in dem stand dass es am Zeilentraffo liegen könnte. Ist das in meinem Fall so?
    Mein Vater ist Elektriker, kennt sich also auch gut mit Bildröhren etc. aus! Deswegen interresiert es mich wo dieser Zeilentrafo genau liegt, auf dem Audio oder auf dem Video board!
    Und ob es einen Schaltplan fürs A/V-board irgentwo gibt!


    Gruß PC-Schrotter
    Und ein guten Rutsch, fallt nicht auf die Schnauze!
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hallo, willkommen im Forum!

    Der erste Verdächtige bei solchen Fällen ist die Pufferbatterie - miß' die doch mal durch, wenn sie weniger als 3,2 Volt (Nennspannung ist 3,6 V) hat, hast Du den Schuldigen gefunden.

    Leider schreibst Du nicht genau, welchen G3-iMac Du hast, daher kann ich Dir nur den Link zu den Service-Manuals posten, da sollten dann keine Fragen mehr offen bleiben:
    http://home.earthlink.net/~strahm_s/manuals.html

    Ebenfalls guten Rutsch,
    Florian
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Also, das ist kein Hardware-Defekt! Das ist ein typisches Anzeichen für ein voreilig installiertes MacOS X! Voreilig deshalb, weil wieder mal vergessen wurde, vorher die Firmware des Macs auf den neuesten Stand zu flashen! Exakt die gleichen Symptome hatte ein iMac 400 DV eines Kollegen auch, den ich zu Reparieren versucht habe. Mir ist es aber auch nur 2 mal gelungen, mit einem 2. Monitor den Rechner komplett zu starten und habe X plattgemacht, um 8.6 (CD war beim iMac dabei) zu installieren. Wollte dann schnell auf 9.04 updaten, um dann das Firmeware-Update einzuspielen, denn das Voraussetzung für das Flashen. Erst dann kann und darf man X installieren. Klarer Fall von Nichtlesen der Zusatzinfo! Leider startete der der Mac mit 9.04 dann gar nicht mehr, außer das Anlaufen der Platte war nix zu machen.
     
  4. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    Also der 1. ein Imac 233Mhz
    2. ein Imac 266Mhz
     
  5. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    Glaub ich eher nicht, das Schrottet doch meines Wissens nach das Motherboard etc. Oder?
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member


    Das hat mir eine Menge Tipperei erspart, denn Deine Diagnose war auch die meine! :D
     
  7. obrand

    obrand New Member

    Das selbe Problem habe ich auch bei meinem alten iMac DV 400Mhz.
    Da lief das OSX seit 2 Jahren einwandfrei. Und nun seit ein paar Wochen immer das selbe Spiel beim Aufstarten. Nach einer 40min. Pause im "Leerlauf" (schwarzer Monitor, System aber geladen) und folgendem Neustart läuft er wieder einwandfrei. Ich hatte zuerst den Verdacht, dass es ein Harwarefehler ist, weil es Temperatur- abhängig zu sein scheint.

    Wie kann ich die Flashversion überprüfen? Welche ist die aktuellste?

    PS: :party: Allen noch ein gutes neues Jahr!!!
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Ja, frohes neues Jahr erstmal.

    Also, das Prüfen auf aktuelle Firmware ist am einfachsten unter 9.x. Wenn noch möglich unter 9 starten und dann bei den Kontrollfeldern "Software-Aktualisierung" starten und nach Updates suchen lassen. Bietet dir das Kontrollfeld ein Firmware-Update an. dann runterladen, aber bitte erst alle Infos/ ReadMe lesen, denn ein zerschossene Firmware des Rechner macht ihn dann völlig unbrauchbar!

    Wenn das nicht mehr geht, dann im SystemProfiler nach Boot ROM Version gucken. Nummer notieren und auf den Apple-Support-Seiten nach dem Stichwort Firmware-Update suchen. Dann aus der Trefferliste deinen Mac auswählen. Jeder Mac hat je nach Hardware-Version seine eigene Firmware.

    Ach ja, logischer Weise kann ein Firmware-Update aber nur mit 9.x durchgeführt werden, denn für X muss es ja schon drauf sein. Daher gibt's den Updater nur für 9.x!
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Glauben brauchst du das auch nicht, aber das ist der ganz klassische Fall für ein vergessenes Firmware-Update. Dies ist in allen Mac-Foren nun schon sooft diskutiert worden, aber leider gibt's immer noch Leute, die es nicht gelesen haben und die auch nicht die Warnungen der beiligenden Info-Dateien auf der Installations-CDs gelesen haben...
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Das ist ja gerade die Krux. In der Firmware sind wohl auch viele Parameter, an die man auch per PRAM-Reset nicht drankommt. Offensichtlich arbeitet X tief in der Firmware. Einmal mit der alten Firmware X gestartet, und schon sind wohl einige Speicherstellen in der Firmware gepatcht. Ist das aber ein alte Firmware, wird diese unbrauchbar, gerade was das Onboard-GraKa betrifft.
     
  11. obrand

    obrand New Member


    Ich habe noch eine Verständnisfrage zum Firmware:
    Kann es sein, dass wenn die Firmware nicht geupdatet wurde, das OSX trotzdem tadellos läuft und dann plötzlich nach 2 Jahren nicht mehr?

    Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich damals dieses Updates gemacht. (War das nicht dass, wo man die Anweisung ausdrucken und dann den Rechner in einem speziellen Modus starten musste?)

    Ich habe aber im Moment keinen Zugriff auf diesen Computer und muss in einem späteren Zeitpunkt die Version checken.

    Wenn es nicht an der Firmware liegt und die Pufferbatterie ca. 1 Jahr alt ist... woran könnte diese komisches Verhalten noch liegen?
     
  12. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    1. Frage
    Wenn ich das RGB Kabel auf dem Mass Storage Chassis löse, dann fährt er hoch, kann ich an die Schnittschtälle mal einen exeternen Monitor anschließen, oder wie sieht das mit der belegung der Kabel/Stecker aus?

    2. Frage
    Kann ich irgentwie von einem anderen (I)mac aus auf ihn zugreifen und was geradebiegen?
    Achso, ich hab denn Mac schon als defekt bekommen. Daher weiß ich leider nichts über die Software eigenschaften!
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    zu <1>: jo, das ist richtig. Dazu muss man den Installer starten, der Rechner schaltet sich dann aus. Einschalten und eine spezielle Taste drücken usw.

    Wenn du das gemacht hast, scheint diesbezüglich alles OK zu sein!

    zu <2>: Eine 1 Jahr alte Pufferbatterie dürfte es nicht sein, denn normalerweise halten die schon 3 Jahre. Außerdem macht sich das durch eine verstellte Uhr und Datum bemerkbar. Auch sonst sind viele Einstellung zurückgesetzt. Die Firmware ist davon nur indirekt betroffen, imdem sie die dortigen Parameter beim Einschalten ausliest. Die Firmware sitzt in einem nichtflüchtigen Speicher, der auch ohne Batterie seinen Inhalt nicht vergisst!
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Zu 1. Ja, du kannst auch einen VGA-Moni anschließen, habe ich damals auch versucht, damit ich überhaupt sehen konnte, was zu machen ist.

    zu 2. Nein, du musst den Mac mit 9.x booten, von CD reicht übrigens nicht, denn das Update muss erst auf der Platte installiert werden, bevor sich der Recher wie von Geisterhand abschaltet. Dann muss der Rechner wieder eingeschaltet werden und dabei ein spezielle Taste gedrückt werden. Erst dann läuft der Flash-Vorgang. Steht in der beiligenden Anleitung aber genau drin!

    Ich kann dir gar nicht sagen, wieviele iMac-Besitzer dieses Problem hatten und noch haben werden! Auf dieser Weise sind etliche Macs ausgefallen. OK, manche konnten noch nachrtäglich schnell das Update durchführen und waren glücklich, dass sie da nochmal haarscharf an einem Totalverlust vorbeigeschrammt sind.
     
  15. obrand

    obrand New Member

    @ MacS
    Danke für deine Antwort :)

    Nun denn, scheint doch wohl eher ein Hardwareproblem zu sein ;(
     
  16. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    Kann da nichts passieren, einfach Monitor dran und starten?
     
  17. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    Mein Vater meint das durch das RGB-Kabel die Stromversorgung des internen Monitors gewährleistet ist, also ist es riskante ein schon versorgten Monitor mit einer Versorgung zu verbinden!

    Oder hat der da was falsch aufgeschnappt, die Steckerbelegung wär halt wichtig!
     
  18. gigared

    gigared New Member

    ..bei mir war´s das Hochspannungsteil im Monitor, ich schätze bei Dir auch..Kosten ungefähr 120.-

    gruß

    giga
     
  19. PC-Schrotter

    PC-Schrotter New Member

    So, es liegt 100 Prozentig am Monitor, denn wir habne nun ein Adapter für den RGB-Ausgang des Macs gelötet! Somit lässt er sich nun mit externem Monitor betreiben!
    Wird werden wahrscheinlich ein LCD-Monitor einbauen, Oder den Bildschirm reparieren!

    Danke für die Hilfe @all!

    Gruß PC-Schrotter
     
  20. MacS

    MacS Active Member

    Das ist aber normal, dass der interne Monitor bei vergessenen Firmware-Update dunkel bleibt, der externe jedoch korrekt anzeigt.

    Also hol schnell das Update nach, sonst musst du diese Klimmzüge machen! Ich habe so leicht das Gefühl, du glaubst uns nicht?
     

Diese Seite empfehlen