iMac G3 futsch was nun??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndroGrün, 26. August 2005.

?

Was tun?? Knubbel iMac futsch :-(

  1. a)

    1 Stimme(n)
    5,6%
  2. b)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. c)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. d)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. e)

    9 Stimme(n)
    50,0%
  6. f)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. g)

    8 Stimme(n)
    44,4%
  1. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Liebe Gemeinde,

    es hat uns leider erwischt und unser geliebter G3 iMac verschied (Video/Analog Board). Jetzt die Frage an das Forum:

    Was tun????

    eigentlich wollten wir auf die neuen (intel??) PB warten und mein holdes Weib hätte mein schickes PB geerbt und unsere Kinder den Knuddel iMac. Für uns existieren folgende Möglichkeiten:

    a) warten, meine holde nur mit Aldi notebook (bäää)
    b) iMac reparieren lassen (mind. 450 Öre)
    c) iMac G4 Board einbauen lassen, hat da Jemand positive Erfahrung?
    d) bin gerade in den USA: hier iBook kaufen (bald veraltet?? und dann erst einmal kein neues PB für mich)
    e) macmini kaufen
    f) eMac kaufen
    g) iMac G5 17 Zoll kaufen

    besten Dank

    Andro
     
  2. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Danke für die Antwort.

    An den Mini habe ich auch schon gedacht, aber wie sieht es mit Core Image aus (jaja eigentlich braucht man es nicht für Briefe email, iPhoto, iMovie etc. nicht) aber trotzdem. Außerdem müssten wir einen externen Bildschirm kaufen, dann kommen wir auch auf 700-800 Euro.
     
  3. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    ich würd ebei Ebay mal nach einem gebrauchten eMac schauen. Die bekommt man recht günstig (ab 300€). Nächstes Jahr, wenn der Intel Mac kommt, kannst Du ihn ja wieder verkaufen. Die das was Du dann ans Bein bindest ist dann aber nicht mehr sehr hoch.

    Grüße
    Michael
     
  4. kakue

    kakue New Member

    Hallo,

    offensichtlich bestehen hier große Missverständnisse:
    Für nächstes Jahr ist *ein* Intel-Mac angekündigt, nicht *der* Intel-Mac.
    Niemand weiss bisher offiziell, ob das dann ein Powerbook, iBook (wohl kaum), Consumer- oder High-End Rechner wird.


    Offiziell plant Apple die Produktpalette bis Ende 2007 umzustellen. Das sind noch ganze 28 Monate.

    Also gibt es wohl kaum gute Gründe auf gerade auf 2006 zu warten.
     
  5. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    ich plädiere hiermit für einen imac g5.
    meiner meinung nach das beste preis-leistungs-verhältnis
    da ich so ein sahneteilchen vor mir stehen habe, bin ich natürlich befangen aber nichtsdestotrotz is das teil ein absoluter hingucker.
    17 zoll monitor mit vollausstattung und g5 power für reichliche 1100 euro.
    vergleich einfach die preise...

    allerdings:
    für 300 / 400 kröten nen alten emac oder sowas... warum nicht ?!
    hängt halt davon ab was du damit machen willst...
     
  6. ittmnc

    ittmnc New Member

    Hab mir gerade einen 20" iMac G5 geleistet und hab's noch keine Sekunde bereut.
    Warum auf die Intel Dinger warten??? ;)
     
  7. Pahe

    Pahe New Member

    Aus ergonomischer und ökonomischer Sicht plädiere ich für einen iMac G5.
    Die Investition in ein derartiges Gerät für die nächsten 5 Jahre ist es wert. Der Rechner hat alles drin und alles dabei was man braucht und noch zusätzliches was jetzt und in Zukunft sinnvoll ist.

    Lediglich wenn man mit dem Rechner ständig unterwegs ist, bekommt ein Notebook wirklich Sinn. Hier würde für Deine Zwecke ein iBook der letzten Generation, die erst vor wenigen Monaten erschien, völlig ausreichen.
    Der Preis dafür ist ebenfalls in Ordnung.
     
  8. ihans

    ihans New Member

    Ich plädiere fürs reparieren...da ich momentan eine iMac G3 266Mhz(Mainboard, Netzteil, Monitorboard, CD LW...) in Teilen bei ebay verkaufe... ;) persönlich würde ich allerdings nen Mini nehmen.
     
  9. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Zumal man den Mini quasi in der Hosentasche ins Land bekommt. :rolleyes:

    [​IMG]

    T.
     
  10. macbike

    macbike ooer eister

    Für den Fall eines Neukaufes drüben: pass auf, das das Netzteil auch hier funktioniert, meine gelesen zu haben, dass der eMac zumindest für 100-125 V AC oder 200-240 V AC ausgeliefert wird (je nach Verkaufsland), wie der PM G5 auch…die anderen scheinen von 100-240 V AC zu gehen.
     
  11. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Danke für die Antworten.

    Bezüglich Netzspannung und überhaupt, danke für die Tipps. Wir werden Ende des Jahres zurück in die USA ziehen, deshalb ist der Aufenthalt für den Mac nur temporär in Deutschland.

    Ich würde mich in den Hintern beißen, wenn auf der Expo das G5 PB oder Intel vorgestellt würden und ich 2 Wochen zu früh etwas gekauft habe. Man liest ja so einiges im Netz. (Gerüchte, Gerüchte ich weiß, aber trotzdem!!)

    Gruß

    Andro
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Auf der Expo Paris wird mit Sicherheit ein Rechner vorgestellt, aber ein G5 oder Intel PowerBook wird es garantiert nicht geben. :shake:

    micha
     
  13. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    mein (mir) teures Weib will einen LapTop koste es was es wolle. Ich hoffe Du hast recht KaffeeMicha. War gestern Abend bei Thysens Corner in einem Apple Store (AppleminiStore), in dem wir auch in 2000 den iMac gekauft hatten und habe mich einmal informiert. Mit dem Dollarkurs ist ein 14'' ja ganz interessant

    Gruß

    Andro
     
  14. Pahe

    Pahe New Member

    Die iBooks sind auch gerade erst erneuert worden. Das ergibt schon Sinn.
     
  15. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wenn du ein Book kaufst, und es mit nach hier bringen willst, dann schick den Karton vorher per Post nach Deutschland. ;)

    micha
     
  16. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    guter Tipp,

    wenn ich ein Book kaufe lasse ich den Karton hier bei den Verwandten und überspiele reichlich Daten vom 12'' PB, packe beides zusammen in den Crumpler Rucksack; dann fühlt sich das kleine auch nicht so einsam.

    Blöd nur, dass ich in diesem Jahr iLife05, Tiger und einen externen DVD DL Brenner gekauft habe.

    Danke für die Antworten

    Gruß

    Andro
     
  17. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Was du später davon nicht mehr brauchst, kannste dann ja wieder verkaufen. :pirat:

    micha
     
  18. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Kennst Du Jemanden, der Interesse daran hätte?

    Gruß

    Andro
     
  19. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Im Moment wüsste ich niemanden.

    Aber schreib es doch in deine Signatur, dann wird sich schon jemand melden. ;)

    micha
     
  20. derbaer

    derbaer New Member

    ich schliesse mich meinen Vorrednern an, warum auf die Inteldinger warten, die - mit Sicherheit - Kinderkrankheiten aufweisen werden und die alte Software wird - glaubt es mir - nicht so problemlos laufen, wie Steve es uns glauben machen will.

    Deine Entscheidung sollte davon abhängen, ob Du einen mobilen Rechner brauchst oder nicht.
    Wenn ja, kann das ibook schon eine Alternative sein, andernfalls greife sorglos zum iMac. Er ist ein komplettes System mit dem Du die Umstellungszeit auf die Intelmacs *würg* problemlos überstehen kannst und wirst.

    P.S: Eine Reparatur des "alten" G3 iMacs wie auch eine Aufrüstung auf G4, dürfte in keinem Falle wirtschaftlich sein. Begrabe ihn mit Ehren !
     

Diese Seite empfehlen