iMac G3 geeignet für WLAN-Stick?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von turbiene, 10. Januar 2008.

  1. turbiene

    turbiene New Member

    Hallo liebe Mac-Experten,
    ich habe für meine Nachbarn einen iMac G3 besorgt und diese möchten jetzt gerne damit auch wireless in Netz gehen. Geht das auch mit einem WLAN-Stick oder müssen die sich jetzt eine alte 11b Airport-Karte besorgen?
    Für hilfreiche Informationen wäre ich sehr dankbar :D
     
  2. bolger

    bolger New Member

    Es geht auch mit USB-Sticks, wenn diese mit einem Mac OS X Treiber geliefert werden oder einen kompatiblen Chipsatz haben. Ich hatte probeweise mal einen billigen Digitus-Stick von Atelco an meinem iMac G3, damit kam ich bei mir ins WLAN. Es gibt im Netz aber viele Bericht über Probleme mit solchen Sticks, einfach mal googeln.

    Besser ist daher die Airport-Karte, wenn auch teurer (bei ebay ca. 50-80 €, im Handel nicht mehr erhältlich). Der iMac braucht aber noch einen Adapter dafür, der schwer zu kriegen ist. Ich bin mir nicht sicher ob alle iMacs mit der Airport-Karte aufzurüsten waren, ich glaube bei den Älteren ging das nicht. Näheres sagt die Software Mactracker.

    Mit Airport kannst Du auch Mac OS 9 über das WLAN betreiben (kommt auf die Verschlüsselung im Netz an). Mit USB-Sticks geht das nicht bzw. mir sind keine Treiber dafür bekannt.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    So ist es! Es gibt zahlreiche Berichte hier und anderen Foren, die auf Probleme mit USB-Sticks hinweisen. Fazit: es gibt nur wenige, die funktionieren, aber auch dann nicht immer sehr zuverlässig mit häufigen Abbrüchen. Hinzu kommt, dass der alte Mac nur USB 1.1 hat und damit der Durchsatz eher bescheiden ist!

    Auch mein Vorschlag, besser ist das!

    Genau, sollte ausschließlich Mac OS 9 auf dem Rechner sein, dann geht gar nix über eine originale (alte) Airport-Karte (11 MBit/s), denn USB-Sticks werden nur mit Mac OS X meist ab 10.3 (Panther) unterstützt.
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Naja, nicht ganz...

    Es gäbe noch die Möglichkeit, einen WLAN-Access Point (einen, der diese Fähigkeit hat - ich weiss, dass es nicht mit allen geht) als "externe Airport-Karte" zu verwenden. WLAN-AP per Ethernetkabel mit Mac verbinden, Einstellungen richtig machen, und los gehts. Mein DWL-900AP+ von D-Link kann das gemäss Beschreibung. Hat allerdings nur 802.11b und kann mit 11 Mbit/s (mit anderen ähnlichen D-Link Geräten mit 22 Mbit/s) sprechen, aber die alte Airport-Karte war ja auch nicht schneller.

    Aber zuverlässiger als das USB-Gebastel ist es allemal.

    Christian.
     
  5. slamburger

    slamburger New Member

    Hi,

    was jedenfalls über USB geht:

    der Longshine-Stick mit dem Treiber von Zyxel ab 10.3
    D-Link DWL-122 ab 10.2

    Beide bei Ebay für unter 20 Euro zu haben. Beide nix für OS 9.

    Grüße

    slamburger
     
  6. morty

    morty New Member

    ... könntest auch ne AirPortExpress nehmen und dann von dieser per netzwerkkabel an den eiermacv gehen

    ansonsten sinnvoll nur die original appleairportkarte

    usb 1.1 wäre nicht das problem, denn bislang gibt es kein wlan (g), was usb 1.1 ausnutzen würde
     

Diese Seite empfehlen