iMac G3 im Arcor-DSL-WLAN (802.11g)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von heymann_ka, 19. Januar 2006.

  1. heymann_ka

    heymann_ka New Member

    Hallo zusammen!
    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen:
    Seit kurzem bin ich Arcor-DSL-WLAN-Kunde, das WLAN-Netz ist auch bereits eingerichtet (via Windows-Laptop, da ich via Mac/USB-Stick gescheitert bin) und funktioniert prinzipiell. Nun soll aber auch mein Mac am WLAN-Geschehen teilhaben.

    Nach Durchstöbern diverser Foren bin ich mir nun aber nicht sicher, ob das mit meine iMac G3 (noch ohne AirPort-Karte) überhaupt funktionieren kann:
    Arcor-WLAN ist ein Netz nach Standard 802.11g mit 54 MBit/s.

    - Für den mitgelieferten ZyXEL-USB-Stick habe ich bis jetzt keinen passenden Treiber gefunden, mit dem ich in mein WLAN komme. Ich vermute, dass der Treiber (oder liegt es an meinem iMac?) die erforderliche WPA-Verschlüsselung nicht unterstützt, zumindest kann ich diese nicht einstellen, sondern nur eine WEP-Verschlüsselung. Oder liegt das daran, dass mein iMac nur USB-1-Schnittstellen hat und keine USB-2?

    - Daher habe ich überlegt, auf eine AirPort-Karte zu setzen. Allerdings lese ich überall, dass ich für meinen iMac G3 die neue Extreme-Karte nicht nutzen kann. Die alte AirPort-Karte (+Adapter, woher man beides auch immer bekommen möge) unterstützt aber nur den 802.11b-Standard mit 11 MBit/s und ist daher ebenfalls nicht geeignet. Oder etwa doch?!?.

    - Alle eventuell passenden USB-Sticks (z.B. bei gravis.de) unterstützen ebenfalls nur den 802.11b-Standard und scheiden damit auch aus.

    - Mein WLAN-Netzwerk möchte ich aber nicht auf den langsamen/alten Standard herunterdimmen, da ich dann nicht mehr WPA-verschlüsseln kann.

    Arcor empfiehlt, dann doch einfach ein Kabel zu legen :confused:

    Da ich nicht mehr weiter weiß, hoffe ich, dass mir einer von Euch weiterhelfen kann. Sollte ich oben irgendeinen Quatsch geschrieben haben, so korrigiert mich doch einfach.

    Danke vorab
    Andreas
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Da der iMac nur USB1.1 hast, lohnt ein USB-Stick für das 54MBit/s-Netz eh nicht.

    802.11g ist auf alle Fälle abwärtskompatibel zu 802.11b. Für's Surfen allemal ausreichend, den mehr als die 11 MBit/s ist der DSL-Anschluss wohl auch nicht.

    Die AP-Karte bekommst du eventuell beim Händler (Cyberport?). Es gibt auch 1 oder 2 USB-Sticks als Alternative!
     
  3. giffut

    giffut New Member

    Von LinkSys gibt es einen WLAN Ethernet Adapter WET54G, der aus jedem Gerät, dass einen Ethernet Anschluss besitzt, ein WLAN fähiges Gerät macht. Es unterstützt die b/g Varianten des WLAN Protokolls.

    Dieses Gerät ist ideal, um alte Apple Airport Rechner an das schnelle Airport Extreme Standard anzuschließen. Der Preis für eine Box dürfte bei ca. €70,- liegen.

    Das Schöne dabei ist, dass man keinerlei Treiber oder Software installieren muss. Eingerichtet wird es ähnlich wie bei einem Router via http.
     
  4. heymann_ka

    heymann_ka New Member

    Die Variante über den Adapter zum Anschluss der Extreme-Karte klingt für mich sehr vielversprechend!

    Ich werde mir die Box mal genauer anschauen und dann versuchen, dass Arcor einen Teil der Kosten übernimmt (die hatten mir nämlich zugesagt, dass alles problemlos auch bei einem Mac funktioniert).

    Abschließend noch eine Frage: Die WPA-Verschlüsselung funktioniert nur unter dem 802.11g-Standard, oder ist dies unabhängig voneinander?

    Danke für Eure schnellen Rückmeldungen!
     
  5. giffut

    giffut New Member

    ... brauchst keine zusätzliche Airport Extreme Karte mehr. Dieser Adapter macht aus einem Ethernet Anschluss WLAN. Wenn Du so willst ist dann diese Box Deine Airport Extreme Karte. Du brauchst im Grunde nur einen freien Ethernet-Port an Deinem Mac und eine freie Stromsteckdose für den Adapter. Der Standard g bringt die WPA Verschlüsselung mit und dieser Adapter kann das natürlich auch.

    Lies hier mehr zur Funktion der Box: http://www-de.linksys.com/servlet/S...032790&pagename=Linksys/Common/VisitorWrapper

    Ob Dir Arcor das zahlen wird, bezweifle ich, aber dieser Adapter ist so oder so die einige Chance, alten Rechnern die neue schnelle WLAN Variante beizubringen.
     
  6. heymann_ka

    heymann_ka New Member

    Stimmt, ich brauche keine AirPort-Karte mehr (habe ich vorhin Deiner Antwort falsch entnommen).
    Da der Adapter mit ca. 85 EUR ähnlich teuer ist wie eine Extreme-Karte (die ich ja nicht verwenden kann), werde ich wohl diesen Weg einschlagen und dabei noch allen Treiberproblemen aus den Weg gehen.

    Mein Hoffnung auf Kostenbeteiligung von Arcor basiert darauf, dass ich bei Vertragsabschluss im Arcor-Shop - in weiser Voraussicht - als schriftlichen Zusatz festgehalten habe, dass die von Arcor gelieferten Hardware unter meinem iMac laufen muss. Aus diesem Grund habe ich auch auf traditionellem Wege im Shop abgeschlossen und nicht per Internet. Mal schauen, was sich hier noch rausholen lässt.

    Wunderbar, Du hast mir sehr geholfen!
     

Diese Seite empfehlen