iMac G3 ohne CD LW

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wizard-hs, 12. April 2008.

  1. wizard-hs

    wizard-hs New Member

    Hallo,

    ich habe gerade für die Kids einen G3 iMac ersteigert.

    Leider ist da das CD-LW kaputt bzw. nicht mehr drin.

    Soweit ich mit meiner geringen Mac-Erfahrung weis, kann man das OS auf einen anderen Mac G3 ( z. B, graues Desktop) installieren und dann die Festplatte in den iMac einbauen und es geht.

    Richtig ?

    Weiter habe ich ein externes CD-Le ( Freecom Traveller II+ ).

    Kann man mit dem das OS booten ?

    Im täglichen Gebrauch kann man dann ja übers Netz auf die CD.

    Danke

    LG

    Harald
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Bei OS X geht das, bei OS 9 nicht unbedingt. Von CD booten geht nur intern oder per Firewire.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Welcher iMac ist es denn genau? Hat er noch einen CD-Schlitten, oder hat er nur einen Schlitz, in den man CDs reinsteckt?
     
  4. wizard-hs

    wizard-hs New Member

    Hallo,

    Schlitten oder Schlitz ? So wie auf dem Foto erkennbar: Schlitten.

    Macht das einen Unterschied ?

    Ich habe bei einem Kollegen mein Freecom USB Laufwerk mal rangehängt ( an einem iMac G3 ).

    Nach dem Starten mit "alt" war es als Auswahl zu sehen.

    Sollte dann gehen - oder ?

    Danke !
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Ja, das macht einen entscheidenden Unterschied:

    a) Die ersten iMacs mit CD-Schlitten hatten noch keine FireWire-Schnittstelle.

    b) Selbst wenn sie eine solche hätten: Booten von externer FireWire-Platte geht erst, seit Apple die AGP-Graphik eingeführt hat (nicht, daß die Graphik was damit zu tun hätte; es wurde nur zeitgleich eingeführt…). Und AGP-Graphik gibt es bei den iMacs erst bei solchen Modellen, die ein slot-in-CD-Laufwerk haben.

    Wahrscheinlich handelte es sich bei dem iMac Deines Kollegen um ein solches Modell.
     
  6. wizard-hs

    wizard-hs New Member

    Danke für die Mühe

    ...es ist ein 350 Mhz mit Einzug für die CD ( kein Schlitten ) und ohne Firewire.

    Auf dem Foto ist das Teil auf dem das OS muss.

    Alsi ich hoffe doch das es mit dem externen USB LW geht.

    MfG
     

    Anhänge:

  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    :shake:
    Vom USB können nur wenige neue Macs starten, die alten iMacs waren bestimmt nicht darunter.

    Besorg dir besser ein Laufwerk, das in den vorhandenen Platz passt - oder dann verlängere zum Installieren einfach die IDE- und Stromkabel und nimm ein x-beliebiges Laufwerk zur Installation. Dann während des STartvorgangs die Taste "C" gedrückt halten, da sollte der Mac von der CD starten (falls es eine startfähige CD ist).

    Christian
     
  8. wizard-hs

    wizard-hs New Member

    IDE Kabel verlängern und extern Strom - eine Alternative.
    Nun habe ich gelesen das geht nicht - aber ich lass mich gerne belehren.
    Wäre ja das einfachste.

    Also mit dem 350Mhz iMac - ohne Firewire - geht das booten definitv über den USB Anschluss - mach es gerade.

    Also nicht mit dem auf dem Foto, da ich den noch nicht habe.

    MfG
     
  9. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Warum soll das nicht gehen? Klar, es sieht nicht schön aus, aber es funktioniert. Du musst auch nicht 220v anlegen, sondern die interne Speisung des CD-Laufwerks verlängern; solche Verlängerungen gibts in den einschlägigen Bastelläden.

    Mh... :confused:

    Christian
     

Diese Seite empfehlen