iMac G3 - technisches Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dogged, 8. Juli 2004.

  1. Dogged

    Dogged New Member

    Hallo Leute,

    Folgendes:
    Beim drücken des Powerknopfes geht der Rechner kurz an und sofort wieder aus. Die LED leuchtet einmal. Der Rechner lief im Dauerzustand. Erst seit dem ich ihn runtergefahren hab geht er nicht mehr an.
    Die Led leuchtet

    So wie es aussieht ist irgendetwas defekt.

    Kennt jemand das Problem oder weiß jemand einen Reparaturservice für Apple im Raum Bremen/Bremerhaven? Hab schon rumtelefoniert, aber ohne Erfolg ;(


    Grüße
    Kai
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Das sieht ganz stark nach einer erschöpften Pufferbatterie aus!

    Gruß,
    Florian
     
  3. Dogged

    Dogged New Member

    Die Batterie hatte ich ausgetauscht, ohne Erfog.
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Hast du mal versucht, mit der System-CD zu starten?

    Klaus
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wenn beim Drücken des Eonschaltknopfes die LED nur kurz leuchtet, sonst aber nichts passiert, ist das ein klares Zeichen, dass die Power Managemet Unit (kurz PMU) hängt.

    Leider finde ich auf den Apple-Web-Seiten kein technisches Dokument, wo beschrieben wird, wie man das macht. Du findest aber hier http://home.earthlink.net/~strahm_s/manuals.html Service-Manuals im PDF-Format. Dort suchst du nach PMU oder PowerManagementUnit. Halte dich an das Manual und lies dir auch eventuelle Warnhinweise durch. Wenn alles klappt, sollte dein Mac wieder laufen. Allerdings wird auch gleich das PRAM gelöscht, musst also alle dein Einstellungen wieder neu einrichten.
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

  7. Florian

    Florian New Member

    Darf ich mich einmal selbst zitieren?

    "Die folgende Anleitung stammt aus dem Service-Manual des iMac DV. Das komplette Manual (14 MB, reich bebildert) kannst Du hier downloaden:
    http://z1.micro.umn.edu/ucs/imac_sl.pdf

    Resetting the PMU on the Logic Board Resetting the PMU (Power Management Unit) on the logic board can resolve many system problems. Whenever you have a unit that fails to power up, you should follow this procedure before replacing any modules.

    1. Disconnect the power cord and check the battery in the battery holder. The battery should read 3.3 to 3.7 volts. If the battery is bad, replace the battery, wait ten seconds, and then reset the PMU (refer to the next step). If the battery is good, go to the next step.

    2. Press the PMU reset switch once on the logic board and then proceed to step 3. Do NOT press the PMU reset switch a second time because it could crash the PMU chip.

    3. WAIT ten seconds before connecting the power cord and powering the computer on. If the computer powers on, go to the next step. If the computer does not power on, there is something else wrong with the computer, refer to the symptom/ cure chart, “No Power” in this chapter.

    4. Run MacTest Pro and return the computer to the customer.

    Note: This entire procedure resets the computer’s PRAM. Be sure to reset the computer’s time, date and other system parameter settings before returning the computer to the customer."

    Gruß,
    Florian

    Originalthread: http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=20910
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

  9. turik

    turik New Member

    Ich hab' PMU-Reset, dank guten Hinweisen hier im Forum und den beschriebenen Manuals, vor einigen Tagen mit meinem iMacDV machen können.
    Das Knöpfchen erreichst du durch die Klappe am Hinterteil des iMacs.
    Mit einem Kunststoffstift drauf drücken (manche sagen, 20 Sekunden lang, andere sagen einfach draufdrücken.)
    Dann tief Luft holen und...
     
  10. Dogged

    Dogged New Member

    Hallo Leute,

    Folgendes:
    Beim drücken des Powerknopfes geht der Rechner kurz an und sofort wieder aus. Die LED leuchtet einmal. Der Rechner lief im Dauerzustand. Erst seit dem ich ihn runtergefahren hab geht er nicht mehr an.
    Die Led leuchtet

    So wie es aussieht ist irgendetwas defekt.

    Kennt jemand das Problem oder weiß jemand einen Reparaturservice für Apple im Raum Bremen/Bremerhaven? Hab schon rumtelefoniert, aber ohne Erfolg ;(


    Grüße
    Kai
     
  11. Florian

    Florian New Member

    Das sieht ganz stark nach einer erschöpften Pufferbatterie aus!

    Gruß,
    Florian
     
  12. Dogged

    Dogged New Member

    Die Batterie hatte ich ausgetauscht, ohne Erfog.
     
  13. Macziege

    Macziege New Member

    Hast du mal versucht, mit der System-CD zu starten?

    Klaus
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Wenn beim Drücken des Eonschaltknopfes die LED nur kurz leuchtet, sonst aber nichts passiert, ist das ein klares Zeichen, dass die Power Managemet Unit (kurz PMU) hängt.

    Leider finde ich auf den Apple-Web-Seiten kein technisches Dokument, wo beschrieben wird, wie man das macht. Du findest aber hier http://home.earthlink.net/~strahm_s/manuals.html Service-Manuals im PDF-Format. Dort suchst du nach PMU oder PowerManagementUnit. Halte dich an das Manual und lies dir auch eventuelle Warnhinweise durch. Wenn alles klappt, sollte dein Mac wieder laufen. Allerdings wird auch gleich das PRAM gelöscht, musst also alle dein Einstellungen wieder neu einrichten.
     
  15. sandretto

    sandretto Gast

  16. Florian

    Florian New Member

    Darf ich mich einmal selbst zitieren?

    "Die folgende Anleitung stammt aus dem Service-Manual des iMac DV. Das komplette Manual (14 MB, reich bebildert) kannst Du hier downloaden:
    http://z1.micro.umn.edu/ucs/imac_sl.pdf

    Resetting the PMU on the Logic Board Resetting the PMU (Power Management Unit) on the logic board can resolve many system problems. Whenever you have a unit that fails to power up, you should follow this procedure before replacing any modules.

    1. Disconnect the power cord and check the battery in the battery holder. The battery should read 3.3 to 3.7 volts. If the battery is bad, replace the battery, wait ten seconds, and then reset the PMU (refer to the next step). If the battery is good, go to the next step.

    2. Press the PMU reset switch once on the logic board and then proceed to step 3. Do NOT press the PMU reset switch a second time because it could crash the PMU chip.

    3. WAIT ten seconds before connecting the power cord and powering the computer on. If the computer powers on, go to the next step. If the computer does not power on, there is something else wrong with the computer, refer to the symptom/ cure chart, “No Power” in this chapter.

    4. Run MacTest Pro and return the computer to the customer.

    Note: This entire procedure resets the computer’s PRAM. Be sure to reset the computer’s time, date and other system parameter settings before returning the computer to the customer."

    Gruß,
    Florian

    Originalthread: http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=20910
     
  17. sandretto

    sandretto Gast

  18. turik

    turik New Member

    Ich hab' PMU-Reset, dank guten Hinweisen hier im Forum und den beschriebenen Manuals, vor einigen Tagen mit meinem iMacDV machen können.
    Das Knöpfchen erreichst du durch die Klappe am Hinterteil des iMacs.
    Mit einem Kunststoffstift drauf drücken (manche sagen, 20 Sekunden lang, andere sagen einfach draufdrücken.)
    Dann tief Luft holen und...
     
  19. Dogged

    Dogged New Member

    Hallo Leute,

    Folgendes:
    Beim drücken des Powerknopfes geht der Rechner kurz an und sofort wieder aus. Die LED leuchtet einmal. Der Rechner lief im Dauerzustand. Erst seit dem ich ihn runtergefahren hab geht er nicht mehr an.
    Die Led leuchtet

    So wie es aussieht ist irgendetwas defekt.

    Kennt jemand das Problem oder weiß jemand einen Reparaturservice für Apple im Raum Bremen/Bremerhaven? Hab schon rumtelefoniert, aber ohne Erfolg ;(


    Grüße
    Kai
     
  20. Florian

    Florian New Member

    Das sieht ganz stark nach einer erschöpften Pufferbatterie aus!

    Gruß,
    Florian
     

Diese Seite empfehlen