Imac G4 20" nach Security update tod

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacELCH, 25. August 2005.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hallo liebes Forum,

    ich habe hier ein Problem mit einem IMac G4 (nicht G5!) mit dem 20" Display. Nach dem Security update laesst er sich nicht mehr starten, bzw. bleibt beim grauen Hintergrund einfach haengen. System ist 10.3.9 mit allen updates (dummerweise auch das letzte, was mit jetzt Probleme macht)
    Zuerst hat die Tastatur nicht funktioniert, sprich Apple-S geht nicht, habe dann die SMU zurueckgesetzt (per stromkabel ziehen, ganz schlau nicht wahr ?). Danach ging zumindest die Tastatur und Maus wieder.

    Folgendes habe ich schon probiert:
    Pram resetten - negativ
    in OF gestartet um das Laufwerk zu oeffnen und die DVD einzulegen, dann per Apfel C versucht zu starten, bleibt beim grauen Hintergrund haengen.

    Dann Apfel X - negativ
    Shift beim starten - negativ
    Alt-Ctrl-shift-Delete - negativ

    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, hat einer eventuell noch eine Idee ? Momentan komm ich einfach nicht weiter als der graue Bildschirm. Ich denke ich habe auch die aktuelle Firmware drauf, bin mir da aber jetzt nicht mehr so sicher, wenn einer diesen Rechner hat, koennte er/sie mal ueberlegen, ob seit dem Kauf ein Firmware Update noetig war oder nicht.

    Vielen Dank schon einmal fuer Eure Hilfe,

    MacELCH
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo MacELCH.

    Ich hab zwar keinen G4 iMac, aber mactracker sagt dazu, daß es kein Firmware Update gibt.

    micha
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Firmware-Update gab's für den 20" iMac G4 keines. Diese Möglichkeit kannst du schon mal ausschliessen.

    Das einzige, was mir noch einfällt: mal den zugänglichen RAM-Riegel ausbauen, vielleicht hat der eine Macke. Hängt bei dir sonstwas hardwaremäßiges (und Apple-"fremdes") dran, das den Ärger verursachen könnte?
     
  4. Kate

    Kate New Member

    Wichtige Frage: Kommt ein Startton? Falls nicht ist es hardwaremässig böse.
    Falls einer kommt ist der rudimentäre Hardwaretest ok. Aber es kann dennoch Hardware in Unordnung sein, wie schon erwähnt wurde z.B. RAM.

    Der graue Bildschirm zeigt, dass der Kernel nicht lädt, was wiederum heisst, dass es entweder von der OpenFirmware gar keinen Ladebefehl gegeben hat den Kernel zu laden weil die OF selber Unsinn macht, oder die klappt, aber der Kernel lädt nicht, weil es ein Problem beim Laden gibt, das von der Hardware kommt.

    Daher ist ein gründlicher Hardwarecheck wichtig.

    Da die OF schon vorher falsch war (CD Start klappt nicht) würde ein Grundreset gut kommen, dazu muss die Batterie raus, was beim iMacG4 nicht so leicht ist glaub ich...einem PMU Reset bzw. NVRAM Reset per Tastatur trau ich nicht so recht..... :shake:

    Seattle is weit wech um bessere Ratschläge geben zu können... :klimper:
     
  5. Kate

    Kate New Member

  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Danke Kate,

    wie ware den der Tastatur reste des NVRAM ?

    Starton kommt das ist kein Problem auf Pram reset funktioniert, zumnidest akustisch bewirkt allerdings nichts.

    @all,

    Danke fuer die Firmware Info
     
  7. Kate

    Kate New Member

    Dazu im Open-Firmware-Modus starten (Gleich nach dem Startton die Tastenkombination Apfel + ALT + O + F drücken)
    In der folgenden Eingabeaufforderung eingeben:

    reset-nvram ENTER
    set-defaults ENTER
    reset-all ENTER

    Wenn der OF Modus nicht geht...brrrrrr. :angry:


    Ansonsten das was Apple auch vorschlägt:

    Check power supply, monitor signal, cables & keyboard connections
    Remove any CDR or DVD disks from drive(s)
    Check (or remove) USB &/or Firewire devices before startup, or replace cables, switch ports. On certain iMac and eMacs, USB port next the the modem has problems, avoid using it.
    Check (or remove) any external SCSI devices before startup, or replace cables, check ends terminated & SCSI ID's are OK (including internal)
    Reset PRAM [cmd-opt-P-R] on startup
    Reset Power Manager Chip (iBook or Powerbook only) (See relevant Apple Service Manual)
    Disconnect from Power, Reseat or Remove third party RAM chips
    Disconnect from Power, verify processor & cache, graphics and expansion cards are seated correctly
    Reconnect power, reset the CUDA switch for 2-5 seconds on motherboard (do not press twice in a 60 sec period)
    Replace PRAM battery
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    OF geht, mal schauen was er so macht.

    Danke
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Negativ, Patient macht nicht mit, hab ihn zum Mac-Doktor geschickt :-(

    Danke nochmals für Eure Hilfe
     
  10. pb_user

    pb_user New Member

    hatte gerade ein ähnliches problem: beim hochfahren ist der rechner (imac g5) auf apfel grau hängengeblieben (ohne 'zahnrad') dann schaltete der lüfter auf hochtouren.

    erste hilfe (von dvd gestartet) diagnostizierte: "Error: The underlying task reported failure on exit (-9972)" und dann "1 volume could not be repaired." nach einer diskwarrior-behandlung startete das system wieder, aber viel langsamer (lange pause bei apfel grau + 'zahnrad' als zuvor. kann jemand den fehler (-9972) entschlüsseln und/oder erklären?

    danke im voraus.
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    Meiner funktioniert wieder - keine Ahnung was der Doktor gemacht hat, auf alle Fälle hat es 90$ gekostet und alles ist wieder OK. Leider kann ich also nichts weiter zur Rätsellösung beitragen, da die Firma oder der Angestellte mir nicht weitere Informationen geben wollte oder konnte (ich vermute eher letzteres).

    @pb_user,

    Deinen Error-code finde ich hier nicht.

    http://www.appleerrorcodes.com/
     
  12. pb_user

    pb_user New Member

    … trotzdem und alles gute fürs gerät und dich from germany.
     

Diese Seite empfehlen