iMac G4 800 mit 768MB RAM seeehr langsam :(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BertRacoon, 16. Juni 2007.

  1. BertRacoon

    BertRacoon New Member

    Hallo,

    ich habe meinen G4 schon ca. 3-4 Jahre und war immer sehr glücklich mit ihm. In der letzten Zeit geht er aber schon böse in die Knie, wenn ich nur Safari, iTunes und Mail zusammen auf habe. Gibt es vieleicht einen "Affengriff" mit dem man unnötigen Ballast rauskloppen kann?

    Danke für die Tipps vorab !

    Gruß
    Bert
     
  2. JuliaB

    JuliaB New Member

    Ich habe manchmal das Gefühl, das ist ein "Feature", dass Apple in die jeweils letzten updates des aktuellen Betriebssystem einbaut, um zum Kauf des nächsten Systems (demnächst also Leopard) "anzuregen"....
     
  3. kakue

    kakue New Member


    wohl nicht.

    Dennoch nimmt die "Rücksichtnahme" auf älter Hardware stetig ab, je älter diese Hardware wird. Es spricht halt aus Apples Sicht wenig dafür, jetzt noch für die PPC G3 zu optimieren.

    Da der Prozessor G4 aber bis vor 12 bzw. 18 Monaten noch in neuen Macs verbaut war (ibooks bzw. Powerbooks), dürfte Apple auf diese Rechnerachitektur noch einigermaßen Rücksicht nehmen.

    Mit einem iMac G4 profitiert man davon noch.
    10.4.9 ist zwar schon ein bisschen langsamer beim Rechnerstart als noch 10.4, aber das kommt mir nicht besonders schlimm vor.
    Ich wundere mich allerdings, warum insb Safari in letzter Zeit mehrmals am Tag abstürzt. Das kann sowohl am Browser als auch an den Websites liegen.

    iTunes wird immer mächtiger, dabei zwangsläufig langsamer. Da kann man kaum was machen. Ältere iTunes-Versionen würde ich nicht einsetzen.

    Es könnte sich lohnen, auf Toast 8 komplett zu verzichten, stattdessen Toast 6 oder 7 einzusetzen. Die Version 6 war vor 15 Monaten (ungefähr) auf der Heft-CD der Macwelt.

    Dashboard sollte man abschalten, wenn man es eh nicht so häufig braucht. Das half auf meinem iBook G3 mit 384 MB sehr.
    Wichtig ist auch, einen Drucker mit schlangem Druckertreiber zu besorgen. Insb. die All-in-One Geräte kommen mit Software, die gleich ein halbes Dutzend Prozesse startet.

    Auch sonst bringt ein Blick in die Aktivitätsanzeige Gewissheit, mit was sich der Rechner eigentlich die ganze Zeit beschäftigt.

    Es könnte sich lohnen, die Festplatte etwas freizumachen, damit das OS mehr Platz zum auslagern bekommt. So 2 GB sollten bei 10.4 eigentlich immer frei bleiben.

    Vielleicht lohnt es sich, das System komplett neu auzusetzen. Dann ohne zusätzliche Sprachpakete, vielleicht ohne iMovie und iDVD, ohne Garageband und ohne die vielen Druckertreiber.

    Der iMac G4 meiner Schwester jedenfalls ist nicht bedeutend langsamer geworden, seit ich ihn von 10.3 auf 10.4.9 gebracht habe.
    Es besteht also "Hoffnung".
     
  4. BertRacoon

    BertRacoon New Member

    Danke für die Tipps und eine kurze Frage: Wie kann ich denn Dashboard deaktivieren?
     
  5. Mathias

    Mathias New Member

    Dashboard wird erst aktiv, wenn du auf das Dashboardicon im Dock klickst. Also einfach nicht drauf klicken.

    Und falls du Dashboard ganz los werden willst: es wird dir sicher gleich geholfen. :)
     
  6. Mathias

    Mathias New Member

    Wenn dein iMac wieder mal so langsam wird, könntest du ein paar Screenshots der Aktivitäts-Anzeige machen und hier posten.

    Was sofort geht, ist Caches löschen: Safari-Cache (geht über das Safari-Menü) und für die anderen Caches gibt es Tools. Sind aber nicht ganz ungefährlich... :D
     
  7. BertRacoon

    BertRacoon New Member

    ..hier ein Screenshot von der Anzeige - ohne iTunes. Denn mit geht mittlerweile so gut wie ganr nichts mehr auf dem Rechner :(
     

    Anhänge:

  8. Mathias

    Mathias New Member

    Mach doch 'mal einen Screenshot der Aktivitätsanzeige, wenn nichts mehr geht. Und zwar vom Tab CPU (nach CPU sortiert) und vom Tab Speicher (nach physikalischem Speicher sortiert).
     
  9. Kar98

    Kar98 New Member

    Das gute alte Terminal hilft da weiter:

    Dashboard de-aktivieren:

    Dashboard re-aktivieren:

    Dann logischerweise das Dock beenden und neustarten:

     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich würde mir allerdings auch nicht allzu viele Hoffnungen machen, daß die Maschine wieder deutlich schneller wird. Ich besitze den gleichen Rechner, als 17"-Version, traumhaft schönes Teil, von mir vor einiger Zeit noch mit einem anderen DVD-Brenner, 1GB RAM und einer 200 GB Platte versehen. Dennoch ist die Maschine gerade mit iTunes 7 wirklich stark belastet. In iPhoto zeigt sich ein ähnliches Bild. Es kommt halt trotz all der anderen Faktoren auch immer noch auf die Geschwindigkeit der CPU an, und da geht mein Powerbook mit 1.67 GHz schon deutlich fixer als der gute alte iMac. Eine G4 CPU ist einfach mit heutigen Anforderungen von OS X und diversen Programmen ziemlich beschäftigt und verhältnismässig langsam. Und selbst das genannte Powerbook ist geschwindigkeitsmässig eine lahme Ente, wenn ich es wiedrum mit meinem 24er iMac vergleiche. Der hat bekanntlich auch ne ganze Menge Notebooktechnik drin, ist dem G4 aber um Welten überlegen.
     
  11. turnt

    turnt New Member

    im prinzip kannst du dir das alles schenken - meine erfahrung:

    bis 10.3.9 liefen auch die alten g4 laps sehr ordentlich
    ab 10.4 verlieren sie immer mehr an geschwindigkeit
    ab 10.4.5 sogar sehr deutlich

    das OS ist dann einfach zu mächtig - zumal man in die alten ibooks
    auch nicht besonders viel arbeitsspeicher reinbekommt, der evtl. noch helfen könnte.


    nutze es einfach so das es dir nicht auf den nerv geht
    ich habe mich mittlerweile einfach darauf eingestellt

    gruss
     
  12. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Da kann ich aber anderes berichten.....

    Meinen steinalten G4/400 DA benutze ich täglich zu allem was so notwendig ist. Email, Internet, iPhoto mit 2500 Bildern, itunes mit meinen 200 CDs... gerade habe ich diverse Onlinegames wie Redline und CoD gespielt.

    Sogar Final Cut Express läuft bestens. Auch iDVD funzt ohne Probleme.

    Wie das geht?

    Klar habe ich da nicht die original Konfiguration, an der Hardware habe ich schon etwas getan. Prozessor 1GHz, RAM und gute Festplatten.

    Das wichtigste ist halt genügend Arbeitsspeicher, schnelle große Festplatte(n) UND vor allem nicht jeden Scheiß installieren, das hält das System 10.4.9 schlank und schnell.

    Bisher hatte ich nicht das Bedürfnis zwingend einen neuen Rechner haben zu müssen.
    Klar, wäre schön, aber nicht unbedingt notwendig.


    Und selbst wenn es soweit ist wird es dann ein Rechner der vorletzten Generation sein, für deutlich günstigeres Geld.
     
  13. mcaxel

    mcaxel New Member

    Hallo!

    Also ich muss sagen das ich mit meinem G4 400 Mhz 512 (!) MB Ram sehr gut laufe!
    iTunes Safari und AdiumX ist immer an und manchmal iCal und Mail dazu!von einbußen kann keine Rede er ist einfach ein Traum!Natürlich merkt man einen Unterschied zu einem neuen Rechner wäre schlimm wenn nicht!

    Aber sogar das Adobe Paket hab ich installiert und es läuft alles ohne Probleme!

    Einen neuen Mac werd ich mir trotzdem zulegen!Irgendwann einmal!

    mcaxel
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Bei einem G4 Tower ist natürlich aufrüsten deutlich einfacher umsetzbar als bei einem iMac. Der hat generell nur einen RAM-Slot, den der User bestücken kann (wir reden hier vom G4-iMac), der andere benötigt anderes RAM und ist nur durch Aufschrauben der Maschine erreichbar. Bei 1 GB RAM insgesamt ist dann aber auch Schluss.
    Zudem ist die Platte ähnlich schwer zu tauschen und wird, wenn ich mich nicht täusche, nur über ATA 33 oder ATA 66 angesprochen, also langsamer als bei diversen Powermacs. Grafik ist wie immer fest verbaut, also auch hier keine Chance auf Besserung.
     
  15. turnt

    turnt New Member

    sorry was bin ich für ein depp!
    hatte mich doch glatt verlesen
    es war ja von einem iMac und nicht von einem ibook die rede

    sorry!

    aber im prinzip gilt das selbe

    auch die alten iMac s sind schwer aufzurüsten
    mac-mighty hat recht

    einen alten 4oo mhz power mac kann man schön aufrüsten bzw. erweitern
    ich hatte an meinem alten 400er auch seeehhrrrr lange spass - das gilt leider nicht für die imacs - da ist das ganze schon um einiges schwieriger bzw auch teilweise nicht möglich

    also noch mal: nimm was geht und nicht aufregen - irgendwann muss dann halt ein neuer her

    gruss
     
  16. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Den gibt es nicht.
    Ich würde meine Daten sichern und einen Cleaninstall machen.
    Im Laufe der Zeit sammelt sich tatsächlich viel Müll an den man nicht so einfach "aufspüren" kann.
    Dein Mac ist aber auf jeden Fall noch OK für die aktuellen Programme.
    Ich habe vor kurzem noch an einem eMac 700 mit 768 MB Ram gearbeitet und der ist nicht "in die Knie" gegangen.

    So ein Cleaninstall dauert ja auch keine Ewigkeit.
    Nur Mut. :)
     

Diese Seite empfehlen