iMac G4/800 Totalabsturz! Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von oefie, 10. November 2004.

  1. oefie

    oefie New Member

    Hallo!

    Ich frage hier stellvertretend für einen Freund.
    Er hat einem iMac G4 800 20" Display mit einem Totalabsturz und wir wissen nicht mehr weiter....

    Er wollte Entourage starten - das Program startete dann aber nicht, also machte er einen Reset.
    Danach kam nur noch der OS X startbildschirm (Graues Bild mit Apfel-Logo) und der Kreis unten hört nicht mehr auf, sich zu drehen.

    Wir haben schon folgendes versucht:
    - Apfel + s, dann fsck -y -> kein check durchgeführt
    - Apfel + s, dann fsck -f -> check durchgeführt
    - mount eingegeben
    - reboot bzw. exit für neustart/boot
    Bei der eingabe von "exit" bleibt er beim laden des "security servers" stehen.

    - Parameter Ram (es blieb beim Versuch - kein Piepsen des Rechners)

    Ergebnis: nichts

    Das übelste:
    Booten von CD (Software Restore) funktioniert auch nicht! (was ich übrigens überhaupt nicht verstehe - von CD müsste er doch selbst ohne Festplatte booten)

    Mein Kumpel ist ziehmlich verzweifelt - hat noch irgenwer eine Idee?
     
  2. 1. Möglichkeit - von CD starten. C beim Starten gedrückt halten und dann beim Installer das Festplattendienstprogramm aktivieren.

    2. Möglichkeit - Open Firmware Modus - den RAM zurücksetzen.
    Aber mach erst mal 1

    Hört sich für mich an, daß er von einem Netzwerk-Server starten will...
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    fsck muß so oft wiederholt werden, bis eine Meldung erscheint : the Computer is ok.
    Danach nur noch reboot eingeben.
     
  4. Noch einmal zum Mitschreiben

    fsck -f

    Überprüfen lassen

    Und nichts eingeben, weder mount noch boot bis die besagte Medlung erscheint.

    Dann reboot eingeben.
     
  5. oefie

    oefie New Member

    @elektronikengel:
    Möglichkeit 1: Haben wir schon versucht.
    Möglichkeit 2: Wie setze ich denn das RAM zurück?

    @gratefucmac: Leider erscheint diese Meldung schon...
     
  6. Beim Starten Apfel + Alt + O + F

    Dann schreibst du

    reset-nvram
    set-defaults
    reset-all

    Tastatur ist amerikanisch. Nach jedem Befel bitte ein Return drücken.

    Macht der iMac Startgeräusche? Wenn ja, kriegen wir das schon wieder hin. Falls nicht, könnte auch ein Hardwaredefekt vorliegen. Aber nach der Geschichte hört sich das nicht so an.
     
  7. Noch eine Option. Beim Starten - Apfel + v drücken. Wenn die Kommandozeilen anhalten, Return drücken - bis zur GUI.
     
  8. oefie

    oefie New Member

    Also,

    wir haben es mittlerweile geschafft von der Apple Hardware test-CD zu booten und den Test durchzuführen.
    Er findet aber keine Fehler.
    Ich nehme mal an das am Rechenr selbst alles in Ordnung ist, er hat sich »nur« das Betriebssystem total zuerschossen....

    Wir werden morgen mal versuchen mittels Target-Mode an die Daten ranzukommen.
     

Diese Seite empfehlen