iMac G4 oder eMac?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von schoenknecht, 16. Juli 2005.

  1. Hallo @ll,

    möchte mir nun nach einiger Zeit der Mac-Abstinenz (Asche über mein Haupt) für alltägliche Büroaufgaben, Webdesign und ein wenig Photoshop ein kleines Appelchen zulegen - aufgrund des knappen Geldbeutels soll es aber ein gebrauchter G4 werden.

    Hauptaugenmerk (bzw. Wunschtraum) liegt auf der 17"-Schreibtischlampe bzw. einem eMac (beides ab 1 GHz), wobei ich bei letzterem nicht weiß, wie gut der Monitor im Vergleich zum TFT ist. Superdrive sollte auf jeden Fall drin sein, der HD ist eher sekundär, RAM habe ich hier noch.

    Was meint Ihr? Problem ist, beide Gattungen zu vernünftigen Preisen zu bekommen, eBay ist ja von der Preisstruktur her komplett im A**ch ;-) !

    Oder möchte jemand von Euch noch seinen Apfel in liebevolle Hände abgeben?

    Danke vorab für alle konstruktiven Antworten & Gruß,

    Oliver
     
  2. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    hallo zurück am mac

    eins vorweg: eMacs sind wesentlich billiger zu erstehen als die lämpchen

    aaaaaber:
    die lämpchen sind supiiiiiiiii toll...!

    nee scherz beiseite:
    - der tft vom iMac ist um längen besser als der röhrenmonitor des eMacs
    - der eMac heisst nicht umsonst mit zweitem vornamen staubsauger
    - obwohl er besser aussieht als jede dose + monitor, würde ich dir dennoch davon abraten einen zu kaufen (....aber nur vom gefühl her - gravierende mängel und /oder böse überraschungen sollten dich eigentlich nicht erwarten)

    ergo:
    kauf dir nen iMac - aber auch nur dann wenn er dich nicht ins armenhaus bringt (neue iMacs gibt es immerhin schon ab 1100 Euro)

    gruß leonard :biggrin:
     
  3. Hey,

    das ist doch zumindest schon mal 'ne Aussage. Könnte mich jetzt noch ärgern, das ich vor 2,5 Jahren meinen Dual G4 mit 867 MHz & 1 GB RAM an einen Bekannten verschachert habe, denn jetzt könnte ich das Gerät brauchen....

    Persönliche Tendenz geht auch eher Richtung Lampe - ohne Wenn und Aber... Wie sieht's es dann da mit Erweiterbarkeit bezüglich HD und / oder RAM aus? RAM sollte weniger das Problem darstellen, aber die Platte?

    Verdammt, rennt denn hier niemand rum, der 'nen G5 braucht und daher die Lampe verkaufen möchte :) ?
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Gibt’s sogar noch preiswerter. :nicken:
    http://www.mac-kauf.de/preise/iMac/...e/?PHPSESSID=b00244a624df67abe5e901ac4cb819e5 :pirat:

    Ein neuer eMac kostet allerdings nur 763,58 €.
    http://www.mac-kauf.de/preise/eMac/...e/?PHPSESSID=b00244a624df67abe5e901ac4cb819e5

    Ich denke mal, dass eine G4 Schreibtischlampe etwa das gleiche kostet. Allerdings als Gebrauchtgerät und ohne Garantie.

    micha
     
  5. Pahe

    Pahe New Member

    Bei der Lampe kann RAM bis 2GB aufgerüstet werden.
    SO-DIMM unten mit 3 Schrauben zu erreichen.
    SD-DIMM oben mit weiteren 4 Schrauben zu erreichen. Aber Achtung: Vorsichtig abziehen und nach Möglichkeit den Heat-Pipe Kontakt mir Wärmeleitpaste neu versehen.
    Die HD hat eigentlich keine Einschränkung, da Standaard. Ist halt etwas Bastelei. Empfohlen wird eine Platte, die nicht so warm wird. Dann bleibt das gute Stück schön leise.
    Ich versuche mal das Montagevideo zu finden. Im Fall des Auffindens werde ich es dann hochladen und den Link bereitstellen.
     
  6. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Der eMac ist ein prima Rechner für den kleineren Geldbeutel!

    Suche mal hier im Forum nach Postings wegen Problemen
    mit dem eMac. Sehr wenig...

    Der aktuelle 1.42 eMac ist voll TIGER-kompatibel incl. Core Image etc.
    Ich würde den Rechner gleich auf 512 MB RAM oder mehr aufrüsten.


    …
     
  7. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Ich finde den eMac nicht mal aufdringlich laut(vielleicht bin ich nur zu abgehärtet durch meinen PC...). Ein iMac G4 ist zwar sehr schick und mir selbst gefällt er auch total gut, aber der Preis der für gebrauchte Modelle gefordert und bezahlt wird ist einfach zu hoch. Hier sind mal einige "Richtwerte"(ob die so richtig sind sei einmal dahin gestellt).
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Mir ist mein iMac G4 schon manchmal fast zu laut…

    Hergeben will ich ihn aber trotzdem nicht :biggrin:

    Das der 1,25 GHz 17"er (auch voll tigerizable) noch 880 € "wert" ist, finde ich aber bei einem Neupreis von fast 2000 € schon in Ordnung, sicherlich gibt es den mini mit fast gleicher Leistung für etwa die Hälfte - neu - aber der iMac G4 ist mir doch noch der liebste Mac, auch weil All-in-One. :nicken:
     
  9. Spanni

    Spanni New Member

    der bildschirm vom emac ist nicht gut. flimmert teilweise auch an den ränderne/ecken. wenn der schoenknecht mit ps und webdesign arbeiten will ist der emac nix.
     
  10. phil-o

    phil-o New Member

    hi,

    ich hab selbst 'ne Lampe und finde den Rechner klasse. Allerdings würde ich schon drauf achten, dass er 1GHz oder mehr hat, da die Rechner einiges mehr an Power haben als die Vorgänger. Ein "neuer" e-Mac hat natürlich auch seinen Charme, aber der TFT des iMac ist schon eine komplett andere Liga, abgesehen von der Eleganz der Lampe.
     
  11. MIZ

    MIZ New Member

    Der aktuelle eMac ist sicher keine schlechte Wahl.
    Hatte selbst das 1,25 GHz Modell gehabt, mit dem ich sehr zufrieden war. Letztlich musste der eMac aber einem Mac mini weichen.

    Vorteile eMac gegenüber iMac G4:
    Modernerer Prozessor, Bus und Grafikkarte.
    Schnelle Festplatte, schnelleres Laufwerk bzw. recht moderner DVD-Brenner
    Bei Neukauf ist OS 10.4 bereits enthalten.

    Nachteile eMac gegenüber iMac G4
    Der Monitor des eMac ist o.k., aber selbst mit dem kleinen 15" des iMac G4 lässt sich ermüdungsfreier Arbeiten.
    Im eMac ist ein ständig präsenter, großer und damit recht lauter Lüfter eingebaut.
    Der eMac ist sehr schwer (23 kg).
    Die eingebauten Lautsprecher sind nicht so gut isoliert, bei höherer Lautstärke flimmert deshalb der Monitor.

    Eine andere Option wäre, einen Mac mini zu kaufen.
    Der ist Leistungsmäßig etwas schwächer als der eMac, dafür äußerst leise.

    Ich meine, dass wichtigste ist der Monitor, hier kann jeder beliebige angeschlossen werden, wenn auch möglichst mit DVI-Anschluss, mit analogen Samsung TFTs versteht sich der Mini aber auch gut.
    Wäre nur geringfügig teurer als ein eMac.
     
  12. Interessanter Aspekt und interessante Seite, werde die mal eingängiger studieren! Wenn's für etwa 940 EUR schon den G5 gibt, brauchen wir über den Mac ja gar nöscht mehr reden... ;-)
     
  13. Hatte ich auch schon mal geguckt, aber wenn ich den mac mini soweit aufrüste, wie ich es gerne hätte, bin ich laut Apple-Shop auch bei 896,99 EUR und da halte ich mich mit mehr Speicher schon zurück.

    Manko wäre aber hier die Festplatte mit 4200 rpm's, soweit ich das beurteilen kann. Würden denn die neuen 5400 rpm-HD's von Toshiba etc. in dem Gerät laufen oder ist das Umrüsten eher 'ne Sysyphosarbeit? Speicher soll ja mit dem Spachtel gehen, gelle? Hat aber nur eine Bank, oder ???
     
  14. Schade :)
     
  15. Sooo,

    erstmal danke für all Eure Antworten und Vorschläge, ich werd jetzt erstmal in mich gehen und alles sondieren sowie mir noch die einen oder anderen Gedanken machen.

    Mal schauen, was für ein System es wird - ich halte Euch dann mal auf dem Laufenden, damit Eure Beratung hier nicht für die Katz war!

    Gruß,

    Oliver
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich muss allerdings noch dazu sagen, dass das ein Link zum Auslaufmodell ist. Das aktuelle Modell ist ca. 450 € teurer.

    micha
     
  17. Hi Micha,

    habe ich schon registriert - könnte ich aber mit leben :) ! Naja, mal schauen, ich hab' ja jetzt erstmal was zum Grübeln ;) !
     
  18. MIZ

    MIZ New Member

    Infos über das Öffnen des Mac mini gibt es hier:

    http://www.macmini-forum.de/viewtopic.php?t=6

    Der eMac ist gegenüber dem Mini und dem iMac G4, mit seiner 7200er Festplatte und dem flotteren Laufwerk überlegen.

    Beim Mini die Festplatte zu tauschen ist wesentlich einfacher als beim eMac! Ist aber nur geübten Schraubern zu empfehlen.

    Beim Mini die teurere Ausführung zu nehmen, macht nur beschränkt Sinn - Die Platte ist nur größer, nicht schneller, die höhere Taktung macht sich in der Praxis auch nicht sehr bemerkbar.
    Ich würde den einfachsten Mini, evtl. mit Bluetooth und Airport nehmen. Sehr gute Monitore gibt es schon für ca. 300€.
    Der Mini hat nur einen RAM-Steckplatz, 512 MB Marken-RAM kostet ca. 50€
    Den 4-fach DVD-Brenner gibt es für 100€ Aufpreis.
     
  19. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich fass dann mal zusammen:

    • kleiner Mac mini ca. 460 €.
    • Bluetooth und AirPort 100 €.
    • Aufpreis für 512 MB RAM 50 €.
    • Aufpreis DVD-Brenner 100 €.
    • Monitor 300 €.
    Alles in allem macht das 1010 €.

    micha
     
  20. macbike

    macbike ooer eister

    Hier muss ich nun doch mal widersprechen. Der iMac G4 (zumindest die späten Modelle) haben ebenfalls eine 7200er Platte, da hat der eMac gar keinen Vorteil.
     

Diese Seite empfehlen