iMac G4 oder PB 12"?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imothep, 28. März 2003.

  1. Imothep

    Imothep New Member

    Hai!

    Habe einen ein Jahr alten iMac G4 800 15" mit 60gig HD, Superdrive und 768 MB RAM+Airportkarte und iSub.

    Nun habe ich ein Auge auf das 12" Powerbook geworfen und muss sagen dass es mir ziemlich gut gefällt!

    Portabilität wird bei mir immer wichtiger, da ich Medieninformatik studiere und ab und zu gern einen Rechner auf der Uni mit hätte.
    Andrerseits habe ich auch keine 2200? auf der Kante (typisch Student), dass ich mir das PB einfach zusätzlich kaufe, wenn dann müsste ich meinen iMac schon hergeben.

    Jetzt weiß ich nicht ob das gut ist. Reine Rechenleistung ist nicht so wichtig, ich tue ab und zu ein paar kleine Sachen in Photoshop, sonst aber viel Internet, JAVA-Programmieren, DVD-schauen und Brennen, ...

    Die Festplatte beim iMac ist bei mir nur halb voll, trotz Yellowdog-Linux auf einer seperaten Partition...

    Naja, ich würde zum Combo tendieren, mit 60gig HD, und ein externes leeres FireWire-Gehäuse habe ich daheim, da würde ich mir einen DVD-Brenner reinbauen. Ach ja, und die SoundSticks kämen dann noch dazu;-)

    Was sagt ihr, ist das die ganze Action wert?
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das PB12 ist nicht wirklich eine Alternative zum iMac15 mit Superdrive.

    Für die Mobilität reicht in deinem Fall ein gebrauchtes iBook 600 aus. Das solltest du mit ein bisschen Glück für ca. 800 Euro kriegen.
     
  3. Imothep

    Imothep New Member

    Naja, meine Freundin hat ein iBook 800 Combo, damit wäre ich eigentlich auch zufrieden. Leistungsmäßig.

    Aber ein G4 sollte es manchmal schon sein, außerdem gefällt mir das PB besser und ich habe ein wenig Angst vom iMac G4 auf einen G3 zu wechseln... ist ja quasi ein Rückschritt...
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    würde an deiner stelle auch eher ein ibook nehmen. die gesschwindigkeitsunterschiede zum kleinen powerbook sind für einen mobilrechner zu verkraften.
    hab hier ein kleines 600er ibook mit combo und 384 mb ram - läuft eigentlich alles ganz angenehm, sogar virtual pc würde halbwegs laufen.
    für unterwegs braucht man nicht mehr, finde ich.
     
  5. Imothep

    Imothep New Member

    Was kann ich den für meinen iMac verlangen glaubt ihr?
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    grob geschätzt zwischen 1100 und 1400 euro, würde ich mal sagen - aber bei ebay gibts ja immer genug bekloppte, die wesentlich mehr zahlen als der rechner wert ist. vielleicht magst du da dein glück versuchen?
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    dito beim Schätzpreis.
     
  8. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Wo ist das Problem? iMac verkaufen, Powerbook und externen Monitor für zu Hause kaufen (wenig Geld, dann CRT, viel Geld, dann TFT)
     
  9. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    <Wo ist das Problem?>

    *lach* warst du jemals Student? *lach*
     
  10. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Na wenn du den iMac verkaufst, sollte es doch machbar sein. War das nicht deine Alternative im Ausgangsposting?
     
  11. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    du solltest dann aber noch so 800 Euro übrig haben - also noch flüssig machen um zusammen mit dem preis des imacs nen P4 zu kaufen.

    Aber ich würde es nicht machen - wenn du nicht UNBEDINGT eine mobile Lösung brauchst. Ich bin auch student und spare auf ein iBook an - habe den imac G4 700mhz und würde ihn nie eintauschen - ein mobiler Rechner ist für mich egal wie du ihr umwerkelst nie ein echter Ersatz für nen Desktop Pc - das arbeiten hat doch eine andere qualität wenn du auf ner richtigen Tastatur arbeiten kannst - auch wenn man ja eine ans PB anschließen kann...mach es nur wenn sein muss! Bildschirm und alles muss doppelt egkauft werden :(

    gruß
     
  12. arno

    arno New Member

    Dann arbeite mal am Powerbook 12".
    Die Tastatur ist prima und das Display ist wenn man von der Röhre kommt sehr scharf und gut leserlich.
    Lediglich bei dtp-Anwendungen mit vielen Werkzeugpaletten ist der Biildschirm wegen der Auflöung zu klein.
    Ich arbeite oft am Powerbook obwohl ich einem G4 mit 22" Monitor habe.
    Also es bleicbt bei der Abwägung in der Abhägigkeit zu den genutzten Programmen.

    Gruß arno
     

Diese Seite empfehlen