iMac G5 1.8 20" - nach Tiger-Install = Lüfterterror

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von satzknecht, 19. Mai 2005.

  1. satzknecht

    satzknecht New Member

    moinsen...

    da hab ich also gestern abend/nacht den schritt der schritte gewagt [obwohl ich mit 10.3.9 wirklich gut gefahren bin] und den tiger in den imac gelassen [neuerliche updates incl.] - soweit hat auch alles prima funktioniert - aber nun bewegt sich die prozessortemperatur stetig zwischen 68 und 76 grad und der/die lüfter hat/haben entsprechend zu tun - quält evtl. das indizieren für spotlight den prozzi so sehr oder ist es dashboard [hatte da mal irgendwo was gelesen], oder jemand 'ne andere idee, wo das übel liegen könnte?!

    gruß,
    s@tzknecht

    ps: habs "drübergebügelt" - funktionieren tut soweit alles, was unter 10.4.1 läuft bzw. laufen muss!
     
  2. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Wie immer in solchen Fällen solltest Du mal mit top oder in der Aktivitätsanzeige schauen, was da los ist. spotlight zieht zwar anfangs gut Ressourcen, aber das legt sich wenn erst mal die Grundindizierung durch ist. Das Dashboard macht eigentlich nix, wenn es nicht im Vordergrund ist.
     
  3. satzknecht

    satzknecht New Member

    ja, das mit dem prozessormeter ist mir auch noch eingefallen - kann ich aber leider erst heut abend nach der arbeit nachschauen!

    danke & gruß,
    s@tzknecht
     
  4. satzknecht

    satzknecht New Member

    sooo, alles roger... war wohl wirklich die spotlight-erst-indizierung, die diese lüfter-turbulenzen verursacht hat!

    jetzt lübbt wie vorher alles bei gemächlchen 50-55 grad!


    gruß,
    s@tzknecht

    ps: tiger rulez
     

Diese Seite empfehlen