iMac G5 friert ein

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von disdoph, 27. August 2007.

  1. disdoph

    disdoph New Member

    Hallo zusammen!

    Ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe.

    Der iMac meines Schwagers (G5 mit glaub ich 1.9Ghz, aktuelles System, 1.5GB Ram, ansonsten Serie, DSL-Modem, Drucker) friert neuerdings ein. D. h. das System steht still, nichts mehr mit Maus, falls ein Ton abgespielt wurde hängt dieser in einer Schleife.

    Neustart hilft dann auch nichts. Manchmal kommt der Gong, manchmal nicht, es tut sich dann nichts mehr und schließlich laufen die Lüfter auf hochtouren.

    Wird er längere Zeit vom Strom getrennt startet der iMac wieder und friert irgendwann wieder ein. Irgendwie habe ich das Gefühl je länger er aus ist desto länger läuft das System dann. Ein Hitzeproblem? An der Rückseite links, mittig ist der iMac auch ziemlich heiss.

    Ich hab schon versucht PRAM zu resetten, ging nicht. Starte ich ihn von dem System auf meiner externen Platte friert er genauso ein.

    Hat einer von Euch eine Idee?

    Grüsse!

    Tom

    P.S: Suchfunktion hab ich schon benutzt und nichts passendes gefunden. Hier brachte ein Neustart immer Abhilfe bzw. ging das wenigstens.
     

Diese Seite empfehlen