iMac G5 oder IntelMac und DTP-Programme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von one_problem, 29. Januar 2006.

  1. one_problem

    one_problem New Member

    Überlege gerade o. a. Kauf. Was würden mir erfahrene DTPler raten, wenn ich JETZT einen Arbeitsplatz einrichten will? Die üblichen DTP-Programme für IntelMacs soll es erst in ca. einem halben Jahr geben...

    DANKE!
     
  2. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    die antwort steckt in der frage... ;)
     
  3. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Willkommen im Forum! ;)

    1) Hast Du denn schon Software oder steigst Du neu am Mac ein?

    a) Wenn Du Neueinsteiger bist, würde ich evtl. trotz allem schon einen neuen Rechner mit Intel-Chip kaufen und ein halbes Jahr lang auf halber Leistung arbeiten, um dann die volle "Leistung der Zukunft" nutzen zu können UND gleich auf den neuen Prozessor optimierte Software zu haben.

    b) Wenn Du schon Software hast (für PowerPC), dann kauf lieber noch einen Rechner mit G5.

    2) Davon abgesehen: Wenn Deine Kohle reicht - ich weiß nicht genau, was Du investieren willst, aber wenn Du DTPler bist, wohl schon etwas mehr als ´nen App'l und ´n Ei - dann fährst Du mit einem schnellen Dual Core G5 PowerMac die nächsten zwei Jahre komfortabel.
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Für DTP wohl die nächsten 5 Jahre.
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    "Wenn Deine Kohle reicht - ich weiß nicht genau, was Du investieren willst, aber wenn Du DTPler bist, wohl schon etwas mehr als ´nen App'l und ´n Ei - dann fährst Du mit einem schnellen Dual Core G5 PowerMac die nächsten zwei Jahre komfortabel."
    Ach, wie liebe ich dieses Hardware-Onaniererei! Schau mal in Druckereien und Prepress-Betriebe, was dort in der Mehrzahl für Maschinen stehen. Ich verspreche dir, fast alle sind langsamer als der aktuelle iMac. Und – welch Wunder – dennoch wurden und werden damit jede Menge Druckerzeugnisse hergestelt …
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Mein Freund, das ist mir klar.

    Aber der gute Mann / die gute Frau möchte ja gerne JETZT einen Mac kaufen, er/sie hat scheinbar noch keinen, der bei ihm/ihr rumsteht und daher langsamer sein kann als der aktuelle iMac. Wenn die Grafiker und Vorstufler JETZT neue Rechner kaufen, dann sind die in den meisten Fällen mindestens so schnell wie der aktuelle iMac.

    Das hat nix mit Hardware-Onaniererei zu tun.
    Es geht einfach um einen Tipp. ;)

    Wenn Du ihm einen gebrauchten G4 450 Dual empfehlen willst, bitte nur zu.
    Arbeiten kann man auch darauf gut.

    Gruß!
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Klar, jeder schnellere Rechner ist … schneller eben. So what?
    Ein iMac der neuesten Serie ist absolut DTP-tauglich. Und preislich günstiger als vieles andere.
     

Diese Seite empfehlen