iMac G5 und die Lüfter

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Oermi, 15. Juli 2005.

  1. Oermi

    Oermi New Member

    Jaja, ich weiß, nicht nocheinmal.
    Aber eigentlich ist der iMac ganz leise. Aber seit einem Kernel Panic, keine Sorge, das war nach einer Sessions zeitgleicher Installationen und auch von VPC 7, ist der iMac nur die ersten 10 min superleise. Aber nur durch mail und safari ist nach diesem Vorfall ein sehr aktivierer Lüfter zu hören.
    Gibts da ein File, das die Regulierung der Lüfter übernimmt? Irgendwas muss da beschädigt worden sein. Ich musste sogar mit Disk Warrior den Mac repaieren, weil es große Probleme gab.
    Jetzt bleibt dieser Lüfter übrig. Es kann doch kein Hardware defekt sein, wenn er anfangs im ruhig ist oder?
     
  2. pb_user

    pb_user New Member

    es ist sommer und die umgebungstemperatur ist im schnitt einige grad wärmer, das macht sich durchaus bemerkbar …
     
  3. Borbarad

    Borbarad New Member

    Die iMacs G5 im 17" machen krach (1.8GHz+). Bei meinem Genauso. Surrt einfach vor sich hin und wird bei Vollast auch gerne laut. Mich störts nicht.

    B
     
  4. ich hab ja den direkten vergleich zwischen dem 17er 1,8GHZ und dem 20er 2GHZ und bisher hat meinen 20er nix aus der ruhe gebracht, doch nun bei über 30° raumtemp. geht auch er ab und an mal bei battlefield (spiel) in die luft.....
    also, es ist normal, dass die 17er mehr drehen und lauter sind, da das gehäusevolumen beim 17er kleiner ist, als beim 20er

    hatte beide mal offen und der 20er hat nicht nut mehr "luft" zur verfügung, sondern auch größere lüfter, die langsamer drehen....

    .
     

    Anhänge:

  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :O Wer liegt denn da auf deinem 20er? Darf der das? :confused:

    Also auf meinem PowerBook dürfte niemand liegen. :shake:

    Da würde ich ganz :boese: :nicken:

    micha
     
  6. Oermi

    Oermi New Member

    achja, nachdem ich die Lüfter entstaubt habe, ist alles ganz ruhig. Also wer mal lauter werdende iMacs zu beklagen hat, sollte mal säubern
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter


    im büro haben wir den 1,6er der momentan auch sehr laut ist.
    kann man einfach so den staubsauger an die schlitze halten ohne dass was böses passiert?
    ... ich habe da so meine zweifel :crazy:
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Nicht zu nah rangehen mit dem Staubsauger.

    Noch besser ist es allerdings den Staub aufzuwirbeln, und den dann wegsaugen. Das geht ganz gut mit diesen Druckluft-Spraydosen, die man im Fotohandel bekommt.

    Aber auch hier gilt: Nicht zu nah rangehen.

    micha
     
  9. Pahe

    Pahe New Member

    Wenn man mit den Staubsauger nur an die Luftauslaßschlitze drangeht ist keine Gefahr.
    Am offenen Rechner ist Druckluft in kurzen Stößen und von etwas weiter absaugen schon deshalb besser weil keine Aufladung erfolgt.
    Wichtig sind die Kontakte der Chips. Hier sollte man vom Chip in Richtung der Kontakte wegblasen. Quer dazu könnten sich Staubteilchen zwischen den Kontakten verhaken und dann sehr knifflige Fehler verursachen.
     
  10. mein süßes schäfchen darf das, ja.... :nicken:

    zum absaugen:

    ich hatte beide iMac´s schon nebeneinander offen, da ich RAM umbaute.
    die lüfterräder der iMac´s sind so nett gebaut, dass sie ohne weiteres (bei geöffneten iMac´s) von oben her abgesaugt werden können.
    Die luftschlitze, wo die heiße luft dann raus kommt, kann man auch ohne weiteres aussaugen.
    das netzteil sowieso, das ist komplett vom gitterkäfig umgeben.
    .
     

    Anhänge:

  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Was brauch man denn für Werkzeug um den iMac G5 auf zu machen?
     
  12. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    kreuzschlitzschraubenzieher und 2 hände. :nicken:
     
  13. Chriss

    Chriss New Member

    aha, interessant, zwischendurch überleg ich mir nämlich immer wieder, ob ich den Mac-Kauf ein Jahr vorziehen soll, weil mich (nur) 2 Dinge momentan nerven:
    1. die Lautstärke von meinem G4/350 (keiner dieser legendären QS-Staubsauger)
    2. das kleine 15" TFT (DVI) Display (so genial ich es sonst noch immer finde)

    der Umstieg von 15 auf 17 ist wohl nicht wirklich der Hit, wa ? Und der 20er iMac wirkt auf mich persönlich einfach sooo wuchtig - im Vergleich zum grazilen 20er Cinema-Display ;-) Täusch ich mich arg - hab nämlich in der Nähe keinen Apple-Händler zum Gucken ... ?

    Thanks
     
  14. grufti

    grufti New Member

    Der Monitor vom 20" iMac ist exact so groß, wie der 20" TFT von Apple. Ich hab beide hier nebeneinander stehen. Nur die Qualität ist beim Cinema einen Tick besser.
     
  15. Chriss

    Chriss New Member

    ja klar, 20 Zoll sind 20 Zoll - nach wie vor ... ;-) !
    Ansonsten hab ich inzwischen so einiges zum 20er iMac nachgelesen hier - nu muß ich mal überlegen ... Danke.
     
  16. grufti

    grufti New Member

    Dann hab' ich Deine Überlegung wohl nicht richtig verstanden. ;-)

    Die iMacs sind für die Text/Bildbearbeitung ganz ideale Machinen. Mit Zweitmonitor sogar perfekt. Ich werde auf jeden Fall noch einen Dritten hertun. Die angesprochenen Probleme mit den Lüftern kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Absolut ruhig und geräuschlos, die Plätze werden nie ausgeschaltet. Wenn man bei einem der iMacs die Auswurftaste zu kräftig drückt, fliegt allerdings die DVD durch die Gegend. Doch damit lässt sich leben.
     
  17. Chriss

    Chriss New Member

    sorry, ich meinte oben die Größe INSGESAMT, der iMac reicht ja noch ein Stück über das Display hinaus, wo der Rechner (mit) drunter sitzt - beim Cinema ist es ja quasi nur das Display selbst. Wirkt für mich einfach sehr globig, aber das ist echt Ansichtssache. Nach den verschiedenen *Mängelberichten* (bzgl. Lautstärke) hab ich den 17er aber trotzdem schon ausgeklammert.
    Noch einen DRITTEN, na Du hast Sorgen ... ;-) !
    Hast Du zwei 20er - und wie sind die RAM-mäßig jeweils bestückt ? Scheint ja auch eine Rolle zu spielen - je nachdem, wie sehr/oft dann drauf zugegriffen werden muß, oder eben nicht. Wenn es bei mir wirklich soweit kommt, überlege ich, statt 2x512 erst mal einen 1.024 zu nehmen
     
  18. grufti

    grufti New Member

    Ich brauche die vielen Macs ja zum arbeiten (Druckvorstufe), privat habe ich keinen. Die iMacs sind 20". Als Arbeitsspeicher habe ich je 1 GB Riegel zusätzlich eingebaut, also gesamt 1,5 GB. Anfangs war ich mir etwas unsicher, doch auch bei umfangreichen Dingen reicht das bisher dicke aus. Neulich musste ich von einem umfangreichen Auftrag parallel auch auf einem 733er QS, auch mit 1,5 GB, Postscriptdaten schreiben. Der iMac war über 20% schneller, hat echt Freude gemacht.
     
  19. :O
    am iMac gibts ne auswurftaste???

    ich kenn nur die an der tastatur und die kann ich drücken wie stark ich will, da gibt höchstens die tastatur nach...

    .
     
  20. grufti

    grufti New Member

    Klar ist das die Tastatur-Auswurftaste. Ich hab's dem Kollegen ja zuerst auch nicht geglaubt und deshalb einen hochwissenschaflichen Selbstversuch gestartet. ;-)

    Wenn man die Taste normal drückt, ist alles völlig normal. Knallt man feste drauf, so wie es der Kollege von einer klapprigen PC-Tastatur her gewohnt ist, fliegt die CD in hohem Bogen raus. Am anderen iMac ändert sich dagegen auch mit roher Gewalt nichts.
     

Diese Seite empfehlen