iMac hängt beim Start von 9.1 oder OSX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Radschlaeger, 16. Oktober 2001.

  1. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    Moin zusammen,
    aaaalso...
    ich hab das Problem, dass beim Start meines iMac ein Ordnersymbol (mit lächelndem Gesicht) erscheint. Das wars dann auch.
    Ich hatte eine neue Festplatte eingebaut, darauf OSX 10.0.4 und MacOS 9.2.1 installiert. Nach dem Update auf 10.1 tat sich dann nix mehr - es erschien dieses kryptische "OpenFirmware"-Fenster. Ich hab dann nach Festplatten-Initialisierung zuerst das klassische OS installiert - nix. Dann habe ich nach Initialisierung zuerst OSX 10.0.4 draufgeschrieben - wieder nix. Auswählen des Startvolumes von CD aus - es interessiert den iMac nicht, er bleibt beim Ordnersymbol "hängen". Was tun?
    Folgende Konfiguration: iMac 233 MHz, 192 MB RAM, 60 GB HD. Die Festplatte wurde so partitioniert, daß die erste Partition 8.192 MB, also 8 GB hat. Darauf hab ich OSX gespielt. Firmware scheint die neueste zu sein. Dank im voraus!
     
  2. Die Pest

    Die Pest New Member

    Hast Du den Festplattentreiber vor der Installation aktualisiert und vor allem die Festplatte richtig gejumpert?
     
  3. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    ich hab die treiber gemäß installationsprogramm aktualisiert. die festplatte habe ich nicht anders gejumpert - sie lief bereits unter 9.1 (ohne OSX) allerbestens. schonmal vorab - danke :)
     
  4. Die Pest

    Die Pest New Member

    Probier´s mal mit einer Löschung des Parameterrams und anschließender Neuinstallation von Mac OS X.
     
  5. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    hab ich gemacht - bleibt immer noch beim ordnersymbol stehen! :-(
     
  6. Die Pest

    Die Pest New Member

    Hast Du zufällig noch eine zweite Festplatte? Dann teste doch mal ob der Rechner von dieser startet. Scheint so als ob Dein Rechner `ne kleine Macke hat.
     
  7. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    *grmpf* zum glück nimmer - sonst wäre ich jetzt 6 stunden unterwegs, imac auseinanderbauen ;-)
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    mal eine Frage , hast Du denn schon mal versucht mit CD zu starten, dann denn Startordner neu ausgewählt ?
    Oder einfach mal den Strom abgezogen und dann PRAM Reset ?

    Joern
     
  9. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    ja, hab ich. start von cd funzt einwandfrei. pram hab ich 3x gelöscht - das resultat ist dasselbe.
     
  10. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    Moin zusammen,
    aaaalso...
    ich hab das Problem, dass beim Start meines iMac ein Ordnersymbol (mit lächelndem Gesicht) erscheint. Das wars dann auch.
    Ich hatte eine neue Festplatte eingebaut, darauf OSX 10.0.4 und MacOS 9.2.1 installiert. Nach dem Update auf 10.1 tat sich dann nix mehr - es erschien dieses kryptische "OpenFirmware"-Fenster. Ich hab dann nach Festplatten-Initialisierung zuerst das klassische OS installiert - nix. Dann habe ich nach Initialisierung zuerst OSX 10.0.4 draufgeschrieben - wieder nix. Auswählen des Startvolumes von CD aus - es interessiert den iMac nicht, er bleibt beim Ordnersymbol "hängen". Was tun?
    Folgende Konfiguration: iMac 233 MHz, 192 MB RAM, 60 GB HD. Die Festplatte wurde so partitioniert, daß die erste Partition 8.192 MB, also 8 GB hat. Darauf hab ich OSX gespielt. Firmware scheint die neueste zu sein. Dank im voraus!
     
  11. Die Pest

    Die Pest New Member

    Hast Du den Festplattentreiber vor der Installation aktualisiert und vor allem die Festplatte richtig gejumpert?
     
  12. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    ich hab die treiber gemäß installationsprogramm aktualisiert. die festplatte habe ich nicht anders gejumpert - sie lief bereits unter 9.1 (ohne OSX) allerbestens. schonmal vorab - danke :)
     
  13. Die Pest

    Die Pest New Member

    Probier´s mal mit einer Löschung des Parameterrams und anschließender Neuinstallation von Mac OS X.
     
  14. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    hab ich gemacht - bleibt immer noch beim ordnersymbol stehen! :-(
     
  15. Die Pest

    Die Pest New Member

    Hast Du zufällig noch eine zweite Festplatte? Dann teste doch mal ob der Rechner von dieser startet. Scheint so als ob Dein Rechner `ne kleine Macke hat.
     
  16. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    *grmpf* zum glück nimmer - sonst wäre ich jetzt 6 stunden unterwegs, imac auseinanderbauen ;-)
     
  17. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    mal eine Frage , hast Du denn schon mal versucht mit CD zu starten, dann denn Startordner neu ausgewählt ?
    Oder einfach mal den Strom abgezogen und dann PRAM Reset ?

    Joern
     
  18. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    ja, hab ich. start von cd funzt einwandfrei. pram hab ich 3x gelöscht - das resultat ist dasselbe.
     
  19. Harras

    Harras New Member

    Hi,

    hatte neulich ein ähnliches Problem, die neue Festplatte wurde nicht erkannt, start von der Cd aus möglich, das wars auch schon, Jumper und alles andere ausprobiert, erfolglos.

    Bin heute der Meinung, dass die Platte evt von der Firmware nicht akzeptiert wurde, da sie 7200 Umdrehungen macht und damit evt zu heiß für den imac werden könnte (fehlender Lüfter).

    Gruß
    Harras
     
  20. Radschlaeger

    Radschlaeger New Member

    findet denn ein automatisches firmware-update statt, wenn ich 10.1 ODER 9.2.1 aufspiele? weil die platte ja vorher erkannt wurde. ausserdem hatte mein lieferant damals extra eine platte mit niedriger umdrehung angeboten.
     

Diese Seite empfehlen