iMac->hohes Pfeifen - muss ich mir...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ties-Malte, 8. März 2003.

  1. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    ... ernsthafte Sorgen machen? krank? totkrank? besteht Hoffnung?

    In letzter Zeit höre ich immer mal wieder so ein (hochfrequentes ?) Pfeifen, welches mich ungehäuer nervt. Eigentlich bin ich am iMac 400 DV leises arbeiten gewohnt, und das sollte auch so bleiben.

    Nachdem aber vor etwa ´nem Jahr sowohl HD (abgeraucht) als auch Motherboard (puh, teuer!) schon ausgetauscht wurden, möchte ich nicht demnächst die nächste böse Überraschung erleben müssen.

    Daher die Frage, ob sich da evtl. demnächst irgendwas anderes zu verabschieden droht? Netzteil? Bildröhre? ...? Oder ist alles halb so schlimm, oder sogar recht einfach zu beheben?

    Wäre schön, wenn jemand helfen könnte (positive Antworten bevorzugt... wenn möglich...) *flehundhoff*.
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das hat der iMac 350 meiner Mutter seit etwa einem Jahr, und es nervt enorm. Es gerät wohl irgendeine Spule in Schwingungen, habe ich mir erklären lassen. Der Ton taucht vor allem auf, wenn sehr viel weiß (= hell) auf dem Monitor ist, bei dunkleren Farben seltener.

    Welches Bauteil genau betroffen ist, das weiß ich auch nicht. Suche auch eine Lösung!

    Besser oder schlechter geworden ist es bisher nicht, darum habe ich Hoffnung, dass es keinen Ausfall geben wird.
     
  3. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Hmm. o.k., zumindest läuft er offensichtlich ohne Anzeichen von Aufgabe, das beruhigt ja schon ein wenig. Dass mit den hellen Farben werde ich mal beobachten... aber wirklich weiter bringt mich das dann ja auch erstmal nicht...
     
  4. Andrin

    Andrin New Member

    Ist wahrscheinlich der Zeilentrafo. Eine Lösung, ausser Austausch, weiss ich leider auch nicht.
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Zeilentrafo.
    Ist das ein eigenständiges Dings, oder gehört es zum Video-Analog-Board oder ähnlichem? Kann man das selber austauschen, wenn man etwas geschickt ist? Und wie heißt das auf englisch?
     
  6. Andrin

    Andrin New Member

    Das ist schon eigenständig. "Produziert" die Hochspannung für die Bildröhre. Tauschen könnte man das schon, die Frage ist nur, wo man es herbekommt.

    Achso: Der englische Ausdruck kenne ich gerade nicht.

    P.S. Dort befindet sich auch bei ausgeschaltetem Gerät eine Hochspannung!!!!!! Also VORSICHT.
     
  7. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Ist das denn nun ein Zeichen, dass der Zeilentrafo, wenn er das denn sein sollte, den Geist aufzugeben gewillt ist? Oder meldet er sich nur mal so (Alterserscheinung), und man kann damit leben?

    Habe, glaube ich, echt ´n Montagsmodell erwischt :( Ein Mac <b> muss </b> einfach länger halten als drei Jahre, auch ´n iMac!

    Hochspannung ist natürlich Sch***, in Bezug auf selber machen... sonst hätte ich halt mal bei Konrad gefragt, aber da habe ich ja nun doch etwas Manschetten, ehrlich gesagt.
     
  8. Andrin

    Andrin New Member

    Ich kann nicht sagen, was für ein Zeichen ist. Es kann auch sein, dass er noch sehr lange geht.

    Ich habe auch einen iMac (DV400). Ist nun 2.5 Jahre alt. Kein Pfeifen, oder sonst was. Hoffe, dass das auch noch lange so bleibt.

    Wenn man so etwas selbst austauscht, muss man schon eine Ahnung davon haben. Da ist ein Kabel, dass zur Bildröhre geht, auf dem bei Betrieb um die 30kV anliegen. Ausgeschaltet ist die Bildröhre immer noch geladen, also immer noch eine grosse Spannung drauf. Ausserdem hat es im Netzteil Kondensatoren, die mit ca. 300 V geladen sind.

    Bringe doch dein iMac einmal zum Händler. Der hat auch Bezug zu den nötigen Ersatzteilen. Kann natürlich je nach dem teuer werden.

    gruss
    andrin
     
  9. macmic

    macmic New Member

    wird denn dieser schrille ton noch etwas lauter, wenn du den Mac aus machst und endet er dann in einem jeeeeppp (oder so ähnlich) ?
     
  10. Fadl

    Fadl New Member

    vielleicht das Lager der Festplatte?
     
  11. Luckylein

    Luckylein New Member

    Bei meinem Rechner Imac G3 350, taucht das gleiche Problem auf. Normalerweise wenn ich mit Mozilla Surfe. Wenn ich dann in ein anderes Programm gehe hört es auf. Tritt aber nicht immer auf, wenn es kommt ist es aber ziehmlich nervig. Könnte wirklich mit den Farben zusammenhängen. Ich kann mir sonst auch nicht erklären woran das liegen kann.
     
  12. Andrin

    Andrin New Member

    Das könnte man einfach prüfen: einfach mal die festplatte ausschalten.
     
  13. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Also mit Browser hat´s nix zu tun, aber hört auf, wenn ich die HD runterfahre (Ruhezustand). Also doch die Pladde? Ist gerade knapp 15 Monate alt, aber ist sie´s auch? Denn der Bildschirm wird ja auch dunkel dann, und dieses hohe Pfeifen klingt nicht nach kreischender oder schnarrender Festplatte, eher wie manchmal der Fernseher fiept, deswegen kam ich auf "hochfrequent" - aber wer weiß?
     
  14. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    nö, absolut nicht - also nicht so, wie ´ne abrauchende Pladde, was aber eher ja ´n Schnarren wäre...
     
  15. Ossi8

    Ossi8 Gast

    s n Unterschied gibt, wissen wir's.

    Gruß
    O8
     
  16. macmic

    macmic New Member

    Auf die Platte wollte ich auch nicht hinaus - denn dann wäre es das Mainboard, wenn das Geräusch auch nach dem Ausschalten des Mac´s noch 10 Sekunden zu hören wäre und dann mit einem Jeeeppp aufhört.
     
  17. Fadl

    Fadl New Member

    lass doch einfach mal nur die platte in den ruhezustand gehen. dann weisst du was sache ist.
     
  18. heiki

    heiki New Member

    Moin,

    ich tippe auch auf den Zeilentrafo, oder jedenfalls auf das Ding, was in der Röhre für Spannung sorgt.

    Man kennt das Geräusch von (älteren) Bildröhren, wobei das meiner Erfahreung nach nur lästig ist, aber nicht wirklich dramatisch. Das Hörvermögen für diese Frequenzen ist bei verschiedenen Menschen sehr unterschiedlich stark ausgeprägt, es gibt Leute die hören jede Röhre, die "lauten" auch im Nachbarzimmer.
    Frag doch mal deine Leute, ob es das "normale Fernsehergeräusch" ist.

    Hier gabs vor ewigen Zeiten schon mal das Thema, das finden aber sicher nur die Suche-Profis wieder.

    Heike
     
  19. SKoenig

    SKoenig New Member

    Hi!

    Was das ist, kann ich dir nicht sagen, aber mein Fernseher (>8 Jahre bestimmt!) hat das Pfeifen auch (seit Jahren) und funktioniert noch einwandfrei.

    Versuch aber mal, leicht(!!!) auf die Oberseite deines Mac zu klopfen (nicht mit der Faust, versteht sich ;) ).

    Gruß
    Stefan
     
  20. Florian

    Florian New Member

    Also, wenn das Geräusch aufhört, wenn man die Festplatte ausschaltet (in OS 9 Kontrolleistenmodul, in OS X nach ca. 10 min. Inaktivität), dann liegt die Vermutung, daß es die Platte ist, mehr als nahe!

    Bei meinem iMac (DV 400) wurde nach ca. einem Jahr die originale Maxtor-Platte (10 GB) immer lauter: ein kaum auszuhaltendes, hochfrequentiges Pfeifgeräusch, das von den Spindellagern verursacht wurde.

    Ein Wechsel der Platte auf eine 40er WD Caviar schaffte nachhaltige Abhilfe. Wenn Du darüber hinaus gerne bastelst und einen wirklich leisen iMac willst, lies Dir das doch mal durch: http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=24271#174944
    Wirkt garantiert!

    Gruß,
    Florian
     

Diese Seite empfehlen