iMAC i3 27" Bildschirm setzt sporadisch aus

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von imac-user, 2. Juni 2011.

  1. imac-user

    imac-user New Member

    mit meinem im Januar dieses Jahres im Apple Online Store erworbenen iMAC i3 mit 27" Bildschirm (4 GB RAM) habe ich das Problem, dass der Bildschirm sporadisch ausgeht und nach kurzer Zeit (3 - 10 Sekunden) wieder angeht. Der freundliche AASP hat die Grafikkarte (ATI Radeon HD 5670 mit 512 MB Speicher) bereits ausgetauscht, nachdem mit der alten Grafikkarte diese Ausfälle vermehrt auftraten.

    Drehen an Einstellungen für Bildschirmschoner, Bildschirmauflösung etc. haben nichts gebracht.
    Unter Win XP auf Boot Camp blieb der Bildschirm dunkel und erholte sich nicht mehr. Die Programme liefen allerdings weiter, so daß nur ein Aus-Ein-Schalten übrig blieb um wieder arbeiten zu können. Nun habe ich Parallels Desktop installiert nun kommt wenigstens das Bild wieder.

    Frage, ist mein iMAC der einzige der diese Probleme hat oder hat jemand schon Erfahrung mit demselben Symptom?
    Ich bin dankbar für jeden Hinweis.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Starte mal den Apple-Hardware-Test, der auf einer der beiden beiligenden DVDs ist, notfalls mehrmals. Sollte da etwas gefunden werden, solltest du aktiv werden.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Möglicherweise hat das aber auch ganz banale Ursachen:
    Schaue doch mal in die System-Einstellung "Energie sparen". Vielleicht ist da ein zu kurzes Intervall bis zum Einschalten des Monitor-Ruhezustand eingestellt. Wenn es das nicht war kannst du noch versuchen das Problem durch löschen der PowerManagement-Einstelldatei zu beheben. Du findest sie im Verzeichnis
    Hauptverzeichnis_HD/Library/Preferences/SystemConfiguration/com.applePowerManagement.plist.
    Anschließend musst du die Ruhezustandswerte in der o. g. Systemeinstellung neu einrichten.
    Wenn das auch nichts bringt tippe ich auch auf einen Hardwarefehler

    MACaerer
     
  4. imac-user

    imac-user New Member

    erstmal danke für die Tipps.
    ich habe die HW Diagnose mehrmals gestartet, sowohl die Kurz-, als auch die Langversion.
    aus dem laufenden Betrieb heraus (warmer Zustand) keine Probleme erkannt. nun habe ich das Gerät über 36 Stunden ausgeschaltet gelassen und einen "Kalt"-Start gemacht, die Lang-Version der Diagnose startete und siehe da, das Bild verabschiedete sich und kam auch nicht wieder, so daß ich ausschalten musste. einen eventuellen Fehler habe ich somit auch nicht sehen können. es sei denn die Diagnoseprozedur schreibt einen LOG auf Platte (??).
    Wegen der Ruhezustandseinstellungen, diese sind sowohl für Computer als auch Monitor auf 1 Stunde eingestellt. die weiteren Optionen sind alle deaktiviert.

    Fazit: Hardwarefehler der nicht erkannt werden kann als Konsequenz, Gerät bzw. Display tauschen. Hoofentlich macht das der AASP ohne Weiteres mit.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Schließ mal einen 2. Monitor an. Wenn der auch dunkel wird, ist wohl doch das Mainboard defekt. Wenn nicht, hast du aber die Chance, den HWT vollständig zu beenden.
     
  6. imac-user

    imac-user New Member

    das mit dem 2. Bildschirm habe ich mir schon eingerichtet, damit ich die Windows Programme wenigstens sauber beenden konnte. will heissen, der 2. Bildschirm hat keine Aussetzer.
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, wenn das Problem bei einem externen Monitor nicht auftritt bleibt ja nicht allzuviel übrig an möglichen Fehlerquellen, nämlich das Display oder das Inverterboard.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen