iMac kaufen - online? beim (teureren) Häblder?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pbdesign, 2. November 2006.

  1. pbdesign

    pbdesign New Member

    Hallo

    Beim Händler würde der iMac 90 Euro mehr als im Apple Online-Store kosten (bei Apple direkt bekomme ich Schüler-Rabatt). Dafür würde ich beim Händler einen Systemcheck bekommen und 25% Rabatt bei Serviceleistungen.

    Nun meine Frage an euch: Wo würdet ihr kaufen? Aufgrund des hohen Preisunterschiedes würde ich wohl eher bei Apple bestellen. Bei einem Neugerät sollte der Systemcheck wohl auch überflüssig sein, oder? Zudem könnte ich bei Pixelfehlern (die toleriert werden müssen), bei Internet-Bestellung ohne Angabe von Gründen reklamieren.

    Es gäbe die Möglichkeit, die Garantie des Computers auf 3 Jahre zu verlängern. Kosten 180 Euro. (http://www.apple.com/de/support/products/proplan.html)

    Würdet ihr mir dazu raten?
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    die 90€ würd ich mir sparen
    was soll jetzt bei en neugerät schon großartig fehlerhaft sein
    garantie haste bei allen
     
  3. matzwell

    matzwell New Member

    bei manchen händlern gibts eigene versicherungen für MB und MBP für 3 jahre für schüler und studenten relativ billig bzw. sogar gratis! viele apple-händler haben die selben preise wie im apple-online-store!

    mfg matzwell
     
  4. the_bestseller

    the_bestseller New Member

    Ich würde dir dazu raten, direkt bei Apple zu kaufen. Der Systemcheck des Händlers ist meiner Meinung nach überflüssig. Beim Onlinekauf hast du 14 Tage Zeit, das System zu testen. Wenn du mit dem Computer - aus welchen Gründen auch immer - nicht zufrieden bist, kannst du ihn kommentarlos zurücksenden und erhälst den vollen Kaufpreis zurück. Beim Händler ist das immer eine Frage der Kulanz und daher nicht unbedingt der sichere Weg. Der Händler muss das Gerät nach dem Kauf nicht mehr zurücknehmen, nicht mal bei (wenigen) Pixelfehlern.

    Mit der Garantieverlängerung meinst du sicher Apple Care. Ich würde es an deiner Stelle zunächst nicht kaufen. Du hast auf jeden Fall ein Jahr Garantie auf das Gerät. Und wenn du deinen Mac so lieb gewonnen hast, dass du ihn auf keinen Fall mehr missen möchtest, kannst du innerhalb von 1 Jahr nach dem Kauf jederzeit noch Apple Care zum gleichen Preis wie jetzt dazukaufen. :)
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Den Schülerrabatt gibt es auch beim Applehändler um die Ecke. Falls es da überhaupt noch einen gibt. Wir hatten hier lange keinen mehr, zum Glück hat wieder einer aufgemacht.

    Und weil ich keine Lust habe, in einer Nachbarschaft voller unglücklicher Sozialhilfeempfänger (mehr bekommt man als gescheiterter Selbständiger nicht) zu leben und mein Kind mit den unglücklichen Kindern der unglücklichen, gescheiterten Apple-Händler aufwachsen zu sehen, zahle ich gerne 30 Euro mehr. So egoistisch können Menschen sein.

    Ciao, Maximilian
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

    Tja, schwierige Frage. Einen gewissen Studentenrabatt sollte dein Händler schon rausrücken können, sonst würde auch ich im Edu-Store kaufen. Und vor allem würde ich das Gerät trotz Umständen vor Ort auf Pixelfehler und Ähnliches testen, da es eine bescheuerte Rechtslage gibt, die zwar den Käufer vor windigen Internet-Händlern schützt, aber langfristig zu einem Ladenkiller werden muss.
    Kommt halt sehr auf den Händler an. Wenn er entgegenkommend ist, würde ich es in Betracht ziehen, weil wir sonst irgendwann überhaupt keine Läden mehr haben werden, in denen man die Rechner auch mal anfassen kann und nützliche Dinge mit Beratung durch Menschenmund mehr erhält.
    Dass er dir als Studi AppleCare andrehen will, was eine verhältnismäßig teure Garantieerweiterung darstellt, spricht allerdings nur bedingt für ihn.
     
  8. phil-o

    phil-o New Member

    Na komm. Ein paar Sozialhilfeempfänger könnte Tübingen ja schon mal vertragen... ;)

    ...oder gibt's etwa schon einen ?
     
  9. pbdesign

    pbdesign New Member

    Es soll das 20"-Modell in der Standardausführung sein....
     
  10. alberti11

    alberti11 New Member

    Wenn man nur den Rechner kauft, ist der Apple EDU Shop fast immer am günsigsten. Will man allerdings apple care oder vergleichbare Garantieverlängerungen, dann kann der ein oder andere Händler schon mal was rauslassen.(Cancom z.B. aber auch kleinere "Systemhäuser")
    Mein Tipp:
    Hingehen, anrufen, fragen da ist meist noch ein wenig mehr drin als offiziell angegeben.
    Im EDU shop von apple hatte man bis 7.Oktober noch einen schönen Rabatt auf einen ipod bekommen; einen alten nano 1 GB war sogar ohne Zuzahlung dabei...

    Sag mal in welcher Ecke du wohnst, könnte dir paar Tipps geben.

    Ali
     
  11. pbdesign

    pbdesign New Member

    ich komm aus dem allgäu...

    bei mir um die ecke gibts eigentlich nur zwei machändler
     
  12. Marks.

    Marks. New Member

    Bei mir hat der Händler den Preis wie im Edu-Shop angeboten, ich musste bloß den Studentenausweis meiner Frau und eine von ihr unterzeichnete Erklärung für die Bestellung dalassen. Ansonsten find' ich 90 € auch 'ne Menge Holz, kann also verstehen, wenn du da nachdenklich wirst.

    Mein Händler hat mir übrigens ohne Mehrkosten eine externe Festplatte geliehen, damit ich die Daten von meinem alten iMac, den ich verkaufen wollte, direkt auf den neuen Rechner ziehen konnte. Also ein paar Extras gibt's schon mal..
     

Diese Seite empfehlen