iMac läßt sich nicht ausschalten!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zalf, 27. Januar 2002.

  1. zalf

    zalf New Member

    Hallo!
    Wenn ich bei meinem neuen iMac (G3/500, Röhrenmonitor, System 9.2.1) im Finder aus dem Spezialmenue den Punkt "Ausschalten" wähle, kommt eine Meldung "Der Computer kann nicht ausgeschaltet werden, da ein Programm nicht beendet werden konnte. Versuchen Sie den Muenübefehl "Beenden" in allen geöffneten Programmen."
    Ein wirklich toller Tip! Aber es laufen keine Programme mehr. Wirklich nicht! Ich habe auch schon mit "ProzessInfo" nach Hintergrundprozessen geguckt, die vielleicht noch laufen, aber da ist nichts besonderes. Auch als ich diese manuell gekillt hatte, ließ sich der Rechner nicht ausschalten.
     
  2. joerch

    joerch New Member

    niomm deinem rechner einfach den strom...
    stecker raus - dann amch einen neustart + warscheinlich geht es dann wieder

    joerch
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Mach ihn dann doch einfach am Schalter vorne aus. Einfach ca 15 sec. gedrückt halten. Er weint dann zwar beim nächten Hochfahren: Der Computer wurde beim letzten Mal nicht richtig heruntergefahren... Aber danach sollte das Ein- und Ausschalten kein Problem mehr machen.
     
  4. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Ich habe noch eine tolle Idee: einfach Neustart drücken.
     
  5. zalf

    zalf New Member

    Tjaaaa,
    das mit dem 15 sec die Ausschalt-Taste drücken klappt zwar, aber irgendetwas ist nicht in Ordnung.
    Und die Aufforderung zum Neustart quittiert der iMac mit derselben Meldung, wie zum Ausschalten...

    Zalf
     
  6. mackevin

    mackevin Active Member

    Dann mach doch endlich mal das update auf 9.2.2. Das wurde von Apple bestimmt nicht zum Spaß entwickelt.

    Oder steig wieder auf 9.1 um.

    Gruß
    mackevin
     
  7. zalf

    zalf New Member

    Was heißt endlich das Update auf 9.2.2?
    Der Rechner wurde vor drei Tagen gekauft, die Software wie verlangt von den mitgelieferten CDs installiert und läßt sich nicht ordnungsgemäß ausschalten!
    Das ärgert mich.
    Zalf
     
  8. mackevin

    mackevin Active Member

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=75186

    Deutsch

    Bevor Sie installieren

    Dieses Dokument beschreibt die Installation dieses Mac OS 9 Updates. Es enthält Informationen zur
    Kompatibilität und grundlegende Hinweise zur Fehlerbeseitigung.

    Beachten Sie folgende Informationen vor der Installation:

    · Dieses Update benötigt Mac OS 9.2.1, falls Sie mit "Software Aktualisierung" oder manuell das
    System aktualisieren wollen.

    · Deaktivieren Sie alle installierten Schutzprogramme.

    · Stellen Sie sicher, daß Ihr System während der Installation nicht in den Ruhezustand versetzt wird,
    indem Sie den Regler im Kontrollfeld "Energie sparen" auf "Nie" ziehen.

    · PowerBook Modelle müssen an das Stromnetz angeschlossen sein.

    Wenn Sie über das Netzwerk installieren oder wenn Sie aus anderen Gründen nicht von der Mac OS 9
    CD starten können, stellen Sie sicher, daß Sie folgende Bedingungen erfüllen:

    · Deaktivieren Sie File Sharing.

    · Deaktivieren Sie alle installierten Antivirusprogramme.

    · Deaktivieren Sie alle Systemerweiterungen und Kontrollfelder, die nicht von Apple sind. Öffnen Sie
    hierzu das Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" und wählen aus dem Einblendmenü "Ausgewählte
    Konfiguration" den Eintrag "Mac OS Komplett".

    · Starten Sie Ihren Computer neu.

    Sie sollten sich vor der Installation bei den Herstellern der von Ihnen verwendeten Software
    erkundigen, ob sie mit Mac OS 9.2 kompatibel ist. Sollte ein Problem auftreten, finden Sie im Kapitel
    "Fehlerbeseitigung" Ihres Installations-Handbuchs weitere Informationen zur Behebung von
    Softwarekonflikten.

    Hinweise zur Kompatibilität

    Mac OS 9.2 unterstützt Mac OS X kompatible Computer
    Sie können diese Version des Mac OS 9.2 auf jedem der folgenden Computer installieren: Power Mac
    G4, Power Macintosh G3, PowerBook G4, PowerBook G3 (außer dem original PowerBook G3), iMac und
    iBook.

    Tips und Vorschläge zur Fehlerbeseitigung

    Wenn während der Installation Probleme auftreten, dann starten Sie den Computer von Mac OS 9.2.1
    ohne Systemerweiterungen und versuchen Sie es erneut. Sie können die Systemerweiterungen
    entweder im Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" deaktivieren oder Sie halten beim Neustart des
    Computers die Umschalttaste gedrückt, bis auf dem Mac OS 9.2 Startbildschirm die Meldung
    "Systemerweiterungen deaktiviert" erscheint.

    Software von Drittherstellern für Mac OS
    Einige Programme anderer Hersteller, die die Funktionen von Mac OS erweitern oder neue Funktionen
    bereitstellen, sind möglicherweise nicht mit Mac OS 9.2 kompatibel. Dazu gehört z.B. Software, die
    das Verhalten von Menüs modifiziert, ein anderes Speicherverfahren für Dateien verwendet oder im
    Finder neue Darstellungen und Funktionen bereitstellt. Erkundigen Sie sich beim Hersteller der
    Software, ob sie unter Mac OS 9.2 verwendet werden kann. Dies ist besonders wichtig bei Software,
    die das Speicherformat von Dateien ändert (z.B. durch Kompression). Ist eine solche Software nicht
    kompatibel, dann können Sie nach der Installation von Mac OS 9.2 solange nicht mehr auf Ihre Daten
    zugreifen, bis eine aktualisierte Version der Software erscheint.

    Wiederfinden von Ordnern
    Mit der Ordnerstruktur von Mac OS 9.2 können Sie Ihre Dokumente und Programme leichter
    wiederfinden. Einige Änderungen sind: Der Ordner "Programme" heißt jetzt "Applications (Mac OS 9)";
    die Ordner "Apple Extras" und "Dienstprogramme" befinden sich jetzt im Ordner "Applications (Mac OS
    9)"; ebenso befinden sich jetzt dort die Ordner "Netscape Communicator" und "Internet Explorer".
    Werfen Sie einen Blick auf Ihre Festplatte, um die Änderungen zu sehen; verwenden Sie "Sherlock",
    um nach Dokumenten und Ordnern zu suchen.

    Festplattentreiber aktualisieren
    Einige Apple Laufwerke, die von anderen Firmen hergestellt werden, können nicht mit Apples
    Festplattenprogrammen aktualisiert werden. In diesem Fall müssen Sie ein Festplattenprogramm
    eines anderen Herstellers verwenden, um den Festplattentreiber zu aktualisieren.

    Volumes reparieren
    Wenn die Meldung erscheint, daß auf dem Volume Fehler entdeckt wurden, die nicht repariert
    werden können, dann deaktivieren Sie File Sharing und versuchen Sie erneut, die Installation
    durchzuführen. Wenn das nicht hilft, dann verwenden Sie ein anderes Festplattendienstprogramm.
    Wenn Sie kein anderes Dienstprogramm besitzen oder wenn auch dieses den Fehler nicht beheben
    kann, müssen Sie die Festplatte neu initialisieren. Da bei diesem Vorgang alle Daten auf der
    Festplatte gelöscht werden, müssen Sie zuerst alle Dateien auf ein anderes Volume kopieren.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch, das Sie mit Ihrem Computer erhalten
    haben.

    Tja, es gibt trotzdem bereits seit längerem ein update auf 9.2.2. Geh zu Deinem Händler und verlange die aktuelle Mac OS CD.

    Gruß
    mackevin
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Probier mal das PRAM zu löschen mit Apfel + Alt + P + R nach dem Neustart, dann war6ten bis der Startton nochmals ertönt.

    Gruß

    MacELCH
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Bzw. eigentlich steht Dir OS X zu würde ich mal so vermuten oder liege ich da falsch ?

    Gruß

    MacELCH
     
  11. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Nicht böse werden.
    Mit Neustart meinte ich - die Neustarttaste an der Seite (beim iMac) mit dem nach unten gekehrten Dreieck.
    Wenn er erst drei Tage alt ist, installiere das System noch einmal neu. (Systemordner löschen und dann per CD starten).
    Vorher: deine wichtigen Daten sichern. Ist zwar ein wenig schoffelig, aber halb so wild. Du musst u.a. dann nur noch im Remote Access deine Daten neu eingeben.
     
  12. zalf

    zalf New Member

    Vielen Dank für die ganzen Hinweise!

    Ich werde mal alles ausprobieren...

    Viele Grüße
    Zalf
     
  13. zalf

    zalf New Member

    Hallo!
    Wenn ich bei meinem neuen iMac (G3/500, Röhrenmonitor, System 9.2.1) im Finder aus dem Spezialmenue den Punkt "Ausschalten" wähle, kommt eine Meldung "Der Computer kann nicht ausgeschaltet werden, da ein Programm nicht beendet werden konnte. Versuchen Sie den Muenübefehl "Beenden" in allen geöffneten Programmen."
    Ein wirklich toller Tip! Aber es laufen keine Programme mehr. Wirklich nicht! Ich habe auch schon mit "ProzessInfo" nach Hintergrundprozessen geguckt, die vielleicht noch laufen, aber da ist nichts besonderes. Auch als ich diese manuell gekillt hatte, ließ sich der Rechner nicht ausschalten.
     
  14. joerch

    joerch New Member

    niomm deinem rechner einfach den strom...
    stecker raus - dann amch einen neustart + warscheinlich geht es dann wieder

    joerch
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Mach ihn dann doch einfach am Schalter vorne aus. Einfach ca 15 sec. gedrückt halten. Er weint dann zwar beim nächten Hochfahren: Der Computer wurde beim letzten Mal nicht richtig heruntergefahren... Aber danach sollte das Ein- und Ausschalten kein Problem mehr machen.
     
  16. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Ich habe noch eine tolle Idee: einfach Neustart drücken.
     
  17. zalf

    zalf New Member

    Tjaaaa,
    das mit dem 15 sec die Ausschalt-Taste drücken klappt zwar, aber irgendetwas ist nicht in Ordnung.
    Und die Aufforderung zum Neustart quittiert der iMac mit derselben Meldung, wie zum Ausschalten...

    Zalf
     
  18. mackevin

    mackevin Active Member

    Dann mach doch endlich mal das update auf 9.2.2. Das wurde von Apple bestimmt nicht zum Spaß entwickelt.

    Oder steig wieder auf 9.1 um.

    Gruß
    mackevin
     
  19. zalf

    zalf New Member

    Was heißt endlich das Update auf 9.2.2?
    Der Rechner wurde vor drei Tagen gekauft, die Software wie verlangt von den mitgelieferten CDs installiert und läßt sich nicht ordnungsgemäß ausschalten!
    Das ärgert mich.
    Zalf
     
  20. mackevin

    mackevin Active Member

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=75186

    Deutsch

    Bevor Sie installieren

    Dieses Dokument beschreibt die Installation dieses Mac OS 9 Updates. Es enthält Informationen zur
    Kompatibilität und grundlegende Hinweise zur Fehlerbeseitigung.

    Beachten Sie folgende Informationen vor der Installation:

    · Dieses Update benötigt Mac OS 9.2.1, falls Sie mit "Software Aktualisierung" oder manuell das
    System aktualisieren wollen.

    · Deaktivieren Sie alle installierten Schutzprogramme.

    · Stellen Sie sicher, daß Ihr System während der Installation nicht in den Ruhezustand versetzt wird,
    indem Sie den Regler im Kontrollfeld "Energie sparen" auf "Nie" ziehen.

    · PowerBook Modelle müssen an das Stromnetz angeschlossen sein.

    Wenn Sie über das Netzwerk installieren oder wenn Sie aus anderen Gründen nicht von der Mac OS 9
    CD starten können, stellen Sie sicher, daß Sie folgende Bedingungen erfüllen:

    · Deaktivieren Sie File Sharing.

    · Deaktivieren Sie alle installierten Antivirusprogramme.

    · Deaktivieren Sie alle Systemerweiterungen und Kontrollfelder, die nicht von Apple sind. Öffnen Sie
    hierzu das Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" und wählen aus dem Einblendmenü "Ausgewählte
    Konfiguration" den Eintrag "Mac OS Komplett".

    · Starten Sie Ihren Computer neu.

    Sie sollten sich vor der Installation bei den Herstellern der von Ihnen verwendeten Software
    erkundigen, ob sie mit Mac OS 9.2 kompatibel ist. Sollte ein Problem auftreten, finden Sie im Kapitel
    "Fehlerbeseitigung" Ihres Installations-Handbuchs weitere Informationen zur Behebung von
    Softwarekonflikten.

    Hinweise zur Kompatibilität

    Mac OS 9.2 unterstützt Mac OS X kompatible Computer
    Sie können diese Version des Mac OS 9.2 auf jedem der folgenden Computer installieren: Power Mac
    G4, Power Macintosh G3, PowerBook G4, PowerBook G3 (außer dem original PowerBook G3), iMac und
    iBook.

    Tips und Vorschläge zur Fehlerbeseitigung

    Wenn während der Installation Probleme auftreten, dann starten Sie den Computer von Mac OS 9.2.1
    ohne Systemerweiterungen und versuchen Sie es erneut. Sie können die Systemerweiterungen
    entweder im Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" deaktivieren oder Sie halten beim Neustart des
    Computers die Umschalttaste gedrückt, bis auf dem Mac OS 9.2 Startbildschirm die Meldung
    "Systemerweiterungen deaktiviert" erscheint.

    Software von Drittherstellern für Mac OS
    Einige Programme anderer Hersteller, die die Funktionen von Mac OS erweitern oder neue Funktionen
    bereitstellen, sind möglicherweise nicht mit Mac OS 9.2 kompatibel. Dazu gehört z.B. Software, die
    das Verhalten von Menüs modifiziert, ein anderes Speicherverfahren für Dateien verwendet oder im
    Finder neue Darstellungen und Funktionen bereitstellt. Erkundigen Sie sich beim Hersteller der
    Software, ob sie unter Mac OS 9.2 verwendet werden kann. Dies ist besonders wichtig bei Software,
    die das Speicherformat von Dateien ändert (z.B. durch Kompression). Ist eine solche Software nicht
    kompatibel, dann können Sie nach der Installation von Mac OS 9.2 solange nicht mehr auf Ihre Daten
    zugreifen, bis eine aktualisierte Version der Software erscheint.

    Wiederfinden von Ordnern
    Mit der Ordnerstruktur von Mac OS 9.2 können Sie Ihre Dokumente und Programme leichter
    wiederfinden. Einige Änderungen sind: Der Ordner "Programme" heißt jetzt "Applications (Mac OS 9)";
    die Ordner "Apple Extras" und "Dienstprogramme" befinden sich jetzt im Ordner "Applications (Mac OS
    9)"; ebenso befinden sich jetzt dort die Ordner "Netscape Communicator" und "Internet Explorer".
    Werfen Sie einen Blick auf Ihre Festplatte, um die Änderungen zu sehen; verwenden Sie "Sherlock",
    um nach Dokumenten und Ordnern zu suchen.

    Festplattentreiber aktualisieren
    Einige Apple Laufwerke, die von anderen Firmen hergestellt werden, können nicht mit Apples
    Festplattenprogrammen aktualisiert werden. In diesem Fall müssen Sie ein Festplattenprogramm
    eines anderen Herstellers verwenden, um den Festplattentreiber zu aktualisieren.

    Volumes reparieren
    Wenn die Meldung erscheint, daß auf dem Volume Fehler entdeckt wurden, die nicht repariert
    werden können, dann deaktivieren Sie File Sharing und versuchen Sie erneut, die Installation
    durchzuführen. Wenn das nicht hilft, dann verwenden Sie ein anderes Festplattendienstprogramm.
    Wenn Sie kein anderes Dienstprogramm besitzen oder wenn auch dieses den Fehler nicht beheben
    kann, müssen Sie die Festplatte neu initialisieren. Da bei diesem Vorgang alle Daten auf der
    Festplatte gelöscht werden, müssen Sie zuerst alle Dateien auf ein anderes Volume kopieren.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch, das Sie mit Ihrem Computer erhalten
    haben.

    Tja, es gibt trotzdem bereits seit längerem ein update auf 9.2.2. Geh zu Deinem Händler und verlange die aktuelle Mac OS CD.

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen