iMac macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BSlash, 9. Juli 2004.

  1. BSlash

    BSlash New Member

    Hi

    sorry aber ich bin blutiger Anfänger und habe die Suchfunktion schon bemüht, aber nichts gefunden.
    Ich habe 2 iMacs geschenkt bekommen allerdings ohne Tastatur und Maus.
    Jetzt meine Frage:
    Starten die Rechner auch ohne Tastatur und Maus ?
    Meine Mac´s starten kurz (Ton ist zu hören) und gehen sofort wieder aus.
    Bei beiden das gleiche, sie lassen sich danach nicht mehr einschalten.
    Kann ich die Teile in den Container hauen ? ;( ;( ;(
    Wie teuer sind Tastatur und Maus ?
    Bekomme ich diese gebraucht günstig, wo gibt es Quellen ?

    Gruß

    BSlash
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich vermute mal, dass die Firmware des Mac eine Tastatur und Maus beim Booten erwartet - und wenn da nichts ist, ist nichts mit Booten...

    Gibt es in Kiel einen freundlichen Apple-Händler, der dir mal kurz eine Tastatur und Maus leiht? Fragen würde ja nichts kosten...

    Gebrauchte Tastaturen könntest du bei ebay erwischen oder hier mal in den Kleinanzeigen der Macwelt rumstöbern. Wie teuer? Mehr als 30 Euronen solltest du für beides zusammen nicht ausgeben (gebraucht). Wenn die Maus einen USB-Anschluss hat, kannst du jede beliebige nehmen - selbst die vom DOSennachbarn.

    Also: die iMacs nicht in den Container hauen, sonst gibt's von uns Haue! :cool:

    Bis dahin erst mal ein Willkommen bei uns. :)
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    du kannst sogar ne x beliebige USB PC Tastatur anschließen ...
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    iiiibah - da steht strg drauf. :wuerg:
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    ja, ich gebe zu eine wirklich unästhetische Lösung *schauder aber es funktioniert zumindest
     
  6. BSlash

    BSlash New Member

    Ich bin begeistert !!!
    hier fühle ich mich gleich wohl:) :) :)
    Danke für die schnellen Antworten, ich werde mir mal ne usb PC-Tastatur
    besorgen und testen. Es gibt glaube ich einen Händler in Kiel... vielleicht ist der auch nett und schaut mal. Wäre einfach schade drum....
    Um nichts in der Welt würde ich die kleinen Freunde in den....aber lassen wir das :D
    Wie weit kann ich die Rechner bei Bedarf aufrüsten.
    Es handelt sich um 266er mit 4 GB HD (steht jedenfalls außen drauf) Baujahr 1999

    Gruß

    BSlash
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bevor ich was zum Aufrüsten sage - bist du geborener Schraublöter und kannst mit den ganzen Innereien umgehen?!?

    Wenn ja, dann mehr RAM rein (das ist einfach, kriege sogar ich hin) und eine größere Festplatte. Es gibt m.W. sogar (leider ziemlich teure!) Prozessor-Updates, aber da lohnt es sich eher, nach einem gebrauchten iMac neuerer Bauart oder einem eMac Ausschau zu halten.

    Aber das Auseinanderpfriemeln eines iMac ist höchste Handwerkskunst. Du solltest also wisssen, auf was du dich ggf. einlässt.
     
  8. BSlash

    BSlash New Member

    sieht komplizierter (da kompakter) als ein PC aus. Ich werde es mal versuchen (PC´s sind eigentlich kein Problem) und reinschauen, vielleicht ist ja doch mehr drin als draufsteht :D :D
    Ich glaube auch die Mac´s verstehen sich mit größeren IDE-Platten oder ?
    Aber erstmal muß er "atmen"

    Gruß

    BSlash
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bei 128 GB bei der HD ist für den iMac Schluss (wegen des eingebauten "alten" Controllers), also nichts "fetteres" kaufen. Jetzt erstmal *daumendrück* für die Wiederbelebungsversuche.
     
  10. BSlash

    BSlash New Member

    vielen Dank erstmal!
    werde mein Bestes geben, um den Kleinen wieder Leben in die Verpackung zu hauchen.
    Lasse von mir hören !

    nice weekend for all


    BSlash
     
  11. ThoBlue

    ThoBlue New Member

  12. morty

    morty New Member

    beim aufrüsten des RAM bitte vorher nachschauen, wieviel der überhaupt unterstützt, gerade die erste serie konnte doch nur wenig vertragen, waren das nicht nur 256 MB oder 128 MB zusätzlich ?

    wenn der rechner nicht mehr richtig hochfahren sollte, dann könnten es probleme mit dem netzteil oder dem MB sein, die ersten iMacs sind schon reichlich gestorben, wneige überlebten bisher... auch Displayprobleme ...

    wenn der also nicht 100% richtig funktioniert, dann gar nicht erst investieren

    ciao, morty

    ich denke, das bei dieser Serie eine Aufrüstung für OSX nicht gerade sinnvoll ist, wenn dann eher ab dem iMac 350 und neuer ... denn dort mehr Speichereinbau möglich ... unter 9 läuft das Teil wesentlich schneller !!
     
  13. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Da du die Macs geschenkt bekommen hast - du Glücklicher! :embar: - könnte es auch sein, dass sich ihre Pufferbatterien entladen haben. Bei älteren Macs kann das meines Wissens zu Startproblemen führen.

    Ich würde also mal zwei neue Batterien einpflanzen. Falls dies nicht hilft, könntest du auch einen PMU-Reset durchführen. Der Apple-Support schreibt dazu:

    1. Disconnect the power cord and check the battery in the battery holder (BT1). The battery should read 3.3 V to 3.7 V. If the battery is bad, replace the battery, wait ten seconds, and then reset the PMU (refer to the next step). If the battery is good, go to the next step.

    2. Press the PMU reset switch (S1) once on the logic board. Do not press the PMU reset switch a second time because it could stop the PMU chip from responding.

    3. Wait ten seconds before connecting the power cord and turning the computer on. If the computer turns on, go to the next step. If the computer does not turn on, there is something else wrong with the computer.

    4. Run MacTest Pro and return the computer to the customer.
     
  14. Andrin

    Andrin New Member

    Denke auch eher, dass es die Batterie ist, habe noch keinen Mac gesehen, der sich nicht ohne Tastatur und Maus aufstarten liesse.
     
  15. ihans

    ihans New Member

    Falls Du einen loswerden möchtest, hätte Interesse...!!!
     
  16. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Jetzt kapier ich auch endlich deinen neuen Avatar ... Leichenfledderer! :cool: ;)
     
  17. ihans

    ihans New Member

    :embar: durschaut, Du Schlingel...!
     
  18. BSlash

    BSlash New Member

    Soooo nu Budder bei die Fische > Update !!!

    Habe mci mittels Servicemanual an das Innere gemacht und mußte feststellen wo nichts is kann auch nichts booten :D
    Also schnell 20 GB HD reingeschraubt (is noch XP druf:klimper: )
    und mal schauen was geht. Aber wie bekomme ich jetzt das BS auf die Platte ?
    Lieber doch 9 oder den Panther.......:confused: :sabber:
    Firmware-Update is schon klar, dann von cd booten ????
    Schraube jetzt gerade zusammen.....

    Gruß
    BSlash
     
  19. Andrin

    Andrin New Member

    von cd kannst du booten, indem du beim start die taste c gedrückt hälst.
    wenn du nur ein wenig surfen, texten und so weiter machen willst, kannst du den Panter nehmen, kannst aber keine berauschende geschwindigkeit erwarten, habe 10.2 auf so einem imac. läuft zwar flüssig und stabil aber sobald mehrere programme geöffnet sind, kanns dann schon mal mühsam werden.

    gruss
    andrin
     
  20. BSlash

    BSlash New Member

    Netzstecker rein
    Knöpfchen gedrückt
    Mac läuft an, alles scheint zu laufen bis auf den Bildschirm
    dann gibt es ein Geräusch wie ein Kurzschluss und er ist aus.
    Videoboard evt. inne Grütze......:party:
    Ein erneutes einschalten ist nicht möglich ;( ;(
    Wat nuu:confused: :confused:

    Gruß

    BSlash:party:
     

Diese Seite empfehlen