iMac Modem mit 115000 bps?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iStoffel, 30. April 2002.

  1. iStoffel

    iStoffel New Member

    Hallo alle! (?!)
    hab mir per Hotline gestern son Modemscript für mein iMac 233 MHz runtergeladen. Also das Script soll sich mit 115000 bps (2x ISDN) ins Net einwählen, merkt man aber so gar nicht. Habt Ihr da vielleicht mehr Wissen und Erfahrung als ich?
    Danke!
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Sei doch froh darüber, denn 2-Kanal-ISDN bedeutet gleichzeitig auch doppelte Telefongebühren (2. B-Kanal wird bei MLPPP angezapft und das Telefonieren hiermit unmöglich).
    Der 2. B-Kanal wird meist bei richtig ausgewähltem Modem-Script nur hinzugeschaltet, wenn z.B. ein Download stattfindet bzw. größere Datenmengen anliegen. Ansonsten wirst du kaum einen großen Geschwindigkeitsvorteil wahrnehmen. Was wie o.g. deinen Geldbeutel schont.
    Der dritte, der D-Kanal, dient lediglich zum Austausch von Informationen zur Verbindungssteuerung.
     
  3. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    also, wenn Du von Deinem internen Modem sprichst, so halte ich es für unmöglich, dass Du Dich mit 115000bps einwählen kannst. Ist nur so 'ne Idee: das "Modemscript" wählt Dich nicht über eine andere (teuerere) Nummer ein, oder? Also ich würde sowas nicht ausprobieren, da es - so weit ich weiß - technisch nicht möglich ist, sondern evtl. einen betrügerischen Hintergrund hat.

    Grüße,

    tabi
     
  4. iStoffel

    iStoffel New Member

    Hallo alle! (?!)
    hab mir per Hotline gestern son Modemscript für mein iMac 233 MHz runtergeladen. Also das Script soll sich mit 115000 bps (2x ISDN) ins Net einwählen, merkt man aber so gar nicht. Habt Ihr da vielleicht mehr Wissen und Erfahrung als ich?
    Danke!
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Sei doch froh darüber, denn 2-Kanal-ISDN bedeutet gleichzeitig auch doppelte Telefongebühren (2. B-Kanal wird bei MLPPP angezapft und das Telefonieren hiermit unmöglich).
    Der 2. B-Kanal wird meist bei richtig ausgewähltem Modem-Script nur hinzugeschaltet, wenn z.B. ein Download stattfindet bzw. größere Datenmengen anliegen. Ansonsten wirst du kaum einen großen Geschwindigkeitsvorteil wahrnehmen. Was wie o.g. deinen Geldbeutel schont.
    Der dritte, der D-Kanal, dient lediglich zum Austausch von Informationen zur Verbindungssteuerung.
     
  6. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    also, wenn Du von Deinem internen Modem sprichst, so halte ich es für unmöglich, dass Du Dich mit 115000bps einwählen kannst. Ist nur so 'ne Idee: das "Modemscript" wählt Dich nicht über eine andere (teuerere) Nummer ein, oder? Also ich würde sowas nicht ausprobieren, da es - so weit ich weiß - technisch nicht möglich ist, sondern evtl. einen betrügerischen Hintergrund hat.

    Grüße,

    tabi
     

Diese Seite empfehlen