iMac-Monitor nach Jag-Install hinüber!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von schnitz, 25. September 2002.

  1. schnitz

    schnitz Member

    Hallo, bitte alle melden, die nach einem Jaguar (oder sonstigem OS X)-Upgrade Schwierigkeiten mit ihrem iMac-Monitor haben! (Farbstich, extreme Kissenverzerrung, unscharfes oder zu dunkles Bild...)
    Ich habe auf einem iMac 400 slot die Festplatte initialisiert, partitioniert, 9.2 und 10.1.5 installiert, dann 10.2 upgrade.
    Neustart: MONITOR ROSA UND UNSCHARF!
    Neustart am nächsten Tag: MONITOR BLAU UND ..., NAJA; NUR NOCH BLAU!
    Warum ich schreie? Weil es schon seit etwa einem Jahr die Vermutung gibt, daß die ohnehin sehr anfälligen Video-Analog Boards in den (unbelüfteten!) CRT-iMacs durch die etwas höhere Belastung des Prozessors unter OS X noch etwas mehr Hitze entwickeln und damit dann endgültig das Video Board zerschiessen (Reparatur ausserhalb der Garantiezeit z.Zt. ca. 400 EUR und keine Garantie, wie lange das nächste Board hält!)
    Wenn nicht schon ohne OS X eben das passiert-ich hatte in einem 600er iMac CRT (nur OS 9 benutzt) 4 (i.W. Vier !) Video-Analog-Boards, glücklicherweise innerhalb der Garantie, jetzt getauscht gegen einen TFT-iMac.
    Sollte die Vermutung mit der thermischen Anfälligkeit aller CRT-iMacs richtig sein, MÜSSEN wir Apple verklagen!
    Sind hier Juristen?
    Es betrifft hunderte, wenn nicht noch viel mehr iMac-user, siehe z.Bsp.
    http://discussions.info.apple.com/
    dann iMacs, dann Displays

    Bitte kommentieren!
    Danke
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    iMac 400 DV -> grünstich, verzerrungen (je nachdem, nach einigen Neustarts gehts wieder, manchmal auch sofort, dann nach ein paar Tagen sind 10 neustrats fällig, manchmal nur einer ect, pp) nach Installation von 10.1 bei ner Freundin von mir

    iMac 400 DV -> grünstich, verzerrungen, ect... nach Einbau einer neuen festplatte
    siehe auch:
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=36338

    da allerdings wird gemutmaßt das lediglich ein kabel defekt ist (auch nach Erfahrungen) also was geht da vor? SKANDAL !!!
     
  3. schnitz

    schnitz Member

    Als mein 600er das erste Mal beim Doktor war, haben sie auch nur "die Schrauben des Videokabels nachgezogen", brachte natürlich garnichts.
    Auch die von Apple publizierte Lösung, den Mac woanders hinzustellen, da Einstrahlungen schuld wären, hat sich als Schwachsinnig erwiesen, der geschilderte 400er steht seit 3 Jahren am selben Platz, nie Einstrahlungsproblem gehabt!
     
  4. curious

    curious New Member

    eine freundin mit I-mac hat mich gerde angerufen...i-mac 400, vor zwei Tagen jaguar installiert,
    Monitor hat jetzt totalen Grünstich, verschwommen verzerrtes Bild, abgefuckte
    Besitzerin...

    heute abend mal eine Essenz aller tips ausprobiern..Monitor hauen, kabel putzen,
    PRAM löschen, Prefs in die Tonne hauen.
    Os 9.2.2 wieder aufspielen, nochmals Monitor hauen, etc.

    Werde euch berichten was dabei rauskommt...tritt meiner meinung nach ein wenig zu häufig in Zusammenhang mit jaguar auf...zumindest habe ich hier in der Suche (suchbegriff: monitor :)) noch ein paar Forumler entdeckt die auch Probleme mit i-mac monitor hatten...oder noch haben?

    gruß

    curious
     
  5. curious

    curious New Member

  6. wuta1

    wuta1 New Member

    Danke für die Warnung ! Ich habe zwar noch kein JAGUAR - habe mir erst vor ca 3 monaten nen neuen iMac 2 gekauft mit OS X 1.5 - kaufe mir doch nicht alle 3 monate nen neues Betriebssystem . Meinem "alten" iMac dv 400 habe ich auch noch - werde da also garantiert keinen Jaguar draufpacken (So kann man natürlich auch für Umsatz sorgen- erst ein neues Betriebssystem und anschliessend gleich nen neuen Rechner . Das rechnet sich.. Garantie dürfte bei den älteren imac`s wohl abgelaufen sein. )
     
  7. schnitz

    schnitz Member

    Vorsicht, was das PRAM-löschen betrifft: Im apple-discussions-Forum schreiben einige, dann wäre der Mac überhaupt nicht mehr gestartet!!!
     
  8. schnitz

    schnitz Member

    wie schon erwähnt: Passierte mir auch viermal OHNE OS X !!!
     
  9. curious

    curious New Member

    ...habe mir gerade mal die mac-discussin beiträge durchgelesen.

    Tenor:
    Kann nur bestätigen: Hände weg vom P-Ram löschen..das kann schwer in Auge gehen....

    mögliche ursache und Lösung:
    Firmware Update des I-Mac aktualisieren...
    (unter 9.x). Dazu auch der folgende Kommentar:

    Make sure you have the latest Firmware Update applied. See Knowledge Base document 75130: "iMac Firmware Update 4.1.9: Information and Download."

    The Firmware Update is also located on the Mac OS X version 10.2 Install Disc. Follow this path to locate it:

    Welcome to Mac OS X/Utilities/Firmware Updates/iMac Firmware Update

    Mark
    Apple Support
     
  10. curious

    curious New Member

    ...nachtrag:

    hier ein glücklicher bei dem nach firmware update (wie heißt es immer so schön) alles
    funzt:
    -------------------------------------

    Again...similar experience to all the posts here.

    I was able to work backwards and update the firmware and I am happy to say Jaguar is running great. However the Apple phone support was terrible. Truly awful.

    Although nothing during this whole upgrade process seemed definitely repeatable, I did find that I could reliable get an image on screen by putting the machine to sleep via the startup button and then typing "s" for sleep...waited a few seconds and hit the spacebar. Screen would come back somewhat visibly and allow me to work.

    I also found that by opening the machine and removing and reinstalling the internal battery served as a work around to the machine that would only begin the startup process before dying. Somehow jiggling the battery allowed me to reliably circumvent the aborted boot process. Like some posts above, zapping the PRAM seemed to only make the machine less likely to startup.

    I hope these two workarounds help someone perhaps. Apple sure wasn't offering any suggestions. (And how about something as simple as a dialog box requiring you to confirm your firmware? Think Different!)
     
  11. schnitz

    schnitz Member

    *auchglücklichundetwasverlegengrins*

    DANKE curious !

    Nach einem Start von der CD und einem weiteren von der 9erPartition war der vormals blaue Bildschirm wieder rosa und damit der Mac immerhin eingeschränkt bedienbar.
    Also: Software-Aktualisierung gestartet, die hat das firmware-Update gefunden, ich habe es installiert und nun ist alles wieder klar und farblich stimmig!

    Die Apple-Klage wird vorerst verschoben, ABER:
    Die Symptome waren meinen leidvollen Video-Analog-Board Problemen derart ähnlich, dass ich erstmal darauf schliessen musste.

    Meine Empfehlung: Trotzdem weitere Auffälligkeiten bei CRT-iMac-Monitoren genau beobachten und hier posten!

    DANKE AN ALLE !!! TOLLES FORUM !!!
     
  12. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ist dieser Firmware-Aktualisierer ein Classic-Programm? Ich denke, Classic sei "tot"... ;-)

    Danke für die guten Hinweise auf das Firmware-Update. Ich will in ein paar Tagen den Jaguar satteln...
     
  13. schnitz

    schnitz Member

    Ich denke, der firmware-Aktualisierer tut etwas unterhalb der Betriebssystem-Ebene, egal ob Mac OS 9, Mac OS X oder DOS 0.09.
    Man möge mich verbessern, wenn ich irre.
     
  14. sofakleber

    sofakleber New Member

    Hallo schnitz,
    ich hatte das selbe Problem mit meinem i Mac 400 DV, grünstich des Monitors-verzeertes Bild-schwarzer Monitor nach einigen Neustarts funktionierts.
    Nachdem ich eine neue Pufferbaterie einbauen ließ funktioniert es wieder
    ganz ohne Probleme.
    schöne grüße
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    nachtrag: bei meiner bekannten haben die grünstich/verzerrungen extrem abgenommen nach dem update von 10.1.3 auf 10.1.5 ... kann das tatsächlich damit zusammenhängen?
     
  16. wildwilly

    wildwilly New Member

    kennt jemand den spruch "never touch a running system"?
    trifft auch hier wohl voll zu. ok, eines vorne weg, ich sehe ein das es ein paar
    essentielle neuerungen unter os x und nachfolger gibt aber!!!
    warum umsteigen wenn os9.xxx gut läuft oder ist hier nur die gier nach
    schönen bunten und swishenden menüs zufrieden zustellen?!
    von wegen os9 und tot, man sollte sich mal fragen wofür der mac conzipiert wurde und wo er heute immernoch am häufigsten eingesetzt wird, genau, im
    profesionellen druck und layout bereich. und fragt mal ob da jemand mit osx arbeitet? die werden euch erstmal mit einem fragezeichen im gesicht anschauen und für unzurechnungsfähig erklären...
    zeit ist geld und es hat kaum jemand die musse sich stundenlang damit rum zu ärgern bis das neueste programm läuft. viele heimanwender scheinen einen haufen geld übrig zu haben um sich immer die neuesten vesionen von photoshop(jetzt 7)
    usw. zu kaufen ;-)
    manche sollten besser auf ne dose umsteigen. und gates-scheisse kaufen.
    in diesem sinne.
    cu
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    Und was hat das jetzt mit dem Thema der Monitorverzerungen zu tun? Die bei angesprochenen imac Modell nachweislich auch OHNE software umstellungen auftreten?
    Thema verfehlt. 6. setzen.
    Ahcja - und wenn leute das System wechseln solltest du diese Entscheidung diesen überlassen. Die einen brauchen es eben andere nicht. Os 9 ist tot , die menüs sind nicht bunt sondern weiß/blau und switchende fenster kann man abstellen. Netzwerkintegration von OS X ist dem 9er um Weiten überlegen. handling ist umstellungsbedürftig aber nicht schlechter und die systemstabilität ist um ein vielfaches höher als unter 9. etliche erzwungene Neustarts am Tag hab ich mit OS X noch nicht erlebt - auch ein Punkt der in effektiven Arbeitsprozessen eine Rolle spielt.
    So, jetzt hab auch ich das Thema des eigentlichen Threads eines HARDWARE problems verfehlt, trage mir ebenfalls ne 6 ein und setze mich. Danke & Prost
     
  18. heurot

    heurot New Member

    Hallo,
    vorgestern habe ich meinen iMac 400 DV von der Reparatur abgeholt. Knapp 400 Euro!!! Exakt dasselbe Problem wie von Dir beschrieben. Die Herren vom Gravis-Reparatur-Team meinten es sei Zufall, daß das Video-Analog-Board zu dem Zeitpunkt defekt ging, nachdem Jaguar installiert wurde. Aufgrund der vielen Leidensgenossen müßte dieses Problem wohl doch bei einem Apple-Vertragshändler bekannt sein!?!

    Gruß, heurot
     
  19. iMarco

    iMarco New Member

    Da geh ich aber ein grosses Risiko ein:
    iMac G3/500; noch OS 9.2.1, bald 10.2 :-|

    iMarco
     
  20. digitalyves

    digitalyves New Member

    ich habe meiner Freundin erst 10.1.2, dann 10.1.5 und jetzt gestern den Jaguar auf ihren iMac G3 500 draufgespielt, und Probleme gabs keine.
    Lediglich nach der ersten OS X-Installation war der Bildschirm recht dunkel, da habe ich einfach das Gehäuse weggeschraubt und manuell etwas nachgeholfen.
    Wahrscheinlich hat das Gerät schon die neueste Firmware drauf.
    Wo kann ich denn die Firmware im Jaguar nachschauen ?
    Im Systemprofiler find ich's nirgends!

    mfg

    Yves
     

Diese Seite empfehlen