iMac Netzwerkkarte clonen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von McMichael, 29. Juni 2001.

  1. McMichael

    McMichael New Member

    Hallo Gemeinde!

    Will bei meinem iMac der Netzwerkkarte eine andere MAC Adresse aufklonen, gibt es diese Möglichkeit...

    lg iMike
     
  2. gizmo

    gizmo New Member

    antwort: dürfte meines wissens nicht möglich sein, da jede karte eine individuelle physikalische adresse hat, beinhaltend z.b. hersteller.

    frage: wieso willst du das tun?
     
  3. McMichael

    McMichael New Member

    ganz einfach, ich habe einen Kabelinternetanschluß, der ist auf die MAC Adresse der Netzwerkkarte gebunden. Beruflich benötige ich einen Win Rechner (Laptop) und die dortige Netzwerkkarte ist bekannt.
    Die div. Lösungen mit Router und anderes ist mir zu aufwendig (und vor allem will es Chello -> mein Anbieter nicht).
    Bei PC Netzwerkkarten kann man patchen sprich die MAC adresse Überschreiben..
     
  4. harry P

    harry P New Member

    wenns beim PC geht, dann überschreib doch dessen netzwerkkarte und ruf den support an und erzähl denen, du hättest einen neuen Rechner! (wird dann neu freigeschalten!)

    Im Übrigen täts mich aber auch sehr interessieren (chello, iMac und bald iBook oder so...), dies bei einem Mac hinzukriegen!
     
  5. McMichael

    McMichael New Member

    Wenn ich es beim PC hinkriegen würde wäre es kein Problem, doch auch dafür bin ich zu dumm ....
    :(
    hilfe wäre echt toll

    lg iMike
     
  6. harry P

    harry P New Member

    Tut mir leid, habe keinen PC und auch keine Ahnung wie man eine Hardwareadresse überschreibt!
    Habe das selbst auch nicht wirklich vor (weil ich meine, sowas könnte Verwirrung stiften, wenn ich mit einem dieser Rechner dann woanders ins Netz gehe!), suche aber auch nach einer brauchbaren chello- für 2 oder mehr Rechner- Lösung!
    Eigentlich voll blöd von dem Verein, dass die sich vorstellen, dass man für jeden Rechner eine eigene Lizenz erkauft!
    naja...
     
  7. McMichael

    McMichael New Member

    Ne Brauchbare Chello Lösung:

    @1: Die Bastler Lösung: 486 als Linux Router aufsetzen -> über ein Hub verteilen

    @2: Die Schnelle Lösung: Hardware Router Kaufen, gibts derzeit von 3Com günstig, kostet nur 2600.- vorteil: Hat eingebautes Hub, Hardwarefirewall und einen Printserver (is auch für den Mac interessant)

    Bin selber noch am tüfteln, den eigendlich bräuchte ich ja nicht beide am Netz sondern nur Entweder / Oder.

    Wegen Chello, die haben Angst, das jemand die ganze Firma dranhängt ....
    :)
     
  8. harry P

    harry P New Member

    äääh.. was ist ein 486??

    und: gehen täts doch auch mit einem softwarerouter und hub?!?

    naja, ganze Firmen an Chello anschließen tät ich nicht!
    Hab ich mich die Woche schon mal so geärgert: Ständig war die Verbindung nach ca. Minuten weg!

    Kennst du das auch?
     
  9. McMichael

    McMichael New Member

    486 sehr alte Dose, reicht aber leicht als Linux Rechner. Softwarerouter ist so eine Sache, man braucht einen PC oder Mac der als Proxy Server aufgesetzt ist, in dem 2 Netzwerkkarten stecken, und das geht bei mir schlecht (Laptop und iMac).
    Das Hardwarerouter ist ein kleines Teil, das unterm Schreibtisch verschwindet und das wars.......
    Chello ist nicht so toll wie alle sagen :(
     
  10. harry P

    harry P New Member

    Aha, ja alte DOSe hab ich auch keine... mit Linux kenn ich mich nicht aus!
    Und über des Router- Zeug sagt jeder was anderes!
    Naja, egal, hab eh noch keinen netzfähigen Zweit- Rechner!

    Mit Chello bin ich normalerweise schon ganz zufrieden, nur ab und zu gibts Tage an denens nicht so recht will.

    Soll aber bei ADSL auch so sein!
     
  11. McMichael

    McMichael New Member

    Hallo Gemeinde!

    Will bei meinem iMac der Netzwerkkarte eine andere MAC Adresse aufklonen, gibt es diese Möglichkeit...

    lg iMike
     
  12. gizmo

    gizmo New Member

    antwort: dürfte meines wissens nicht möglich sein, da jede karte eine individuelle physikalische adresse hat, beinhaltend z.b. hersteller.

    frage: wieso willst du das tun?
     
  13. McMichael

    McMichael New Member

    ganz einfach, ich habe einen Kabelinternetanschluß, der ist auf die MAC Adresse der Netzwerkkarte gebunden. Beruflich benötige ich einen Win Rechner (Laptop) und die dortige Netzwerkkarte ist bekannt.
    Die div. Lösungen mit Router und anderes ist mir zu aufwendig (und vor allem will es Chello -> mein Anbieter nicht).
    Bei PC Netzwerkkarten kann man patchen sprich die MAC adresse Überschreiben..
     
  14. harry P

    harry P New Member

    wenns beim PC geht, dann überschreib doch dessen netzwerkkarte und ruf den support an und erzähl denen, du hättest einen neuen Rechner! (wird dann neu freigeschalten!)

    Im Übrigen täts mich aber auch sehr interessieren (chello, iMac und bald iBook oder so...), dies bei einem Mac hinzukriegen!
     
  15. McMichael

    McMichael New Member

    Wenn ich es beim PC hinkriegen würde wäre es kein Problem, doch auch dafür bin ich zu dumm ....
    :(
    hilfe wäre echt toll

    lg iMike
     
  16. harry P

    harry P New Member

    Tut mir leid, habe keinen PC und auch keine Ahnung wie man eine Hardwareadresse überschreibt!
    Habe das selbst auch nicht wirklich vor (weil ich meine, sowas könnte Verwirrung stiften, wenn ich mit einem dieser Rechner dann woanders ins Netz gehe!), suche aber auch nach einer brauchbaren chello- für 2 oder mehr Rechner- Lösung!
    Eigentlich voll blöd von dem Verein, dass die sich vorstellen, dass man für jeden Rechner eine eigene Lizenz erkauft!
    naja...
     
  17. McMichael

    McMichael New Member

    Ne Brauchbare Chello Lösung:

    @1: Die Bastler Lösung: 486 als Linux Router aufsetzen -> über ein Hub verteilen

    @2: Die Schnelle Lösung: Hardware Router Kaufen, gibts derzeit von 3Com günstig, kostet nur 2600.- vorteil: Hat eingebautes Hub, Hardwarefirewall und einen Printserver (is auch für den Mac interessant)

    Bin selber noch am tüfteln, den eigendlich bräuchte ich ja nicht beide am Netz sondern nur Entweder / Oder.

    Wegen Chello, die haben Angst, das jemand die ganze Firma dranhängt ....
    :)
     
  18. harry P

    harry P New Member

    äääh.. was ist ein 486??

    und: gehen täts doch auch mit einem softwarerouter und hub?!?

    naja, ganze Firmen an Chello anschließen tät ich nicht!
    Hab ich mich die Woche schon mal so geärgert: Ständig war die Verbindung nach ca. Minuten weg!

    Kennst du das auch?
     
  19. McMichael

    McMichael New Member

    486 sehr alte Dose, reicht aber leicht als Linux Rechner. Softwarerouter ist so eine Sache, man braucht einen PC oder Mac der als Proxy Server aufgesetzt ist, in dem 2 Netzwerkkarten stecken, und das geht bei mir schlecht (Laptop und iMac).
    Das Hardwarerouter ist ein kleines Teil, das unterm Schreibtisch verschwindet und das wars.......
    Chello ist nicht so toll wie alle sagen :(
     
  20. harry P

    harry P New Member

    Aha, ja alte DOSe hab ich auch keine... mit Linux kenn ich mich nicht aus!
    Und über des Router- Zeug sagt jeder was anderes!
    Naja, egal, hab eh noch keinen netzfähigen Zweit- Rechner!

    Mit Chello bin ich normalerweise schon ganz zufrieden, nur ab und zu gibts Tage an denens nicht so recht will.

    Soll aber bei ADSL auch so sein!
     

Diese Seite empfehlen